mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

Das Yoga Forum für Ayurveda, Yoga, Meditation und Spirituelles Leben

Tripurari ist einer der vielen Namen von Shiva. Shiva, in der indischen Mythologie, der Zerstörer, der Überwinder aller Negativitäten. Er ist auch Tripurari. Ari heißt „der Überwinder“, „der Zerstörer“, auch „der Feind von“. Und Tripura heißt „drei Städte“. Tripurari bezieht sich auf einen Mythos zunächst mal und der Mythos hat natürlich auch eine spirituelle Bedeutung, eine psychologische Bedeutung, eine tiefe Bedeutung.

Da gibt es die Geschichte von Dämonen, die drei Städte gegründet haben und mit diesen drei Städten dann eine Macht bekommen haben, so dass sie Himmel und Erde beherrscht haben. Und das war so stark, dass die Engelswesen und die Menschen nichts dagegen tun konnten. So riefen sie Shiva an. Und Shiva natürlich überwand die Dämonen in den Tripuras, in den drei Städten, und konnte so wieder die korrekte, die göttliche Ordnung wieder herstellen. Deshalb wurde Shiva dann genannt, Tripurari.

Interessanterweise, Shiva heißt Tripurari, Shiva heißt auch Tripura Sundara, er ist der Schöne der drei Städte. Was heißt jetzt drei Städte? Drei Städte hat viele Bedeutungen. Drei Städte, kann man insbesondere sagen, sind die drei Regionen, sind physische Welt, Astralwelt, Kausalwelt. Angenommen, du identifizierst dich mit deinem physischen Körper und dann gibt es alle möglichen Schwierigkeiten, denn der physische Körper hat seine Grenzen. Angenommen, du identifizierst dich mit deinem Astralkörper, also mit deiner Psyche, deinen Emotionen, deiner Persönlichkeit, dann bist du auch immer wieder gekränkt und dann findest du immer wieder Dinge nicht so, natürlich findest du auch Dinge schön. Und dann, angenommen, du identifizierst dich mit deinem Kausalkörper, also mit dem künftigen Karma und alles, was noch kommen wird. Dann, wenn diese Identifikation da ist, dann ist Beschränkung und letztlich ist darin auch das Asurahafte, dass du nicht deine wahre Natur erfährst, sondern letztlich die niedere Natur und die Begrenztheit. Und der spirituelle Weg geht darum, aufzuhören, dich zu identifizieren. Und das ist so eine Aufgabe auch der Gnade Gottes, dir zu helfen, dich zu lösen von den Identifikationen mit den Tripuras, mit deinen drei Städten, mit letztlich den Orten, wo du dich niederlässt, physische Welt, Astralwelt, Kausalwelt, physischer Körper, geistig-emotionaler Körper und der ganz subtile Körper, der Kausalkörper.

Deshalb, Gott ist Tripurari. Natürlich, Gott ist auch Tripura Sundara, das ist ein anderer Name von Shiva, das heißt „der Schöne in allen drei Welten“. In diesem Sinne, du kannst Gott erfahren, indem du aufhörst, dich mit den drei Ebenen zu identifizieren, und du kannst Gott erfahren, indem du ihn in der Schönheit hinter allem siehst, hinter allem Schönen das Gute und das Göttliche siehst und letztlich hinter allem die tiefe Schönheit Gottes. Also, kurz zusammengefasst: Tripurari – Beiname von Shiva, derjenige, der die Identifikation mit den drei Welten und den drei Aspekten deiner Verkörperung wegnimmt. Wenn du mehr wissen willst über Shiva und über Verhaftungslosigkeit oder irgendeinen Yoga-Begriff, dann gehe auf www.yoga-vidya.de. Dort findest du ein Suchfeld und dort kannst du jeden beliebigen Begriff nachschauen, der mit YogaMeditation und Ayurveda in Verbindung steht.



- Die Vorträge des Sanskrit Lexikons als Video
- Die Vorträge des Sanskrit Lexikons als mp3 Audio, auch zum Downloaden
- Das vollständige Sanskrit Lexikon auf wiki.yoga-vidya.de

DIESER BEITRAG WURDE BISLANG: 25 X ANGESCHAUT

Tags: Tripurari, Yoga Vidya Sanskrit-Lexikon, Yoga Vidya Sanskrit-Wörterbuch

Kommentar

Sie müssen Mitglied von mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community sein, um Kommentare hinzuzufügen!

Mitglied werden mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

© 2017   Impressum | Yoga Vidya   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen