mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

Das Yoga Forum für Ayurveda, Yoga, Meditation und Spirituelles Leben

Liebe Yoga Freunde

Schon länger trage ich mich dem Gedanken eine Ayurveda Kur zu machen und meinen Körper in ein gesundes Gleichgewicht zu bringen und wenn möglich meine Rheuma/Arthritis und andere Probleme des Alters (67) zu lindern und zu verbessern.

Ich bin hin- und hergerissen zwischen einem Urlaub in Indien/Sri Lanka oder in Deutschland/Schweiz/Oesterreich? Habe gesehen, dass Yoga Vidya Kuren anbietet und würde mich freuen, wenn jemand von euch schon Erfahrungen beispielsweise in Bad Meinberg gemacht hat und mir kurz davon berichten möchte.

Ich möchte das Ganze ernsthaft angehen, also nicht einfach einen Wellness Urlaub buchen. Mir schwebt vor, eine gründliche Konsultation durch einen erfahrenen (indischen) Arzt zu bekommen, welcher mir dann das weitere Vorgehen empfehlen und organisieren würde.

Auf der anderen Seite gefällt es mir in Indien sehr, habe das Land schon oft besucht und so ganz tief im Innern noch das Gefühl, die Behandlung könnte dort noch seröser und autenthischer ablaufen? Es gibt aber so viele Einrichtungen, dass die Auswahl eines geeigenten Orts sehr sehr schwierig wird.

Eure Ratschläge, Berichte, persönlichen Erfahrungen würden mich freuen und könnten mir helfen, die richtige Kur für mich zu finden.

Vielen Dank und schönes Wochenende.
Therese (CH)

Tags: Ayurveda, Behandlung, Kur, Reise

DIESER BEITRAG WURDE BISLANG: 135 X ANGESCHAUT

Hierauf antworten

Antworten auf diese Diskussion im Yoga Forum

Hallo Theresa, ich finde es eine gute Idee, bei Gelenkerkrankungen eine Ayurveda Kur zu machen . Ich war 2007 in Kerala. Ich war mit dem Behandlungserfolg sehr zufrieden . Ich hatte Unterleibs Probleme und unsere Ärzte wollten natürlich gleich total operieren. Nach der Ayurveda Kur waren alle meine Probleme weg .
Ich war in Rajah Healthy Acres ( http://ayurvedichospital.com )
Das ist ein rein medizinisches Resort irgendwo im unspektakulären Hinterland von Nordkerala. Ich fand die ländliche Umgebung auf einer Kautschukplantage, auch mit Ayurvedischem Kräuteranbau, sehr gut. Überall saßen Pfauen auf den Kokospalmen!
Die Behandlungen waren sehr gut, es kamen immer drei Therapeutinnen zu den verschiedenen Massagen und die Ärztin kümmert sich auch sehr viel um mich. Ich hatte neben meinem Zimmer meinen eigenen Behandlungsraum. Manche Behandlungen waren naturgemäß nicht ganz so angenehm, es war halt medizinisch und nicht Wellness .
Es gab sehr viele Patienten mit Gelenkproblemen. Dann gab es auch viele Patienten mit Gefäßverkalkungen, und die hatten sehr harte Kuren, der Erfolg war aber wohl sehr gut und sie konnten viele Schlacken rausholen.
Gebucht hatte ich übrigens mit dem Reiseveranstalter Comtour, Das kam damals günstiger als Direktbuchung.
Ich hoffe, dass du auch das passende für dich findest und gesund zurückkommst!
Ingrid

Hallo Ingrid
Vielen Dank für deine Antwort. Ich werde meine Suche nach einem geeigneten Ort fortsetzen und auch mal deinen Link anschauen. Deine Antwort bestärkt mich und ich glaube jetzt noch eher auf dem richtigen Weg zu sein.

Danke für deine Zeit und Mühe für die Antwort und liebe Grüsse
Therese

Kuckstu hier:

http://www.ayu.de/index.php/de/

Ich war dort. Es ist super.

Jaya mata Kali

Ich habe vor gerade 3 Wochen die Pancha Karma Kur in Bad Meinberg mit gemacht.

Dr. Devendra ( Inder) ist kompetent und fähig. Er nutzt nur Ghee und keine Pflanzenöle.

Vermutlich zahlst du einen Bruchteil der Kosten, die durch eine Kur in Indien entstehen.

Es ist eine Gruppenveranstaltung.

Man massiert sich gegenseitig. Ich hatte das Glück in einer passenden Untergruppe zu sein mit zwei freundlichen und umgänglichen Herren.

Ich werde 2019 diese Kur wieder machen.

https://www.yoga-vidya.de/seminare/seminar/panchakarma-gruppen-kur-...

Om shanti - Nanga Parbat alias Diamir

Vielen Dank für deine Antwort. Auch ich habe kürzlich einen Massagekurs gemacht und übe mich fleissig darin.

Weiterhin alles Gute und viel Spass
Therese

Diamir, ich hätte noch eine kurz Frage zu www.ayu.de. Du sagst es war super dort, könntest du mir noch berichten ob es eher eine medizinische oder eine Wellness Kur war? Die Website sieht wirklich vielversprechend aus.
Herzlichen Dank für eine kurze Rückantwort.
Therese

"Ob es eher eine medizinische oder eine Wellness Kur war?"

Ich verstehe die Frage nicht ganz.

Geht es um die Motivation warum ich sie gemacht habe?

Wo ist denn da ein Unterschied?

Kannst du bitte die Frage präzisieren?

om om





Teresa sagt:

Diamir, ich hätte noch eine kurz Frage zu www.ayu.de. Du sagst es war super dort, könntest du mir noch berichten ob es eher eine medizinische oder eine Wellness Kur war? Die Website sieht wirklich vielversprechend aus.
Herzlichen Dank für eine kurze Rückantwort.
Therese

Ich war dort 2014.

Herausragend was das Essen. Das war wirklich eine Gipfelerfahrung.

Wenn du was zu der Panchakarma Kur wissen willst musst du genauere Fragen stellen, bitte.

om om om




Teresa sagt:

Diamir, ich hätte noch eine kurz Frage zu www.ayu.de. Du sagst es war super dort, könntest du mir noch berichten ob es eher eine medizinische oder eine Wellness Kur war? Die Website sieht wirklich vielversprechend aus.
Herzlichen Dank für eine kurze Rückantwort.
Therese

Sorry, meine Fragestellung war wohl nicht ganz klar. Ich plane eine Ayurveda Kur weil ich gesundheitliche Probleme habe und hoffe (Gelenke, Arthritis) und hoffe, die Situation zu verbessern oder gar zu heilen. Deshalb ist es mir wichtig, eine gründliche Untersuchung durch einen erfahrenen Ayurveda Arzt zu haben und eine Kur zu bekommen, welche auf meine persönlichen gesundheitlichen Probleme eingeht, also nicht ein Standardprogramm das für alle Gäste gleich ist.

Wenn ich von Wellness Kur spreche, meine ich, dass für alle Gäste ungefähr das gleiche Programm durchgeführt wird und ich glaube, eine individuelle Kur nötig zu haben. Es wird aber meine erste Erfahrung sein und ich weiss noch nicht viel von Ayurveda, deshalb habe ich auch die Frage ins Forum gestellt.

Hoffe, dass ich micht jetzt verständlicher ausgedrückt habe und danke dir für deine Zeit.
Therese

Liebe Therese,

ich bin Korrespondent und ich schreibe für mein Leben gerne.

Also keine Probleme.

Die Kur in Santulan Village war eine medizinische Kur. Es erfolgt erst eine Bestandsaufnahme durch eine Ärztin.

Dann erfolgten als Reaktion auf die vorgefundenen Verhältnisse viele verschiedene Therapien.

Es wurde ein besonderes Essen ausgeteilt. Das Essen war wirklich weltklasse. Es wird auf den Teller gelegt. Du brauchst nicht aufstehen und es holen. Der Geschmack und die Frische und ganze Erscheinung des Essens sind einfach sehr gut.

Ich war im November, erste Hälfte Dezember dort, die besten Zeit für Reisen in diesen Landesteil. Der Monsun ist gerade zu Ende.

Tagestemperatur 35°, Nachttemperatur 25°. Ein gesundes Klima. Die Hitze hat mir nichts ausgemacht. Die Karla Caves und die Baja Caves sind in Tagesfussmarschweite entfernt. Einfach mal googlen.

Da ich viel gewandert bin und nicht darauf vorbereitet war, habe ich mir in Indien Sandalen gekauft. Das war nicht einfach. Am besten gutes Schuhwerk mit bringen. Gut kaufen kann man dort Tücher, Murtis und ähnliches.

Wasser unbedingt nur aus als Trinkwasser gekennzeichneten Hähnen entnehmen. Eine kleine Umhängetasche mit einer Wasserflasche ist zu empfehlen.

Essen in Restaurants niemals in aufgepeppten Hütten, die cool aussehen sondern da wo die Einheimischen essen. Wenn du viele Touristen siehst gehe weiter. Wenn du viele Einheimisch siehst kehre ein, egal wie billig oder unansehnlich die Einrichtung ist.

Kauf dir ein nicht teures Händi um es mit zunehmen. Teure Assesoirs (Apple) sind nicht zu empfehlen.

Als ich am Ende der drei Wochen in den Spiegel schaute sah sich zehn Jahre jünger aus, unglaublich!

Ich war sechs Wochen dort, drei wochen Kur und drei Wochen nur so.

Vieln herzlichen Dank für deine ausführliche Antwort, welche mir einen guten Eindruck über den Ort verschafft.

Schöne Woche und herzliche Grüsse
Therese

Antworte auf diese Diskussion im Yoga Forum

RSS

© 2018   Impressum | Datenschutz | AGB's | Yoga Vidya |   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen