mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

Das Yoga Forum für Ayurveda, Yoga, Meditation und Spirituelles Leben

Namaste Ihr Lieben!
Mein Interesse gilt dem Kundalin Yoga und den Chakras, beim lesen des Kundalini Tantra bin ich darauf gestoßen, dass bei Tieren die Chakras andere sind, nur das Muladhara Chakra haben Mensch und Tier gemeinsam. Bei der Suche im Internet finde ich aber nur Tafeln und Informationen, die die Chakras vom Menschen eins zu eins aufs Tier übertragen, eben an die entsprechenden Stellen des Tieres.
Meine Yogalehrerin Michaela aus Moers gab mir den Rat hier im Forum mal nachzufragen, ob jemand sich damit auskennt. Michaela meinte, dass sich Chandrashekara aus Bad Meinberg oder Mahashakti Uta Engeln sich damit auskennen könnten. Wenn Ihr mitlest oder jemand die beiden kennt, wäre ich über eine Info dankbar. Ich freue mich natürlich auch über andere Informationen zum Thema.
Vorerst vielen Dank.

DIESER BEITRAG WURDE BISLANG: 126 X ANGESCHAUT

Hierauf antworten

Antworten auf diese Diskussion im Yoga Forum

Wenn du mit Kundalini Tantra das Buch von Satyananda meinst, was möchtest du denn über die Informationen des Buches hinausgehend über die Chakras bzw. Bewußtseinsebenen (loka, chakra, patala, naraka) wissen? Im Kundalini-Yoga sind meines Wissens die Ebenen unterhalb von Muladhara unbedeutend.

Da ich mit Hunden arbeite, würde ich gerne die Chakras der Hunde mit einbeziehen. Mich würde es interessieren, ob es Bücher oder andere Informationen zu Chakras bei Tieren gibt. Im Internet finde ich nur Informationen, die die menschlichen Chakras eins zu eins auf Tier übertragen, was aber nach dem Buch Kundalini Tantra falsch ist.
Vielleicht hat jemand einen Tipp.

Antworte auf diese Diskussion im Yoga Forum

RSS

© 2018   Impressum | Datenschutz | AGB's | Yoga Vidya |   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen