mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

Das Yoga Forum für Ayurveda, Yoga, Meditation und Spirituelles Leben

Tejas heißt Feuer, Hitze, Glanz, Kraft, Schärfe. Tejas heißt auch Schönheit, Strahlen, Leuchten. Tejas ist zum einen eines der fünf Elemente, der fünf Mahabhutas: Erde, Wasser, Feuer, Luft und Äther. Und hier, Feuer ist Tejas. Tejas heißt aber auch strahlend und leuchtend. Z.B. findet man in einem der Shanti Mantras: „Om Saha Navavatu, Saha Nau Bhunaktu, Saha Viryam Karavavahai, Tejas Vina Vadhi Tamastu, Ma Vidvishavahai. Möge unser Lernen, möge unser Studium der Upanishaden, Tejas sein, leuchtend und strahlend.“ Tejas ist auch das Leuchten einer Aura, Tejas ist auch die Ausstrahlung eines Menschen. Wenn man von Charisma spricht, kann man auch von Tejas sprechen. Tejas im Ayurveda ist die Sublimierung vom Pitta-Element. Im Ayurveda-System ist Ojas die Sublimierung des Kapha-Elementes, ist Tejas die Sublimierung des Pitta-Elementes, und Prana die Sublimierung des Vata-Elementes.

Ein spiritueller Aspirant kann Tejas gewinnen, Strahlen und Ausstrahlen. Man findet manchmal in den Upanishaden, wo ein Meister zum Schüler sagt: „Ich sehe Tejas um dich herum. Ich sehe Strahlen und Leuchten um dich herum. Ich sehe das Tejas der Brahman-Verwirklichung.“ Als spiritueller Aspirant, praktiziere regelmäßig und lasse diese Energie, die du spürst, ausstrahlen, Tejas. Und gehe mit Tejas, mit Feuer und Enthusiasmus, den spirituellen Weg an. Zum einen, praktiziere mit Tejas und gib es auch mit Tejas weiter. So viele Aspiranten werden so ein bisschen gemildert. Sie haben immer Angst, dass es zu viel wird, dass sie zu viel tun und dass alles zu viel wird und alles so anstrengend ist und die Welt ist so schwierig und alles ist schwierig. Wenn du nur ausreichend oft denkst, dass alles schwierig ist, dann willst du nur noch Ruhe haben, so viele Menschen wollen einfach Ruhe haben. Swami Vishnu hat gerne gesagt: „Ruhe findest du in Brahman. Ruhe findest du in der Meditation. Aber dein Leben gehe an mit Tejas, mit Enthusiasmus, mit Begeisterung, mit Feuer.“ Natürlich, auch Gelassenheit gehört dazu. Man kann sagen, zum Alltag gehört Tejas und es gehört Samatva. Samatva heißt Gelassenheit, Tejas heißt Enthusiasmus, Strahlen und Feuer.

- Die Vorträge des Sanskrit Lexikons als Video
- Die Vorträge des Sanskrit Lexikons als mp3 Audio, auch zum Downloaden
- Das vollständige Sanskrit Lexikon auf wiki.yoga-vidya.de

DIESER BEITRAG WURDE BISLANG: 41 X ANGESCHAUT

Tags: Tejas, Yoga Vidya Sanskrit-Lexikon, Yoga Vidya Sanskrit-Wörterbuch

Kommentar

Sie müssen Mitglied von mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community sein, um Kommentare hinzuzufügen!

Mitglied werden mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

© 2017   Impressum | Yoga Vidya   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen