mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

Das Yoga Forum für Ayurveda, Yoga, Meditation und Spirituelles Leben

Tanmatra kann man übersetzen als „das Wesentliche von“. Tanmatra kommt von Tat und von Matra. Matra heißt auch Messeinheit und Maß, Tat heißt „das“. Aber Tanmatra ist also das Wesentliche. Man spricht auch von den fünf Tanmatras und die fünf Tanmatras sind die fünf wesentlichen Dinge des Universums, die fünf feinstofflichen Elemente, aus denen dann die Bhutas, die fünf grobstofflichen Elemente geworden sind. Also, Tanmatras, kann man auch sagen, sind die Essenzen des Universums, aus denen alles entstanden ist. Tanmatra können die fünf Tanmatras sein, die fünf Urelemente, Tanmatras können aber auch die Urprinzipien sein, aus denen sich alles entwickelt hat, die Urgesetze, die Urkräfte, oder auch Tanmatras in der Psyche, die Archetypen. Tanmatra könntest in vielerlei Hinsicht interpretieren und den Begriff verwenden. Also, Tanmatra – „das Wesentliche von“, „die Grundsubstanzen“, „die Grundprinzipien“. Oft eben die fünf Tanmatras, die fünf Urelemente, die fünf feinstofflichen Elemente.

- Die Vorträge des Sanskrit Lexikons als Video
- Die Vorträge des Sanskrit Lexikons als mp3 Audio, auch zum Downloaden
- Das vollständige Sanskrit Lexikon auf wiki.yoga-vidya.de

DIESER BEITRAG WURDE BISLANG: 28 X ANGESCHAUT

Tags: Tanmatra, Yoga Vidya Sanskrit-Lexikon, Yoga Vidya Sanskrit-Wörterbuch

Kommentar

Sie müssen Mitglied von mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community sein, um Kommentare hinzuzufügen!

Mitglied werden mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

Tägliche Inspirationen

Yoga Vidya Blog

© 2017   Impressum | Yoga Vidya   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen