mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

Das Yoga Forum für Ayurveda, Yoga, Meditation und Spirituelles Leben

Der Handstand auf der Loreley
[...]
*
Erst neulich machte auf der Loreley
hoch überm Rhein ein Turner einen Handstand!
Von allen Dampfern tönte Angstgeschrei,
als er kopfüber oben auf der Wand stand.
*
Er stand, als ob er auf dem Barren stünde.
Mit hohlem Kreuz. Und lustbetonten Zügen.
Man frage nicht: Was hatte er für Gründe?
Er war ein Held. Das dürfte wohl genügen.
[...]
[aus E. Kästner: Gesang zwischen den Stühlen (1932)]
*
********************************************************
*
Das war bestimmt ein geübter Yogi, der auszog, um als ein Ritter der Moderne mit Körper- und Gedankenkraft, mit höchster Achtsamkeit und klarem Geist die Loreley zu bezwingen, den Felsen - und vielleicht auch den Unglück-bringenden Mythos der vielbesungenen wunderschönen Jungfrau? .
*
Einen sonnigen Tag!
Om Namah Shivaya.
*
*
Die Loreley
ist ein Schieferfelsen, der sich am Rheinufer als ein 132 Meter hoher steil aufragender Felsriegel dem Strom in den Weg stellt (leider kein Foto dazu). Loreley ist auch der Name einer Nixe auf diesem Felsen. Der Legende nach kämmt sie dort im schimmerndem Abendlicht ihr langes blondes Haar und verzaubert mit ihrem Gesang die vorbeifahrenden Schiffer. So sehr, dass diese die gefährliche Strömung nicht mehr beachten und ihre Schiffe an den Felsenriffen zerschellen.

Im Jahr 1823 schrieb Heinrich Heine dazu sein berühmtes Gedicht, das später auch vertont wurde:

Die Lore-Ley

Ich weiß nicht, was soll es bedeuten,
Dass ich so traurig bin;
Ein Märchen aus uralten Zeiten,
Das geht mir nicht aus dem Sinn.

Die Luft ist kühl und es dunkelt,
Und ruhig fließt der Rhein;
Der Gipfel des Berges funkelt
Im Abendsonnenschein.

Die schönste Jungfrau sitzet
Dort oben wunderbar;
Ihr goldnes Geschmeide blitzet,
Sie kämmt ihr goldenes Haar.

Sie kämmt es mit goldenem Kamme
Und singt ein Lied dabei;
Das hat eine wundersame,
Gewaltige Melodei.

Den Schiffer im kleinen Schiffe
Ergreift es mit wildem Weh;
Er schaut nicht die Felsenriffe,
Er schaut nur hinauf in die Höh.

Ich glaube, die Wellen verschlingen
Am Ende Schiffer und Kahn;
Und das hat mit ihrem Singen
Die Lore-Ley getan.

***

Tags: Achtsamkeit, Gesang, Heine, Heinrich, Lore-Ley, Loreley, Mythos, Schiffer, Strömung, Yoga

DIESER BEITRAG WURDE BISLANG: 94 X ANGESCHAUT

Hierauf antworten

© 2019   Impressum | Datenschutz | AGB's | Yoga Vidya |   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen