mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

Das Yoga Forum für Ayurveda, Yoga, Meditation und Spirituelles Leben

Taijasa heißt „lichtvoll“, heißt „glanzvoll“, heißt „feurig“. Taijasa ist das Adjektiv von Tejas und Tejas heißt Feuer. Das, was feurig ist, ist Taijasa. Und Tejas heißt aber nicht nur Feuer, es heißt auch Glanz und Licht. So ist Taijasa „glänzend“ und „leuchtend“, ist auch „feurig“. Taijasa bedeutet im Vedanta auch „der Traumzustand“. Da gibt es das Wachbewusstsein, es gibt den Traumzustand und es gibt den Tiefschlafzustand. Und einer der vielen Worte über den Traumzustand ist Taijasa. Taijasa deshalb, weil du dort in der Astralwelt bist, nicht mehr in der physischen Welt, sondern Feinstoffwelt. Alles, was in der Traumwelt ist, ist eine Welt, die du geschaffen hast aus deinem Denken. Letztlich besteht die Traumwelt aus keiner physischen Materie, sondern aus deinem Geist, ist damit nur lichtgeschaffen, farbgeschaffen, also Taijasa. Taijasa – leuchtend und strahlend, Taijasa, auch der Traumzustand.

- Die Vorträge des Sanskrit Lexikons als Video
- Die Vorträge des Sanskrit Lexikons als mp3 Audio, auch zum Downloaden
- Das vollständige Sanskrit Lexikon auf wiki.yoga-vidya.de

DIESER BEITRAG WURDE BISLANG: 29 X ANGESCHAUT

Tags: Taijasa, Yoga Vidya Sanskrit-Lexikon, Yoga Vidya Sanskrit-Wörterbuch

Kommentar

Sie müssen Mitglied von mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community sein, um Kommentare hinzuzufügen!

Mitglied werden mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

© 2017   Impressum | Yoga Vidya   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen