mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

Das Yoga Forum für Ayurveda, Yoga, Meditation und Spirituelles Leben

Karma Yoga - Wale vor dem Abschlachten retten mit einmalig 40 EUR!

Om Namah Shivaya!

Es geht darum durch technische Abschreckung Wale von den Schlachtbuchten auf den Faröer Inseln fernzuhalten!

Meine Facebookfreundin Birgitt Böhm hat mich darauf aufmerksam gemacht. Ihre Bewertung dazu:

"Andreas gehört zu den Tierrechtsaktivisten, mit denen ich uneingeschränkt gerne zusammenarbeite. Immer wieder habe ich mich von ihm mitnehmen lassen zu Aktionen - - immer arbeitet er äußerst klug und zielorientiert!"

Die Spende ist steuerlich abzugsfähig! Für mehr Infos und zur Patenschaft geht es hier --- > Pinger Paten gesucht - einmalig 40 EUR

Alle Infos auch hier auf der ---> Facebook Veranstaltung

Aktueller Stand der übernommenen Pinger-Patenschaften am 25.06.2013: 171 Stück Benötigte Geräte: 300 Pinger

Ich hoffe, dass einige hier auch noch mitmachen, und dass dieser Post durch Kommentare oben gehalten wird!

Om Shanti Olaf

DIESER BEITRAG WURDE BISLANG: 397 X ANGESCHAUT

Hierauf antworten

Antworten auf diese Diskussion im Yoga Forum

Es ist wirklich sehr lohnenswert, das zu unterstützen. Die 40 Euro sind dann sehr sinnvoll ausgeben.
Wenn man mal darüber nachdenkt, wofür die Leute oftmals alles Geld ausgeben......vieles von dem ist nicht notwendig.
Und Swami Sivananda hat auch schon damals gesagt, dass Spenden die einizige sichere Geldanlage sind, da man das gute Karma bis ins nächste Leben mitnimmt.

Om shanti und liebe Grüsse von râmanî

Om Namah Shivaya!

Also, wenn 40 EUR zu viel sind, könnt Ihr bitte einen Stein für 5 EUR kaufen. Benötigt werden 2.000 Steine für den Bau eines privaten Tierheims in der Ukraine. Alle Infos, Hintergründe und Spendemöglichkeiten ---> Die letzte Zuflucht - bei PROWAL

Auch hier sind alle Spenden steuerlich abzugsfähig!

Jede Menge Infos und Bilder zu den tollen Karma Yogis in der Ukraine, die dringend Eure Hilfe brauchen, hier auf der ---> Facebook Veranstaltung

Bitte enttäuscht mich nicht!

Om Shanti Olaf

Om Namah Shivaya!

Lieber rāmacandra ich danke Dir!

Ich bin aber sehr traurig, dass es so wenig Reaktion hier gibt. Ich muss jetzt abwägen, ob ich meine Zahlungen an Brahma Hilfswerk eV zu Gunsten der Wal Pinger einstelle, ganz einfach, weil die Nutznießer vom Brahma Hilfswerk (wenn auch schlecht) am Leben sind und die Wale ohne ausreichende Pinger sterben werden. Das gefällt mir gar nicht!

Om Shanti Olaf

Hallo Olaf,
auch von mir, vielen Dank für den Hinweis, hoffe sehr das die Methode Erfolg hat.
Liebe Grüße Mirabai

Om shri râm,
das mit dem Stein für 5 Euro ist eine supergute Idee. Bin auf jeden Fall auch dabei.

Om shanti, râmanî

Danke für´s mitteilen. In vielen südosteuropäischen Ländern sind Strassenhunde ein großes Problem. Sie können sich unkontrolliert vermehren, sind gelegentlich in Rudeln für Mensch und Tier eine Gefahr und übertragen Krankheiten. Tierschützer organisieren Proteste gegen Hundetötungen, man braucht aber bereits mehr Geld für Kastrationsaktionen und Tierheime. Ich werde auch helfen.

Das ist Vova, der alles organisiert. Er macht auch mit den Hunden Anti-Agressions-Training und vermittelt die danach. Noch hier direkt ein paar Infos aus Facebook kopiert! : Dieser Mann lebt in der Ukraine und rettet dort Hunde, die auf der Straße leben. Er nimmt verletzte, misshandelte und schwierige Hunde auf. Er und sein Team sind rund um die Uhr für diese Tiere da und versuchen zu retten, zu helfen. Er betreibt das in ähnlicher Form wie die Katzensuche Solingen, die hier ja viele kennen. Ein Anruf von Leuten, die einen kranken Hund gefunden haben und Vova fährt los und dann geht es zum Tierarzt. Doch Vova und sein Team sind verzweifelt, sie besitzen zwar ein Grundstück, können aber den Bau eines Tierheimes nicht finanzieren, da alles für Tierarztkosten, Medikamente und Futter gebraucht wird. Die Notunterkunft ist ein verfallenes Gebäude und platzt aus allen Nähten. Wenn der Winter kommt und das neue Tierheim nicht gebaut werden kann, müssen viele Hunde und Katzen erfrieren, weil er keinen Platz für sie hat um sie unterzubringen. Ja - auch den Katzen hilft er ! Er macht noch viel mehr, soziale Arbeit wo er mit behinderten Menschen umgeht, er sozialisiert schwierige Hunde, damit diese eine Chance auf Vermittlung bekommen.
Also ein echter Karma Yogi!
Om Shanti Olaf

Liebe Mirabai , die Methode hat Erfolg, es werden nur noch mehr Geräte benötigt, 3 Zusagen bei tausenden von Yoginis für die beiden Projekte (Hilfe ab ab 5 EUR!!! möglich) sind etwas mager! Zum Pinger: lest selbst, 13:34 Andreas Morlok-ProWal: Hallo Olaf, danke für Deine Nachricht. Also zur Zeit sieht es so aus. Wir waren schon mit mehreren Teams auf den Färöer-Inseln und haben Geräte auf allen 18 bewohnten Inseln platziert. Allerdings noch nicht an allen strategisch wichtigen Orten. Dort müssen noch Geräte hin. Wir sind jetzt im Juli erneut dort oben und platzieren weitere Geräte. Wie Du dem aktuellen Stand in der Gruppe entnehmen kannst, fehlen uns noch einige Geräte. Bisher war die Aktion sehr zufriedenstellend. Kein einziges Tier musste bisher sterben, obwohl die "Schlachtsaison" schon längst hätte beginnen müssen.
Om Shanti Olaf

Om Namah Shivaya!

Es ist dieselbe Technik, die auch bei Fischkuttern eingesetzt wird, um die Netze von Delphinen freizuhalten. Es funktioniert also, und es ist weitere Hilfe ab 5 EUR dringend erforderlich, also für die Hunde und Wale!

Om Shanti Olaf

Om Om Om,

es sind mittlerweile noch einige Steine für 5 Euro gespendet worden, aber das reicht bei weitem noch nicht aus. Und auch für die Rettung der Wale ist noch einiges an Hilfe notwendig.
Ich hoffe, es werden immer mehr Leute darauf aufmerksam.

Om shanti und liebe Grüße von râmanî

Eine gute Aktion, die ich auch mit einer Patenschaft unterstütze. Danke für das Bekanntmachen, und mögen viele Wale vor dem grausamen Abschlachten bewahrt werden.

Hoffentlich machen hier noch mehr Yogis mit. Sivananda empfiehlt ja, 5-10% des monatlichen Einkommens zu spenden.
Das ist eine gute Übung zur Entwicklung von Liebe und Loslassen.

Om Shantih
patrick

Antworte auf diese Diskussion im Yoga Forum

RSS

© 2019   Impressum | Datenschutz | AGB's | Yoga Vidya |   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen