Mantra auf Sanskrit

Hallo ihr Lieben,

heute brauche ich wiedereinmal Eure Hilfe. Ich bin auf Der Suche nach dem Mantra "Om sri gurubhyo namaha" auf Sanskrit.

Ich danke euch und grüße von Herzen,
Maria

Sie müssen Mitglied von Yoga Vidya Community - Forum für Yoga, Meditation und Ayurveda sein, um Kommentare hinzuzufügen.

Bei Yoga Vidya Community - Forum für Yoga, Meditation und Ayurveda dabei sein

Ich möchte eine E-Mail erhalten, wenn Antworten eingehen –

Antworten

  • Ein Freund hat meinen Deutsch korregiert - Gruss an die ehrbaren Lehrer



  • Jens sagt:



    D.Jahnke sagt:

    jai jnânadeva, deine devanâgarî Schreibweise ist Fehlerloss !

    Jñānadev ( ज्ञानदेव् ) sagt:

    Du meinst in Devanagari?

    Ich habe mich mal versucht, erhebe aber keinen Anspruch auf Richtigkeit, was das "Gurubhyo" angeht.

    Das "Om" ist klar: ॐ

    Das "Shri" stimmt auch: श्री

    "Gurubhyo" - beim "Guru" bin ich mir noch sicher, aber die Ligatur und die Zusammensetzung von "bhyo" habe ich aus den Büchern hergeleitet:

    "Guru": गुरु

    "bhyo" habe ich erzeugt aus dem "Bha", um das "a" gekürzt und "yo" aus dem "ya" + "o": भ्यो

    Das "Namah(a)" stimmt dann auch wieder: नमः

    Ergibt bei mir: ॐ श्री गुरुभ्यो नमः

    Wäre schön, wenn sich ein Experte da noch mal dazu äußert - ich will auch noch was lernen. :)

    Namasté
    Jñānadev

    Hallo Jñānadev
    mein Deutsch ist nicht perfekt aber hoffentlich verstehbar :)

    - gurubhyoh ist Guru/Lehrer in pluralis, dativ so es wird "an den Lehrern" und wegen sandhi-regel verschwindet ḥ, visarga vor n, namaḥ ist "Gruss" in nominativ und wie Du schon schreibst śrī bedeutet "ehrbar" so die gesamte Übersetzung lautet: "Gruss an den ehrbaren Lehrern"
    - or in english: "Salutation to the honourable teachers/gurus"!

    MFG
    Jens

    kleine Aufklärung: gurubhyaḥ becomes gurubhyo wegen sandhi-regel


  • D.Jahnke sagt:

    jai jnânadeva, deine devanâgarî Schreibweise ist Fehlerloss !

    Jñānadev ( ज्ञानदेव् ) sagt:

    Du meinst in Devanagari?

    Ich habe mich mal versucht, erhebe aber keinen Anspruch auf Richtigkeit, was das "Gurubhyo" angeht.

    Das "Om" ist klar: ॐ

    Das "Shri" stimmt auch: श्री

    "Gurubhyo" - beim "Guru" bin ich mir noch sicher, aber die Ligatur und die Zusammensetzung von "bhyo" habe ich aus den Büchern hergeleitet:

    "Guru": गुरु

    "bhyo" habe ich erzeugt aus dem "Bha", um das "a" gekürzt und "yo" aus dem "ya" + "o": भ्यो

    Das "Namah(a)" stimmt dann auch wieder: नमः

    Ergibt bei mir: ॐ श्री गुरुभ्यो नमः

    Wäre schön, wenn sich ein Experte da noch mal dazu äußert - ich will auch noch was lernen. :)

    Namasté
    Jñānadev

    Hallo Jñānadev
    mein Deutsch ist nicht perfekt aber hoffentlich verstehbar :)

    - gurubhyoh ist Guru/Lehrer in pluralis, dativ so es wird "an den Lehrern" und wegen sandhi-regel verschwindet ḥ, visarga vor n, namaḥ ist "Gruss" in nominativ und wie Du schon schreibst śrī bedeutet "ehrbar" so die gesamte Übersetzung lautet: "Gruss an den ehrbaren Lehrern"
    - or in english: "Salutation to the honourable teachers/gurus"!

    MFG
    Jens

  • Wow, wow, wow! Wie schön, dass es Euch und dieses Forum hier gibt.
    Ich wünsche einen gesegneten Start ins Wochenende.
    Om sri gurubyho namaha.
    Maria

  • Entscheidend bei der samskrta Aussprache durch die rechte Intonation der korrekten devanâgarî Schrift, wodurch die Vokale und Konsonanten in den cakraarealen der Hirnsphäre richtig Schwingen zur Optimierung der Wirkung !

  • Da finde ich http://spokensanskrit.de/ etwas praktikabler, ist bestimmt Geschmacksache. Danke für den Link, die Kontrolle funktioniert :)8703290288?profile=original

  • jai jnânadeva, deine devanâgarî Schreibweise ist Fehlerloss !

    Jñānadev ( ज्ञानदेव् ) sagt:

    Du meinst in Devanagari?

    Ich habe mich mal versucht, erhebe aber keinen Anspruch auf Richtigkeit, was das "Gurubhyo" angeht.

    Das "Om" ist klar: ॐ

    Das "Shri" stimmt auch: श्री

    "Gurubhyo" - beim "Guru" bin ich mir noch sicher, aber die Ligatur und die Zusammensetzung von "bhyo" habe ich aus den Büchern hergeleitet:

    "Guru": गुरु

    "bhyo" habe ich erzeugt aus dem "Bha", um das "a" gekürzt und "yo" aus dem "ya" + "o": भ्यो

    Das "Namah(a)" stimmt dann auch wieder: नमः

    Ergibt bei mir: ॐ श्री गुरुभ्यो नमः

    Wäre schön, wenn sich ein Experte da noch mal dazu äußert - ich will auch noch was lernen. :)

    Namasté
    Jñānadev

  • Wow Jnanadev,
    ich danke Dir schon mal ganz herzlich für Deine Bemühungen.
    Es sieht super aus.
    Jetzt wäre es super, wenn sich wirklich noch ein weiterer Experte finden lässt, der das ganze nochmal bestätigt.
    Herzlichst,
    Maria

  • Du meinst in Devanagari?

    Ich habe mich mal versucht, erhebe aber keinen Anspruch auf Richtigkeit, was das "Gurubhyo" angeht.

    Das "Om" ist klar: ॐ

    Das "Shri" stimmt auch: श्री

    "Gurubhyo" - beim "Guru" bin ich mir noch sicher, aber die Ligatur und die Zusammensetzung von "bhyo" habe ich aus den Büchern hergeleitet:

    "Guru": गुरु

    "bhyo" habe ich erzeugt aus dem "Bha", um das "a" gekürzt und "yo" aus dem "ya" + "o": भ्यो

    Das "Namah(a)" stimmt dann auch wieder: नमः

    Ergibt bei mir: ॐ श्री गुरुभ्यो नमः

    Wäre schön, wenn sich ein Experte da noch mal dazu äußert - ich will auch noch was lernen. :)

    Namasté
    Jñānadev

  • Ich meine auf Sanskrit Schriftzeichen.;)

Diese Antwort wurde entfernt.

Kategorien

Offene Runde

Hier kommt alles rein, was woanders nicht rein passt...

Hatha Yoga, Yoga Übungen, Yogatherapie, Yoga Unterricht

Fragen zu Asanas, Pranayama und yogatherapeutische Anwendungen und zum Unterrichten von Yoga

Neues aus der Yoga Welt

Yoga in den Medien, interessante Links

Meditation, Spiritualität

Erfahrungen, Fragen: Meditation, Philosophie, spiritueller Weg, Schriften

Sanskrit, Mantras

Aussprache, Bedeutung, Mythologie, spirituelle Namen, Rituale, Hinduismus

Ayurveda

Indische Heilkunde: Erfahrungsaustausch, Fragen

Schamanismus, Naturspiritualität und Yoga

Kraftorte, Heilrituale, Naturwahrnehmungsübungen, Krafttiere. Elfen, Feen, Geister, Engel...

Frauen-Themen

Tausche dich aus über Frauenthemen. Entdecke und kultiviere deine weibliche Urkraft. Menstruation, Schwangerschaft, Sexualität, gesellschaftliche Frauenthemen, die Frau im Beruf, Spiritualität im Alltag, Yoga für Frauen, Hormonyoga und mehr...

Kundalini, Chakras

Erfahrungen und Fragen zu Prana, Energie-, und Astralerfahrungen...

Yoga Psychologie und Psychologische Yogatherapie

Umgang mit Ängsten, Ärger, Depression, Traumata. Fragen zur Selbstfindung und psychologischen Entwicklung.

Ausbildungen und Seminare bei Yoga Vidya

Feedback: Wie ist es dir bei einem Seminar bei Yoga Vidya ergangen? Fragen: Hast du Fragen, welches Seminar geeignet für dich ist? (am besten schickst du dazu auch eine Mail an info@yoga-vidya.de - da bekommst du sicher eine Antwort) Hast du Anregungen für künftige Seminare/Ausbildungen?

Ernährung, Rezepte, Vegan, Vegetarisch

Austausch über Ernährung. Stelle deine Rezepte rein. Gib Tipps, stelle Fragen.

Ökologie, politisches Engagement, soziale Verantwortung

Gib Öko-Tipps. Diskutiere über politische und ethische Fragen.

Yoga Bücher, CDs, DVDs und Co - Diskussion und privater An- und Verkauf

Yoga Bücher, Matten, Harmonium und Co. - suchst du etwas? Willst du etwas verkaufen? Kannst du etwas empfehlen?

Yogalehrer gesucht: Stellenangebote, Stellengesuche, Vertretungen. "Berufliches": Rechtliches, Finanzielles, Werbliches...

Du suchst Vertretung für deine Yogastunde? Du suchst eine/n Yogalehrer/in? Schreibe das hier rein! Und alles, was Rechtliches, Finanzielles und Werbliches betrifft...

Neuigkeiten - Feedback - Anregungen zum Yoga-Forum

Hier bitte nur Infos und Vorschläge zu den Yoga Vidya Internetseiten. Neuigkeiten, Anregungen, Verbesserungsvorschläge? Anregungen für die anderen Seiten von Yoga Vidya? Für die Podcasts, Videos etc.? Suchst du etwas, fehlt dir etwas? Möchtest du dich bedanken?