mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

Das Yoga Forum für Ayurveda, Yoga, Meditation und Spirituelles Leben

Liebe Yogi(ni)s,

was passiert Eurer Meinung nach?

Namaste, Frieden, Licht, Mitgefühl und Liebe

Yogi108

Tags: 2012

DIESER BEITRAG WURDE BISLANG: 752 X ANGESCHAUT

Hierauf antworten

Antworten auf diese Diskussion im Yoga Forum



Eduard Heinrich Alfons Jolmes schrieb:
Danke mk,
und es kommt noch besser.

Ich vermute, dass dieser Meteorit die Saurier ausgelöscht hat.

Und was ist, wenn so ein Ding ins Meer stürzt? Da bleiben keine Spuren.

Ein Apell jeden Tag so zu leben, als ob es der letzte wäre.

 

Jaya mata Kali - Eduard

Nun, irgendwo habe ich mal gelesen das Mensch vermutet das der Golf von Mexiko durch so einen gigantischen Einschlag .... und der "Nick" der Erdachse, das "Trudeln" des Planeten da herruehrt - immerhin hat Fukujima schon Betraechtliches geleistet...oder das Seebeben das 2004 den asiatischen Tsunami ausloeste!
Zur Erinnerung: Es gibt Informationen das seither der Planet schwingt wie eine angeschlagene Glocke...die Erdachse hat wieder einen neuen Till erhalten und eiert nun nochmehr - das mir keiner runterfaellt oder ins taumeln geraet!

Wo ist das Gottvertrauen. Gott hat für alles gesorgt. Leben wir in Einklang mit Natur und Gott brauch wir uns wirklich bei solchen Gesehnissen keine Sorgen machen. Ich nehme es wahr aber übe mich im Hier und Jetzt zu leben
Mit solcher "Angstmacherei" von und an vielen Menschen werden dementsprechend negative Gedanken in den Äther unbewußt gesendet, und dies wird mehr Katastrophen anziehen. Die heraufbeschworene Selbstprophezeihung muss wohl dann kommen und bestätigt werden.
Wir leben mit unseren Gedanken in Illusionen, Vorstellungen..., aber wichtiger ist das zu verwirklichen was wir wirklich sind. Darauf sollte unser ganzes leben, denken, bewußtsein, so gut es geht, gerichtet sein. Dafür steht Yoga Vidya mit Sukadev.
Aber sollte es geschehen und wir sind noch ganz in unseren Illusionen verstrickt (alles, auch die ganzen Katastrophen finden nur im Geiste statt) dann wird es schwer und grausam werden.
(Ich hoffe, das von mir geschriebene hört sich nicht einfältig an).

Om Om Om

Da gibt es eine große Anzahl unterschiedlicher Meinungen. Aber nur eines ist ziemlich klar, der Maya-Kalender endet.
Was dann kommt weiß bis jetzt noch niemand. Es liegt in unseren Händen wie es weitergeht auf der Erde, oder besser gesagt an unserem Geist.
Allerdings ist das Datum Dezember 2012 ja auch nicht wirklich richtig. Durch Kalenderveränderungen ist nach der Neuberechnung dieses "gefürchtete" :) und erwartetet Datum am 28.10.2011 gewesen.

NAMASTE

Danke!

Om lieber Eduard,

Gottesvertrauen hat nichts damit zutun ob 1 Jahr oder 100 000 Jahre.
Sondern so wie es kommt ist es richtig.
Vertrauen ist eine heilige Oase im Herzen, die von der Macht des Denkens nie erreicht wird.

Om...

"Endet" der Kalender weil er sich wiederholt, also das "Rad", Kalendariun ganz einfach wieder von "vorn" anfaengt und nur einen kompletten Zyklus darstellt, wie beispielsweise: 52x7 Tagen oder 12x30 Tagen oder eben wie bei dem Mayakalender relativ grosse Zyklen zu "Ende" gehen?

Kalendarien, Chrono-meter und aehnliche Mittel, sind nur Werkzeuge, diese dienen, wie Messband, Richtschnur, Sextant, Kompass, Nivelliergeraet etc., ausschliesslich dazu, bestimmte Einheiten zu messen um sich an den Ergebnissen zu orientieren - zu sonst nichts!

Uebrigens diente der Zeitmesser, die (Sand)uhr mal urspruenglich nur zur Navigation - Raum/Zeitmessung - GeschwindigkeitxZeit=zurueckgelegte Strecke, eine Erdumdrehung/Laengengrade = 24 Std. 1 Tag und 1 Nacht x 3651/4 = eine Umdrehung um das Muttergestirn, nun wird davon ausgegangen das diese Galaxie noch mal um ein Muttergestirn) rotiert.... aber keine Bange , wir haben noch mindestens 24 MRd. Jahre Zeit, denn erst nach 100 Brahma Jahren (40 Milliarden Menschenjahre), geht die Welt endgueltig unter und loest sich in die feinstoffliche Urmaterie auf, bis sich aufgrund physikalischer Gesetzmaessigkeiten ein neuer Zyklus beginnt!

Mit Details und Einzelheiten wird es hier dann etwas schwierig, weil einfach kein Menschenkind lange genug lebt.... so ist und bleibt das Ganze ein wenig auf Ueberlieferungen, Funde, Forschung und Wissen beschraenkt und ist dabei ein wenig vom "Zauber des Verborgenen, Geheimen" umhuellt!

Vedisch/indisches dazu hier: Link:

Und ALL das hat niemand anderes als der MENSCH, auf seiner Suche nach "Gott" selbst festgelegt, nicht "Gott"! naja...hier kommt es wieder darauf an wie Mensch das so sieht ;-)

Um ALL das zu verstehen, dabei geht Mensch immer tiefer ins Detail, in immer feiner sezierte Sektionen, wobei ihm der Blick, der Sinn, fuer das Ganze immer mehr verloren geht und er letztendlich nur Schatten auf Schatten haeuft, solange bis er gaenzlich in der Dunkelheit seiner eigenen Torheit, die er selbstsuechtig, verblendet als Klugheit anpreist, gefangen ist!

Und wenn Mensch dem Glauben schenken darf/moechte, so war/ist der "Gott" der Christenheit, der Ziehvater Abrahams, nicht gerade zimperlich mit den Geiseln fuer "seine Geschoepfe", Katastrophen, Plagen, Duerre, Ueberschwemmungen, Krankheiten, Seuchen, die ganze Palette... das wird aber auch nur auf der Ebene "falsch/richtig" so empfunden und verstanden, das steht Jedem Mensch frei, wie Alles andere auch!

schoenes Wochenende noch, vor dem Untergang! ;-)))

- om -

Griechenland vor dem Zusammenbruch - Plusminus 16.11.2011
http://www.youtube.com/watch?v=ZMgC6YlKi08

Namaste, Frieden, Licht, Mitgefühl und Liebe

Yogi108

Regulierung, andere werden folgen, sollte es Italien erwischen wird's heftig, aber das ist kein Untergang, eher eine Reinigung!

Und ausgerechnet der Hort der europaeeischen Dichtung, Philosophie, die Heimat grosser Vordenker... ein Zeichen von vielen mehr.

Es erwischt immer die Bewohner also die Italiener, Griechen, Spanier, Portugiesen, Iren, ......Deutsche und von denen, die Armen, Alten, Kinder, Kranke und die einfachen, arbeitenden Menschen. Die haben das Kreuz zu tragen und nicht die Verursacher, Reiche, Politiker, Globalplayer, Kriegsführende. Nicht Griechenland, Italien usw. sind pleite - das will man uns weiß machen, da will man uns mit Angst machen. Schuldenberge wurden angehäuft mit Kriegen, Kriegsmaterial - Ordnungsmacht im pacifischen Raum - der neuste Schrei.

Warten wir es ab, die immanente Wahrheit der Wirklichkeit laesst sich halt auf Dauer weder verbergen noch verleugnen!

Bisher, hatten die Verursacher diese Moeglichkeiten, die werden aber, durch globale Vernetzung, Wikileaks, "social Networks" immer weniger!

- om -

Wer hat unter-und gegen gezeichnet?

Shiva's dance, nataraja's tandava...rajas und tamas eng verschlungen, das lichte und das dunkle liegen in ewigen kampfe miteinander, so wird aus 1 - 2 aus 1 und 2 - 3 aus 2 und 3 - 5, aus 3 und 5 acht, aus fuenf und acht - dreizehn... siehe hierzu maatraameru oder der "Berg der Kadenz" in der chhandah-shastra die Kunst der Verslehre, es hat alles, wenn auch oft verborgen, einen "geheimen" zusammenhang!

Matra, Metrik, metrisch, Metrix, Matrix.... Allein die Geburt des Lebens, eines Wesens, wieviel Blut, Schmerz und Leid, die Geburt eines Sterns, der Ausbruch eines Vulkans, das Enstehen dieses All's...

Im April wird es regnen!

om shanti

zeit die positive wendung in der diskussion über 2012 einzuleiten (-:

ich hab heute den ganz heissen tipp bekommen mir folgende preisgekrönte dokumentation über den mythos um '2012' anzuschauen.

2012: Time For Change

http://www.youtube.com/watch?v=bxeb3fdu0yU&feature=youtu.be&...

falls du dir grad auch 80min zeit nehmen willst --> enjoy (-:

yoga und meditation zeigen wirkung im globalen zusammenspiel ^^
meiner meinung nach absolut sehenswert!

ein positiver ausblick über den wandel, der bereits überallstattfindet!

Bestsellerautor Daniel Pinchbeck auf einer faszinierenden Entdeckungstour zu Menschen, die nicht erst auf das prophezeite Wendejahr 2012 warten, sondern jetzt schon nachhaltigen Lebensstil und geistigen Wandel leben und lebbar machen. "Auf diesem Planeten passieren gute Dinge, und ich möchte daran teilhaben. 2012 ist ein interessantes Jahr -- wir müssen es zu einem positiven Jahr machen!" Sting Der Bestsellerautor und Journalist Daniel Pinchbeck begibt sich auf die Suche nach einem neuen Denken, das archaische Weisheit mit moderner Wissenschaft vereint. Denn das Jahr 2012 wird keinen Zusammenbruch unserer Gesellschaft einläuten, wie apokalyptische Prophezeiungen proklamieren, sondern die Geburt einer globalen nachhaltigen Kultur: Zusammenhalt statt Wettbewerb. Das Wertschätzen von Geist und Seele wird den nutzlosen Materialismus ablösen, der unsere Welt an den Rand des Abgrunds getrieben hat. Dass das Wissen und Know-how für den Wandel im Geistigen sowie ganz pragmatisch in u. a. Städtebau, Landwirtschaft, Energieversorgung und Mobilität bereits vorhanden sind, zeigt Daniel Pinchbeck im Gespräch mit wissenschaftlichen wie spirituellen Vordenkern, Architekten, Ökonomen, Erfindern, Öko-Unternehmern, Prominenten und vielen mehr ...

WINNER Best Environmental Documentary Chagrin Documentary Film Festival

Antworte auf diese Diskussion im Yoga Forum

RSS

© 2021   Impressum | Datenschutz | AGB's | Yoga Vidya |   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen