mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

Das Yoga Forum für Ayurveda, Yoga, Meditation und Spirituelles Leben

Hallo zusammen,

1. gibt es vielleicht ein paar Pranayama-Übungen speziell zur Förderung und Aktivierung der Geruchsnerven in den Nasenhöhlen? Bei mir liegt eine Anosmie vor, aber ich habe die Hoffnung noch nicht ganz aufgegeben, dass ich irgendwann mal wieder schnuppern kann.

2. Seit ein paar Jahren habe ich verstärkt Spannungsrückenschmerzen im Bereich zwischen den Schultern. Nach einer Yogastunde ist dieser für 1-2 Tage verschwunden, kehrt dann aber wieder zurück. Habt ihr Tipps, welche Asanas besonders gut wären, und die man auch zwischendurch effektiv einsetzen könnte?

Viele Grüße
JasmineT.

DIESER BEITRAG WURDE BISLANG: 401 X ANGESCHAUT

Hierauf antworten

Antworten auf diese Diskussion im Yoga Forum

Liebe Jasmine,

vor 14 Tagen habe ich im Yoga-Vidya Westerwald an einem HormonYoga-Seminar teilgenommen. Mein Geruchssinn ist ebenfalls stark eingeschränkt. Nach den Worten der Gründerin Dinah Rodrigues soll sich u.a. auch dieser nach ca. 3 Monaten Hormon-Yoga-Praxis verbessern. Ich praktiziere seitdem 3-4 mal die Übungsreihe in der Woche. Bisher nehme ich bewusst einen Anstieg an Geruchsempfindungen wahr.

Om Namah Shivaya
Monika

Liebe Monika,
das hört sich vielversprechend an. Kannst du sagen, was konkret beim Hormon-Yoga auf die Geruchsempfindungen eine Wirkung ausübt?
Viele Grüße
Jasmine

Hallo Jasmine,
überwiegend werden die Übungen mit Bhastika praktiziert. Meinem derzeitigen Empfinden nach üben sie neben den Asanas ebenfalls einen Einfluss aus.
Beste Grüße
Monika

Liebe Jasmine,
Pranayama Übungen sind sehr wertvoll, besonders Kapalabhati (Im Hormonyoga als Bhastrika genannt) und Wechselatmung. Da kannst du nichts falsch machen, sie reinigen und energetisieren auf allen Ebenen, und können dein Vertrauen und Hoffnung stärken und erfüllen.
Lese wenn du magst das was ich über Atemübungen bei Asthma geschrieben habe auch, dort beschreibe ich Wirkungen der Pranayamas.

Wenn du spürst das die Yogastunden dir gut tun, dann übe auch etwas Zuhause, stelle dir eine kleine Yogastunde zusammen und übe möglichst täglich, oder alle zwei Tage. Für zwischendurch sind natürlich die Nacken- und Schulterübungen sehr efffektiv, wie Krokodielsübungen, Sonnengebet, (halber) Schulterstand, Vorwärtsbeuge erst mit einem Bein dann mit dem anderen Bein, das Boot, Heuschrecke, Katze mit verschiedenen Variationen, Drehsitz, stehende Vorwärtsbeuge, Entspannung. Und alle Muskelstärkende Yogaübungen wirken allgemein sehr gut auf Körper und Geist..

Hier noch ein Link für Yogastunden
http://mein.yoga-vidya.de/video/video/search?q=yogastunde

Antworte auf diese Diskussion im Yoga Forum

RSS

© 2019   Impressum | Datenschutz | AGB's | Yoga Vidya |   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen