mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

Das Yoga Forum für Ayurveda, Yoga, Meditation und Spirituelles Leben

Hallo, Haripriya,

das ist ja witzig, Yoga-Oase fiel mir gestern auch kurz ein - das waren wohl die Strahlungen hier oben für uns Nordlichter, ich bin in HH.

"Oase" ließ ich wieder fallen, weil ich meine, in Bad Meinberg gibt es schon eine "Ayurveda-Oase", und für diesen Zweck ist der Ausdruck einfach unübertroffen ideal - ein quasi geschützter Raum, optimal für Wellness-Erlebnisse und Erholung.

Ich habe auch schon abgestimmt, aber hier trotzdem noch
meine heutige Idee: YOGA-VIDYA-PARK Bad Meinberg

Ein Park vermittelt Weite, und hier gibt es ja auch Wald und Wiesen; ein Park lädt ein zu allem: Meditation / Zurückgezogenheit und zu Kinderspielen und Walderlebnissen.
Für die dort Wohnenden ein schöner Begriff für ihr Zuhause, für Besucher einladend.
Für ein Seminarhaus als Ort des Lernens, Studierens, Übens ein guter Ort zur Entspannung zwischendurch.

Auch eine Yoga-Therapie-Klinik und/oder eine Yoga-Akademie würden harmonisch in so ein Gelände namens Yoga-Vidya-Park passen.

In einem Park, der 'Yoga-Vidya' heißt, kann man auch würdige Swamis aus Indien gebührend empfangen.

Mal sehen, was mir morgen in den Sinn kommt... (:-))

Om Om Om

Sonnengrüße aus dem Norden,
Devaki

DIESER BEITRAG WURDE BISLANG: 102 X ANGESCHAUT

Hierauf antworten

Antworten auf diese Diskussion im Yoga Forum

Hallo, Devaki

Yoga-Vidya-Park finde ich sehr gut passend. Das hätte ich auch sofort gewählt :-)

OM shanti und liebe Grüße aus Schleswig-Holstein von Haripriya
Warum Projekt Shanti abändern? Find ich schön.
PLÄDOYER FÜR DEN NAMEN YOGA-VIDYA-CAMPUS Bad Meinberg

Om Namah Shivaya

Liebes Yoga-Vidya-Team,

zuerst möchte ich bei Euch anfragen oder ganz herzlich darum bitten, ob man bei dem Abstimmungsverfahren – wie bei manchen Seminaranmeldungen – nicht noch die Möglichkeit bekommen könnte, die gewählte Stimme zurückzuziehen und neu zu wählen. Diese Umfrage kam so plötzlich, und die gesetzte Frist für die Abstimmung ist doch recht kurz - aber VIVEKA ist unerlässlich, FÜR und WIDER müssen sorgfältig beleuchtet werden.

So ein Nachdenken und Abwägen bringt mich dazu, jetzt ein Plädoyer für die ‚Campus-Variante’ vorzulegen, die mich eigentlich von Anfang an sehr begeistert hat. Aber ich war zaghaft – ich musste mich erst an die neueren größeren Dimensionen gewöhnen und Vertrauen zu ihnen bekommen, mich sozusagen in ihnen einrichten.

YOGA-VIDYA-CAMPUS - Das weite Feld
Durch Projekt Shanti sind enorme Energien bei Yoga-Vidya freigesetzt worden, neue Stufen sind zu erklimmen, jetzt heißt es: alte Fesseln sprengen und Neues entstehen lassen, all dies würde für mich das Wort 'Campus' in dem neuen Namen signalisieren. Denn die Richtung für das Neue hat Yoga-Vidya längst eingeschlagen, nun können das Studieren, die Studiengänge usw. weiterentwickelt und vertieft werden. Der Begriff 'Campus' stellt gewissermaßen das Versprechen für unausgesetztes Lernen und Studieren des großartigen Yoga dar, und es bewegt sich dabei in den Spuren unseres geehrten Meisters Sivananda.

Campus heißt auch „das weite Feld“ - durch Yoga und Meditation, durch das Studium der alten Schriften, durch Mantrasingen und vieles andere wird ständig das weite Feld der Spezialwissenschaften des Yoga bestellt. Und wie die Lehren des Yoga trägt auch der Begriff Campus den Flair des Jugendlichen in sich und gleichzeitig den Flair des sofortigen wie auch des ewigen Aufbruchs.
-.-.-.-.-.-.-.-.

Doch das Charisma, das dem Begriff ‚Campus’ anhaftet, wurzelt nicht allein darin, dass man hier reich an Wissen werden kann. Der Campus ist auch ein Ort, an dem die offene Welt jeden einholt, jeder ist ihr ausgesetzt, Ego und Prestige werden verwöhnt oder auch geschunden. So wird auch der „Campus des Yoga“ in Bad Meinberg nicht nur ein Ort werden, an dem meditative Versenkung möglich ist, er ist auch offen dem Leben zugewandt. Wie eben jeder Campus der Universität auch. Die Studenten kommen hier zum Wissenserwerb zusammen, aber alle haben auch ihre Freuden und Bürden der modernen Gesellschaft bei sich. Hier florieren aktuelle Trends in Lifestyle, Musik und Mode, in Konsum jeglicher Art (z.B. sollte man zumindest einen Blackberry lässig aus der Tasche ziehen können, ...). An den hier Wandelnden ist ablesbar, was zur Zeit “chic und cool“ ist, was als „in“ gilt. Da fragt man dann – und so soll es auf unserem Yoga-Campus zugehen? Das passt doch nicht zu Yoga!

Es passt aber doch, denn in jeder chicen Gesellschaft, die irgendwo flaniert, stecken wir selbst auch drin, mehr oder weniger eben, auch in früheren Generationen und Leben hat es Menschen gegeben, die mit den Moden der Zeit mehr oder weniger zu tun hatten, es gab oder gibt auch niemanden, der nichts mit den Moden zu hat/te. Und der Schatz des Jahrtausende alten indischen Yoga-Wissens war immer dazu da, um dem Menschen sein eigenes Selbst wieder näherzubringen. Und das ist umso nötiger, je mehr eine Gesellschaft mit Verführerischem aller Art uns in ihren Bann schlägt, wie wir dann Maya und unseren Gunas unterlegen sind. Deshalb ist es gut, so eine Zuflucht – ein Asyl = einen Ashram – wie Yoga-Vidya zu haben. So wie in alten Zeiten kommen Schüler auch heute zu einem Lehrer und erbitten von ihm Führung auf dem spirituellen Weg. Die allerdings findet man nicht auf einem Uni-Campus, dafür könnte es aber bald den YOGA VIDYA CAMPUS geben.

Om Shanti Om

Liebe Grüße, Devaki
+++++
Hari Om

Hallo, Gleis24

Du schreibst: "Warum Projekt Shanti abändern? Find ich schön."

Vielen Dank, dass Du geschrieben hast, denn so wie Du werden vielleicht andere meinen Text auch lesen, jetzt kann ich ihn überprüfen und ändern, vielen vielen Dank!

Also, es ist ein Missverständnis:

Der Name "Projekt Shanti" soll keineswegs abgeändert werden!!!

Ich finde den Namen auch so schöööön, und ich habe noch niemanden gehört, der ihn nicht schön findet, es ist ein wunderbarer Name für die große Menge an „Projekten“, die nach dem Hinzukauf des dritten Gebäudekomplexes am 8. Mai 2009 von Yoga-Vidya geplant sind bzw. bereits realisiert werden.

Neue Namensgebung
Dabei geht es um einen (neuen) Namen für das Gelände,
auf dem sich das neue, vergrößerte Yoga-Vidya inklusive Projekt Shanti ausbreitet – die Vergrößerung auch als Anlass für eine neue Namensgebung für Yoga-Vidya, eine neue Adresse.

Die drei Namens-Vorschläge siehst Du, wenn Du bei Sukadevs Text oben auf Seite 1 über Hier geht's zur Abstimmung weiterkommst, dort kannst Du auf "Abstimmung" clicken (da findest Du die Namen) und auf "Ergebnis", wo Du den letzten Stand der Abfrage erfahren kannst. Ich wiederhole hier noch einmal die 3 Namen:

1) (Haus) YOGA VIDYA Bad Meinberg; 2) YOGA VIDYA ASHRAM Bad Meinberg

3) YOGA VIDYA CAMPUS Bad Meinberg

Geht später weiter
Gruß Devaki
Om Om Om
Hallo Gleis24
(... hinter Deinem Namen steckt doch bestimmt eine ganze Geschichte, oder?)

Entschuldige bitte, dass ich unterbrechen musste.

Eigentlich hab ich auch kaum noch etwas zu sagen. Höchstens dies:

Für den Namen YOGA-VIDYA-CAMPUS Bad Meinberg spricht auch noch, dass Außenstehende damit leichter den Namen Yoga-Vidya lernen können, mit dem sie sich in der Regel schwertun. Ist das Wort 'Campus' dabei, dann können sie sich daran festhalten, es ist eine Stütze, weil es ihnen bekannt ist. Und dann sprechen sie einfach vom "Yoga-Campus", ein bisschen später kommt dann ganz automatisch "Vidya = Wissen" hinzu. Das Wort 'Campus' hat einen hohen Erkennungswert.

Wie ist es mit Dir - hast Du schon abgestimmt? - Nicht verpassen! (:-))

Herzliche Grüße, Devaki
Om Om Om



.

Antworte auf diese Diskussion im Yoga Forum

RSS

© 2020   Impressum | Datenschutz | AGB's | Yoga Vidya |   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen