mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

Das Yoga Forum für Ayurveda, Yoga, Meditation und Spirituelles Leben

Das System Wiesenhof- ARD- 21.45 Uhr

http://www.greenpeace-magazin.de/index.php?id=5020&tx_ttnews[cat]=8&tx_ttnews[tt_news]=118983&tx_ttnews[backPid]=5231&cHash=e850420bf502c8f79066833143d4778a

Und am besten Geflügelverspeisern weitersagen!(o:

DIESER BEITRAG WURDE BISLANG: 157 X ANGESCHAUT

Hierauf antworten

Antworten auf diese Diskussion im Yoga Forum

Oh, mein Link funktioniert nur eingeschränkt:

Geflügelkonzern kämpft gegen Journalisten
Die für Mittwoch geplante ARD-Reportage zu den Machenschaften des Geflügel-Multis Wiesenhof trifft auf erbitterten Widerstand. Noch vor der Ausstrahlung legte das Unternehmen Programmbeschwerde ein und reichte eine Unterlassungsaufforderung ein. Es ist nicht das erste Mal, dass der Konzern am Pranger steht.

Sie essen gerne Geflügel? Dann hatten Sie ziemlich sicher schon einmal Produkte von „Wiesenhof“ auf dem Teller. Der Konzern hinter Wiesenhof, die PHW-Gruppe, gehört zu den Marktführern und lässt jede Woche etwa 4,5 Millionen Hähnchen schlachten – jedes dritte bei uns verspeiste Huhn soll von Wiesenhof stammen. Journalisten des Südwestrundfunks haben nun über Wochen hinter die Kulissen des Konzerns geschaut, mit Landwirten, Veterinären und Billigarbeitern über die Zustände in dem Konzern gesprochen.

Die Ergebnisse ihrer Recherchen sollen an diesem Mittwoch um 21:45 Uhr in der ARD gesendet werden. Offenbar sehr zum Missfallen von Wiesenhof, denn bereits vor der Ausstrahlung wehrte sich der Geflügel-Multi vehement gegen den Beitrag: Ende Juli versuchte Wiesenhof den Untertitel der Reportage – „Wie ein Geflügelkonzern Tiere, Menschen und die Umwelt ausbeutet“– per Unterlassungsaufforderung zu verbieten. Jetzt wurde auch noch Programmbeschwerde eingelegt.


http://www.youtube.com/watch?v=g2Fj06hEJgE

YouTube DirektLink


Es ist nicht das erste Mal, dass der Konzern am Pranger steht. Im Januar 2010 hatte der SWR in seinem Politmagazin Report Mainz einen Beitrag über die Zustände in einer sogenannten Elterntierfarm nahe der Hauptzentrale des Konzerns im niedersächsischen Rechterfeld ausgestrahlt. Filmaufnahmen dokumentierten, dass die 25.000 dort lebenden Hühner und Hähne eng zusammengepfercht vor sich hin vegetierten. Immer wieder waren Mitarbeiter von Wiesenhof zu sehen, die Tieren brutal das Genick brachen, sie durch die Gegend warfen und traten. „Das ist absolut illegal und eindeutig ein Verstoß gegen das Tierschutzgesetz“, lautete damals die Einschätzung eines Nutztierexperten, der in dem Beitrag zu Wort kam.

Nach Spiegel-Informationen zeigt sich der Sender erstaunt über das jetzige Vorgehen von Wiesenhof, hält aber wie geplant an der Ausstrahlung des Beitrags fest.

„ARD-exclusiv: Das System Wiesenhof“ sehen Sie am Mittwoch, 31. August um 21:45 Uhr im Ersten.
Sooooooooooo schööööööööööööööööööönnnnnn!!!!!!!!

Alles Liebe und Gute

http://www.rtl.de/cms/news/rtl-aktuell/labor-affen-sehen-erstmals-d...

Oooooooooooooooooommmmmmmmmmmm
Schön- und trotzdem zum Weinen!
Hab neulich im Radio einen Bericht gehört, daß die Zahl der Tierversuche in diesem Jahr wieder stark zugenommen haben....Weiß noch ganz genau wie als Kind das erste Mal von TIERVERSUCHEN gehört habe....Ich konnte es erst nicht glauben und dachte meine Schwester erzähle mir Horrorgeschichten...!

Wollen wir hoffen, daß Tierversuche in der Zukunft nicht mehr nötig sind!!!

Hari Om Tat Sat!
Ich wollte mich einfach nur freuen mit den Affen ohne Vergangenheit...

Hari Om Tat Sat

Antworte auf diese Diskussion im Yoga Forum

RSS

© 2020   Impressum | Datenschutz | AGB's | Yoga Vidya |   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen