mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

Das Yoga Forum für Ayurveda, Yoga, Meditation und Spirituelles Leben

Hallo,
kann mir jemand sagen, ob die "Schau" (die veränderte Wahrnehmung der Welt, in der man in allem nur noch Gott sieht) immer mit dem Kundaliniaufstieg einhergeht?

Und umgekehrt: Kann ein Kundaliniaufstieg die Schau auslösen?

Für Antworten wäre ich Euch sehr dankbar.

Liebe Grüße
mitten*im*ich

DIESER BEITRAG WURDE BISLANG: 187 X ANGESCHAUT

Hierauf antworten

Antworten auf diese Diskussion im Yoga Forum

Ich denke das Kundalini sowohl Einbildung als auch Schau "hervorruft". Je nach dem, wie ausgeglichen jemand ist bzw. in welcher Funktion sie aktiv ist . Bei hitziger oder sinnloser Äußerung ist sie in die falsche Funktion geraten. Ich würde das nicht künstlich beeinflussen wollen...
-
Ich würde das nicht künstlich beeinflussen wollen...



Hallo Caspar,

ich auch nicht. Grundsätzlich überlasse ich es Gott wann meine Kundalini-Energie erwachen soll und ob er mir eines Tages die Schau ermöglicht. Auf beides bereite ich mich so gut es geht vor.

Die Frage kam jetzt in mir auf nachdem ich vor einem halben Jahr neben meiner täglichen Yoga-Praxis anfing mit dem Buch "Ein Kurs in Wundern" intensiv zu arbeiten. Dort ist öfter von der Schau die Rede und sobald ich merke, dass mein Wunsch nach der Schau stärker wird und ich mich geistig so weit es geht von allem weltlichen zurückziehe, fängt es erst im "Dritten Auge" und dann im unteren Rücken an wie verrückt zu kribbeln.
Da kam mir der Gedanke, dass vielleicht ein Zusammenhang zwischen Kundalini und Schau bestehen könnte, da ja auch Kundalini-Erweckungs-Erfahrungen manchmal mit Lichterfahrungen einhergehen und in der Schau die Welt in Licht und Liebe wahrgenommen wird.
Ist die Schau überhaupt ohne Kundalini-Aufstieg möglich?
Ich denke das "Vorstellungen" den Weg eher versperren als ihn freigeben. Aber man kann vielleicht auch mit Vorstellungen zur Orientierung arbeiten dann aber ist es besser sich davon zu lösen und das ist leicht gesagt.
Wohlmöglich wird diese Energie oder das Niveau zur Schau benötigt , die Frage ist ob Du sie ertragen und das gesehene richtig einordnen kannst. Eine Vorbereitung mit Lehrer ist sicher gut.
Ein negatives Ergebnis währe Einbildung und Gößenwahn. Du willst eine Schau und was dann?
Ich will nicht eine Schau, sondern die Schau. Die wirkliche, die mir die Wahrheit zeigt über die Welt, über mich und uns alle. Ganz frei von allem was ich bisher gedacht, gesehen und gelernt habe.
Meine Vostellung über sie beruht auf die Berichte, die ich über sie gelesen habe, sowohl von Swami Sivananda wie auch von Eckhart Tolle und dem Kurs in Wundern.
Ja, ich brauche diese Orientierung um unterscheiden zu können ob sie es wirklich ist.

Was dann?
Dann werde ich das tun was in dem Kurs in Wundern steht: Mit allen meinen Mitmenschen wo es nur geht zu teilen was ich habe. Frieden, Freude, Liebe usw. Man hat mit der Schau die Fähigkeit dies in so hohem Maße zu machen, dass Menschen befreit werden können von Illusionen und sich ein großer Frieden ausbreitet.
Und das ist mein Wunsch.
Liebe Mittenimich,
sicher ist das ein sehr ernster Wunsch von dir , den ich sehr hoch achte und respektiere. Ich reagierte auf dein schreiben, weil ich manchmal mit Menschen zusammentreffen die ganz sichger eine aussergewöhnliche Erfahrung gemacht haben, die sich dann aber sehr schnell etwas darauf einbilden und dessen Illusion größer ist als zuvor. Das Äußert sich z.B. darin dass sie sich autorisiert sehen irgendwelche weisungen zu geben und sich einbilden mich zu durchschauen und anfangen mir zu misstrauen und mir sagen,was ich doch beser tun sollte damit ich dahin gelänge wo sie ja schon sind.

Aus dieser Einbildung und hochmut ( nach dem motto : Ich habs eigentlich nicht nötig,helfe aber gern.. )
herauszugelangen ist sicher sehr hart, daher wünsche ich dir und allen eine gute Führung.

Ich beobachte das öfters im zusammenhang mit einer unausgereiften spirituellen entwicklung im zusammenhang mit Kundalini. Besonders bezeichnend ist dass diese Menschen fast aus der Haut fahren, wenn man ihnen nicht glaubt. Ich bin kein gegner von Techniken die eine entwicklung anregen.
Caspar

Antworte auf diese Diskussion im Yoga Forum

RSS

© 2020   Impressum | Datenschutz | AGB's | Yoga Vidya |   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen