mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

Das Yoga Forum für Ayurveda, Yoga, Meditation und Spirituelles Leben

Sind diese Empfindungen, Neugierde, alles Ausprobieren wollen normal?

Im April fing ich mit Iyengar Yoga an … 2 Monate später mit Meditation … vor 2 Monaten wollte ich wissen was ist Pranayama … zu schnell?

Lese hier auf Yoga Yida über Yoga WE-Kurse und werde wieder neugierig. Ich spüre das in mir sich etwas bewegt …. aber was?!
Ich weiss nur das es positiv ist … warum? Weil ich mich gut fühle … :-)

Esoterik und Glaube ist ja nun überhaupt nicht mein Ding … schliesslich lässt sich ja alles auch ohne Glaube erklären … lt. Stephen Hawking haben wir ja eh nur Biohardware im Schädel!

Fleischkonsum reduzieren, JA … komplett drauf verzichten, NEIN
Suche mir hier in Berlin einen Pranayama Kurs … nicht das ich aus Unwissenheit etwas kaputt mache.
Sind diese Empfindungen, Neugierde, alles Ausprobieren wollen normal?

DIESER BEITRAG WURDE BISLANG: 244 X ANGESCHAUT

Hierauf antworten

Antworten auf diese Diskussion im Yoga Forum

Sind diese Empfindungen, Neugierde, alles Ausprobieren wollen normal?

Durchaus!

Es gibt eine ZEN-Parabel, die besagt das fuer den "Schueler" am Anfang Berge, Berge sind, dann irgendwann die Berge keine Berge sind, um irgendwannn wieder Berge zu sein...etwas verwirrend, aber so ist das mit der "Biohardware in unserem Kopf" vielleicht hilft das.

Einfach unbeirrt weitermachen!

Hallo Micky, ich finde, dass hört sich alles sehr lebendig an. Wie du ja selbst schreibst, bewegt sich da was in dir, eventuell schon die Kundalini-Schlange??? :-)
Das Zitat von Hawking turnt mich irgendwie ab, weil solche Erklärungen zwar ziemlich abgebrüht und cool klingen, aber m.E. in ihrem Reduktionismus tot sind, weil sie eben keine lebendige Erfahrung einschließen.
Ich habe den spirituellen Aspekt des Yoga eigentlich erst vor 2 oder 3 Monaten richtig schätzen gelernt, nachdem ich über meinen Arbeitgeber ein MBSR-Seminar absolviert hatte. Das war so aufs Mechanistische runtergeschraubt, dass ich plötzlich meine wöchentlichen Yogavidyastunden mit ganz anderen Augen betrachtet habe. Da eröffnen sich plötzlich ganz andere Dimensionen der Wahrnehmung.
Was meinst du denn mit deiner "Unwissenheit" kaputt machen zu können?

Pranayama falsch Praktiziert kann zu großen Beschwerden führen. Das meinte ich mit Unwissenheit. Deswegen suche ich mir einen Kurs mit Leuten die Wissen was sie tun!

Am Sonntag ekelte ich mich aus heiteren Himmel vor Fleisch????? Ich probierte trotzdem und musste feststellen das es eigentlich schmeckt! Komisch!

Seit 3 Tagen ernähr ich mich Vegetarisch. Da meine Frau eine Fleischallergie hat passt es. Sie freut sich natürlich aber das kann doch nicht der Auslöser sein ... Seit 50 Jahren haue ich mir die fetten Fleischberge in den Kopf und kaum mache ich 8 Monate Yoga schon ändert sich so langam alles .... verstehe den zusammenhang zwischen Asanas/Meditation und Fleisch essen nicht! ... ts ts ts ... erklär mir einer die Welt ...

Kundalini? Kann ich mir nicht vorstellen. Ich Meditiere grad mal ca. 5 Monate täglich ca. 20Min. Habe selten mal ein paar Blaue Blitze gesehen aber mehr auch nicht. Von irgendwelchen "schönen Erlebnissen" kann ich auch nicht berichten! Ausser das ich besser schlafe ist da nichts passiert ... :-)

Schaun wa mal ... ich denke, ich bin halt nicht der "Esoterische Typ".

Antworte auf diese Diskussion im Yoga Forum

RSS

© 2021   Impressum | Datenschutz | AGB's | Yoga Vidya |   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen