mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

Das Yoga Forum für Ayurveda, Yoga, Meditation und Spirituelles Leben

Hallo liebe Yogafreunde,

Ich betreibe schon seit 2006 sehr regelmäßig Yoga (meist 5 bis 7 mal in der Woche), aber leider habe ich seit ca 3 Monaten starke Schmerzen im linken Hüft- bzw Lendenwiebelbereich. Ich war voriges Monat auf Kur und da meinte ein Thereapeuth, dass es sich um ein Problem mit dem ISG handelt. Während der 3 Wochen pausierte ich aus zeitlichen Gründen meine Yoga-Übungen und meine Schmerzen waren nach ca 10 Tagen wieder weg.
Zu Hause begann ich wieder meinen Tagesrythmus aufzunehmen und startete Morgens mit meinen Asanas. Doch schon nach wenigen Tagen traten die Schmerzen wieder auf, zum Teil stärker als vor der Kur, speziell nach Rückbeugen wie Kobra oder Brücke.
Meine Frage dazu: Können diese Rückbeugen diese Schmerzen auslösen?

Ich wünsche euch allen noch einen schönen Sonntag und eine angenehme neue Woche!

Namaste
Ernst

DIESER BEITRAG WURDE BISLANG: 88 X ANGESCHAUT

Hierauf antworten

Antworten auf diese Diskussion im Yoga Forum

Hallo Ernst,

ich denke, du hast dir deine Frage bereits selbst beantwortet.

Vielleicht lautet deine eigentliche Frage, wo liegt die eigentliche Ursache deiner Schmerzen? Die lässt sich pauschal nicht beantworten, denn es kommen viele mögliche Ursachen in Betracht. Das ISG ist eines davon, allerdings nicht das erste, an das ich denken würde, denn "wenn's im ISG mal so richtig klemmt", dann gehen die Schmerzen nicht so leicht wieder weg. Da du viel Yoga praktizierst, würde ich auch eine mögliche Überlastung im Zusammenhang mit deiner momentanen Situation berücksichtigen. Dass du eine Kur brauchtest, dass evtl. emotionaler Stress eine Rolle spielt. Dadurch können sich unbewusst muskuläre Verspannungen bilden, die im Hintergrund wirken und erst bei weiterer Belastung spürbar werden.

Sich selber eine Duagnise zu stellen, ist nicht so einfach. Wie stehst bzw. liegst du in der Entspannung? Kleine Abweichungen lassen sich von jemand drittes besser entdecken. Wie gestaltest du deine Yogapraxis, ist sie vielleicht einseitig, brauchst du vielleicht eine andere Abfolge, um die betroffene Muskulatur und die Gelenke besser auf Rückbeugen vorzubereiten?

Im unteren Rücken, im Becken und in den Hüftgelenken spielt sich viel ab, der Ischiasnerv könnte beteiligt sein. Das bedeutet, auch wenn du Schmerzen in der linken Hüfte hast, könnte der Druck einer muskulären Verspannung ganz woanders die Ursache sein.

Durch was wurde es während der Kur besser - nur durch das Pausieren deiner Yogapraxis oder kamen andere Maßnahmen hinzu?

Sorry für die vielen Fragen. Ich will dich damit anregen, dein Augenmerk nicht nur auf die Rückbeugen zu richten.

Viele Grüße
Karfried

Antworte auf diese Diskussion im Yoga Forum

RSS

© 2020   Impressum | Datenschutz | AGB's | Yoga Vidya |   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen