mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

Das Yoga Forum für Ayurveda, Yoga, Meditation und Spirituelles Leben

Hallo an das Forum,

Ich habe dieses Wochenende Shanka Prakshalan durchgeführt, konnte aber das 'Kunjal Kriya' nicht durchführen.

- Gibt es ein paar Tipps, welche das 'therapeutische Erbrechen' erleichtern ?
- Kann man das auch täglich bzw. wöchentlich (zu Hause) z.b. üben ?

Liebe Grüße,
TheMirror

DIESER BEITRAG WURDE BISLANG: 234 X ANGESCHAUT

Hierauf antworten

Antworten auf diese Diskussion im Yoga Forum

Eventuell die Salzkonzentration des Wassers erhöhen?

Hast du einen Finger tief genug in den Rachen gesteckt?

Das bringt mich eigentlich immer zum würgen, selbst mit leerem Magen.

Über die Häufigkeit möchte ich keine Aussage machen. Doch täglich kommt mir sehr viel vor.

Da fragst du besser eine Fachfrau.

om shanti

Man kann Kunjal täglich ausführen, ich würde aber erst einmal abwarten, wie es dir nach dem ersten Gelingen ergeht. Bei Gefallen und Bekömmlichkeit kannst du es dann z.B. eine oder zwei Wochen lang ausführen. Es fällt dann zunehmend leichter. Nach einer solchen Intensivphase reicht eine 1- bis 3-wöchentliche Anwendung aus.

Man muß manchmal eine große Menge Wasser (bis zu 3 Liter) schlucken, weil viel durch den Magen in den Darm "sickern" kann. Der Magen sollte so weit gefüllt sein, daß man wirklich das Gefühl hat, "mehr paßt nicht hinein". Dabei kann naturgemäß ein Völlegefühl entstehen. Dann kommt das Wasser auch leicht - oder sogar von selbst - wieder heraus.

Schnell und zügig trinken hilft etwas gegen das Durchsickern.

Manchen hilft es, den oder die Finger nicht in den Rachen, sondern auf die Zungenwurzel zu drücken, um den Brechreiz auszulösen. Mit ein bißchen Übung geht es auch ohne Fingereinsatz. Es ist nicht nur der Bauch, sondern auch der Kehlbereich beim Würgen beteiligt.

Du kannst zur Unterstützung mit einer flachen Hand etwa oberhalb des Nabels den gefüllten Bauch sanft nach innen und oben drücken. Dabei mit geraden Beinen und geradem Rücken um ca. 90° nach vorne gebeugt stehen.

Die Höhe der Salzkonzentration des Wassers spielt für den Brechreiz nach meiner Erfahrung keine Rolle, die Reinigungswirkung ändert sich.

Antworte auf diese Diskussion im Yoga Forum

RSS

© 2019   Impressum | Datenschutz | AGB's | Yoga Vidya |   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen