mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

Das Yoga Forum für Ayurveda, Yoga, Meditation und Spirituelles Leben

Hallo, alle zusammen,

in der letzten Zeit habe ich meine Meditationspraxis vertieft und somit längere Zeit kreuzbeinig
gesessen. Leider hatte das Knieschmerzen zur Folge. Der Arzt, den ich deswegen aufsuchte, stellte fest, dass das Innenseitenband am rechten Knie gereizt ist und ich vorerst nicht mehr kreuzbeinig sitzen soll. Vor 3 Jahren hatte ich eine Innenminiskus-OP. Aber mein jetziges Problem soll damit nichts zu tun haben. Ich gebe Yoga-Kurse bei der VHS. Wer kann mir Tipps geben, wie ich meinen Unterricht und meine eigenen Yoga-Stunden trotz meines o. g. Knieschadens sinnvoll gestalte?

Viele liebe Grüße

Su

DIESER BEITRAG WURDE BISLANG: 739 X ANGESCHAUT

Hierauf antworten

Antworten auf diese Diskussion im Yoga Forum

ja die Knie... es gibt einige Asana die fuer die Vorbereitung fuer ldas Padmaasana, laengers Sitzen im Lotus foerderlich sind z.B. Paschimottanasana und Ardha Paschimottanasana, wie auch Maha Mudra.

Meditieren geht auch auf einem Stuhl sitzend, im gehen, auf den Scheitelpunkt des Kopfes, auf den Raum zwischen Oberlippe und Nasenanfang, auf die Nasenspitze, auf den Atem, konzentrieren, Atemzuege oder Schritte zaehlen, oder nur links, rechts, rechtes Bein, linkes Bein, Mantra wiederholen, Moeglichkeiten gibt es viele!

Apropo traegst du, wenn du Kreuzbeinig sitzt, Bekleidung (Hose), die eventuell in die Kniekehle "schnuert" oder drueckt?

Denn in der Kniekehle befinden sich zwei wichtige Lymphknotenpunkte, sowie einiges an recht empfindlichen Gewebe und Druckpunkten!

Ansonsten duerfte kreuzbeiniges sitzen keine Nachteile zeitigen, es sei den Mensch forciert da irgendwas!

Ich kann zwar deine Frage nicht beantworten, möchte dir aber sagen, dass ich mit dir fühle und dir wünsche, dass du eine für dich gute Lösung findest/ hier brauchbare Tipps bekommst!!! :-) Ab und an tut mir mein linkes Knie auch mal im Sitzen weh und ich spüre dann, dass es für mich ein Alptraum wäre, wenn ich als Yogalehrerin wegen meiner Knie nicht mehr "kreuzbeinig" sitzen könnte! Ich bin vor einer Weile auf ein für mich interessantes Video gestoßen, wo die Yogalehrerin nochmal beschreibt/betont wie sehr und häufig für Knieprobleme eigentlich die Hüften verantwortlich sind, Ursache sind (ganz konkret bei Minute 10:00 ... da möchte ich bei mir nun verstärkter drauf achten.

Guuute Besserung! :-) OM Shanti LG Durga

P.S. mein Englisch ist nicht besonders gut! Manches errate ich nur, reim ich mir zusammen, aber ich denke sie sagt hilfreiche Sachen zu dem Thema! Überhaupt finde ich sie insgesamt gut! Ich hab das Gefühl, sie ist seeehr kompetent?! Ich wünschte, es gäb ihre Videos mit deutscher Übersetzung od. zumindest Untertitel ...

Hallo,
vielen Dank für eure Tipps.
Bei meinen Yoga-Übungen trage ich eigentlich nur Yogakleidung, die nicht einschnüren dürfte. Das mit den Lympfhknotenpunkten finde ich sehr interessant. Der Arzt, den ich aufsuchte, meditiert selber seit Jahren intensiv und deshalb soll ich nicht kreuzbeinig sitzen. Vielleicht ist mein Knie ja auch im Laufe der Zeit bedingt durch frühere falschen Bewegungen (Sport) und einige Stürze empfindlicher geworden.
Om Shanti
Su

@mk, lieben Dank für den Link! OM OM Durga

Antworte auf diese Diskussion im Yoga Forum

RSS

© 2020   Impressum | Datenschutz | AGB's | Yoga Vidya |   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen