mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

Das Yoga Forum für Ayurveda, Yoga, Meditation und Spirituelles Leben

Grundsätzlich gibt es drei verschiedene Möglichkeiten, Depressionen zu behandeln: Die Selbstbehandlung, die Behandlung über Psychopharmaka und eine Psychotherapie.

Bei leichteren Depressionen ist es oft möglich, sich selbst zu stabilisieren über Sport und Bewegung allgemein (hier haben auch Yoga, Qi Gong o.ä. ihren Platz), möglichst oft draußen, das (Wiederaufnehmen) sozialer Kontakte, da Depressionen in der Regel mit einem sozialen Rückzug verbunden sind, evtl. einer Änderung von Ernährungsgewohnheiten und dem Einüben "konstruktiver" Gedanken. Dazu gibt es auch eine Unmenge mehr oder weniger guter Bücher.

Die Behandlung mit Psychopharmaka ist vor allem bei schwereren Depressionen manchmal nicht zu vermeiden, um die Betroffenen überhaupt wieder handlungsfähig zu machen, sollte aber möglichst vorübergehend sein.

Auch über geeignete Psychotherapie - hierfür am besten untersucht und wirksam: Verhaltenstherapie - lassen sich positive Veränderungen im Gehirnstoffwechsel erreichen. Die oben genannten Maßnahmen werden hier über den Therapeuten angeregt, was die eigene Motivation erheblich erleichtert. Psychotherapie ist im Gegensatz zur Behandlung mit Psychopharmaka auch eine ursächliche Therapie, weil in der Regel auch nach den tieferen Gründen für die Störung gesucht wird - die nicht unbedingt in der Kindheit, sondern auch z.B. in einer belastenden Beziehung oder Arbeitssituation liegen kann.

Soviel in Kürze erstmal zu einem komplexen Thema.

Thomas

DIESER BEITRAG WURDE BISLANG: 97 X ANGESCHAUT

Hierauf antworten

© 2020   Impressum | Datenschutz | AGB's | Yoga Vidya |   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen