mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

Das Yoga Forum für Ayurveda, Yoga, Meditation und Spirituelles Leben

Usha ist die Morgenröte, Usha ist auch die Göttin der Morgenröte. In der Mythologie ist Usha die Tochter des Dämons Bana und die Gattin von Aniruddha. Und es gibt manchmal Aussagen, dass Usha tatsächlich beides ist, dass Usha die Morgenröte, letztlich die Verkörperung ist eben der Tochter des Dämons und dann noch die Gattin von Aniruddha. Und andere sagen, Usha, das ist die Göttin der Morgenröte, der Engel der Morgenröte und nach ihr sind dann die beiden anderen benannt.

Warum ist Usha letztlich eine Göttin? Wenn du auf einen Sonnenaufgang meditierst, verstehst du das. Eine der einfachsten Weisen, spirituelle Erfahrungen zu machen, ist, einen Sonnenaufgang zuzuschauen. Das geht im Sommer, das geht auch im Winter. Wenn es dir gelingt, irgendwo zu sein in der Natur und dann über den weiten Horizont die Sonne aufgehen siehst, dann spürst du Usha. Wichtig bei Usha ist allerdings, bevor die Sonne aufgeht. Usha ist besonders machtvoll, wenn der Horizont sich rot färbt, orange färbt und die Sonne noch nicht sichtbar ist. Es ist ja auch nicht für die Augen gesund, in die direkte Sonne zu schauen. Aber solange die Sonne noch nicht sichtbar ist und du die Morgenröte siehst und spürst, fühlst und dich in deinem Herzen ergreifen lässt, dort ist das Göttliche erkennbar.

So gilt Usha als Göttin der Morgenröte, auch als diejenige, die Gotteserfahrung vermittelt. Und Usha im übertragenen Sinne ist nicht nur die Morgenröte, sondern auch die Göttin, die dir hilft, in der spirituellen Erfahrung weiter nach oben zu kommen. Letztlich, Samadhi ist wie voller Sonnenaufgang, und Usha sind die Schritte davor. In diesem Sinne, mögest du dir mal Zeit nehmen oder mögest du dir immer wieder Zeit nehmen, Usha zu erfahren, die Göttlichkeit im Sonnenaufgang erfahren und letztlich auch den Aufgang der inneren Sonne erfahren, Samadhi.

- Die Vorträge des Sanskrit Lexikons als Video
- Die Vorträge des Sanskrit Lexikons als mp3 Audio, auch zum Downloaden
- Das vollständige Sanskrit Lexikon auf wiki.yoga-vidya.de

DIESER BEITRAG WURDE BISLANG: 28 X ANGESCHAUT

Tags: Usha, Yoga Vidya Sanskrit-Lexikon, Yoga Vidya Sanskrit-Wörterbuch

Kommentar

Sie müssen Mitglied von mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community sein, um Kommentare hinzuzufügen!

Mitglied werden mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

© 2017   Impressum | Yoga Vidya   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen