mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

Das Yoga Forum für Ayurveda, Yoga, Meditation und Spirituelles Leben

Ich möchte Kontakt zu Yogi(ni)s die die 2 jährige Yogalehrer - Ausbildung absolviert haben , danke

DIESER BEITRAG WURDE BISLANG: 273 X ANGESCHAUT

Hierauf antworten

Antworten auf diese Diskussion im Yoga Forum

Hallo lunatica,

ich habe Anfang dieses Jahr die 2 jährige Ausbildung bei Yoga Vidya abgeschlossen :)

om shanti
oh, wie schön,danke für deine Antwort , Gleis 24
Kannst du ein bisschen berichten wie es so war.
Ich würde hauptberuflich arbeiten ( 38 Std/ Wo)
Ist das zu schaffen.
Wie lernintensiv/ zeitintensiv ist die Ausbildung .
om Shanti
war eine schöne Zeit mit höhen und tiefen :)

Im Vergleich zu anderen Prüfungen und Ausbildugen empfand ich die YLA als wenig lernintensiv, vermutlich zum großen Teil weil ich sowieso alles lese, höre und ausprobiere was mit Yoga zu tun hat :) - die Zeit hätte ich also auch ohne YLA aufgewendet. Ich glaube wer ständig ein wenig mitlernt hat kaum Stress und es gibt ja jede Woche Gelegenheit nachzufragen. Ich konnte meine Ausbilder auch anrufen und fragen, würd ich jetzt wahrscheinlich immer noch machen wenn "was unter den Nägeln brennt" hahaha

Es ist auf jeden Fall zu schaffen bei 38h und mehr Arbeit. Bei uns gab es jeden Freitag im Kasseler Zentrum Unterricht von halb sieben bis kurz nach zehn. Zu diesem Termin ist regelmässige Anwesenheit Pflicht (mehr als 85%). Bei den Seminaren in Bad Meinberg gab es immer eine Lösung. Meine Ausbilder waren immer bereit Ausweichtermine anzumelden wenn jemand nicht zu den Kernseminaren konnte.

Die Prüfer am der YLA in Bad Meinberg waren zu uns sehr fair. War nicht schlimm. Die schriftliche Prüfung war lang und auch nicht sooo wild.

Unter dem Strich habe ich viel empfangen :)

om shanti
Ich danke, dir herzlich, Gleis24
ich werde auf jeden Fall die Yogalehereausbildung machen , ich freu mich schon darauf
om shanti

gleis24 schrieb:
war eine schöne Zeit mit höhen und tiefen :)

Im Vergleich zu anderen Prüfungen und Ausbildugen empfand ich die YLA als wenig lernintensiv, vermutlich zum großen Teil weil ich sowieso alles lese, höre und ausprobiere was mit Yoga zu tun hat :) - die Zeit hätte ich also auch ohne YLA aufgewendet. Ich glaube wer ständig ein wenig mitlernt hat kaum Stress und es gibt ja jede Woche Gelegenheit nachzufragen. Ich konnte meine Ausbilder auch anrufen und fragen, würd ich jetzt wahrscheinlich immer noch machen wenn "was unter den Nägeln brennt" hahaha

Es ist auf jeden Fall zu schaffen bei 38h und mehr Arbeit. Bei uns gab es jeden Freitag im Kasseler Zentrum Unterricht von halb sieben bis kurz nach zehn. Zu diesem Termin ist regelmässige Anwesenheit Pflicht (mehr als 85%). Bei den Seminaren in Bad Meinberg gab es immer eine Lösung. Meine Ausbilder waren immer bereit Ausweichtermine anzumelden wenn jemand nicht zu den Kernseminaren konnte.

Die Prüfer am der YLA in Bad Meinberg waren zu uns sehr fair. War nicht schlimm. Die schriftliche Prüfung war lang und auch nicht sooo wild.

Unter dem Strich habe ich viel empfangen :)

om shanti
in welche stadt wirst Du die Ausbildung machen?

Falls Du weitere Fragen hast, dann schreibe ich dir gerne meine Meinung
ich werde die Ausbildung in Hamburg machen , nun ja , mit "Ausflügen" nach Bad Meinberg
om shanti
wo hast du deine gemacht ?
Kassel :)

Die Hamburger Gruppe war immer ganz gut drauf und die Lehrer die ich (kurz) kennen gelernt habe sehr nett.

Antworte auf diese Diskussion im Yoga Forum

RSS

© 2021   Impressum | Datenschutz | AGB's | Yoga Vidya |   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen