mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

Das Yoga Forum für Ayurveda, Yoga, Meditation und Spirituelles Leben

Sundari heißt „die Schöne“, Sundari ist ein Beiname von Durga, Sundari ist auch ein Beiname der Shakti, der kosmischen Energie

Sundari, die Schöne, auch diejenige, die die Grundlage ist hinter Schönheit. Sundari, diejenige, die Sundara, das Schöne, schafft, und die in der Schönheit erfahrbar ist. Sundari ist auch eine Abkürzung für Tripura Sundari. Und Tripura Sundari ist die höchste Göttin der drei Welten. Sundari wird manchmal auch als die höchste Göttin an sich bezeichnet. Indien ist ja ein großes Land und es gibt viele spirituelle Traditionen. Und es gibt eine tantrische Tradition, in der wird Sundari besonders verehrt. Sundari wird als höchste Göttin bezeichnet. In Sundari sind BrahmaVishnu und Shiva enthalten. In Sundari sind Durga, Lakshmi, SaraswatiKali enthalten. In Sundari ist das ganze Universum enthalten. Sundari wird dort auch als Raja Rajeshwari bezeichnet, sie wird als Shodashi bezeichnet, sie wird als Lalita bezeichnet. Sundari gilt in einem anderen System auch als eine der zehn Maha Vidyas. Sundari, du siehst, es gibt vieles davon und es gibt auf unseren Internetseiten, auf www.yoga-vidya.de, einen sehr umfangreichen Artikel über Sundari und was Sundari alles heißen kann.

Sundari, eben Beiname von Durga, Beiname von Lakshmi, Beiname von Saraswati. Sundari, aber auch Name der höchsten Göttin an sich. Sundari, auch Name einer der zehn Maha Vidyas. Sundari – die Schöne. Sundari, auch die Kraft, die in allem Schönen erfahrbar ist. Ich hatte dort schon mal einen anderen Vortrag gegeben über Sundara, Schönheit und „der Schöne“. Das möchte ich auch hier nochmal wiederholen. Gott ist Satyam, Shivam, Sundaram. Gott ist WahrheitLiebe und Schönheit. Und die Schönheit kannst du dort erkennen, wo Gott ist. Und umgekehrt, Gott ist da, wo die Schönheit ist. Oder auch die Göttin. Wenn du eine Blume siehst, nimm dir einen Moment, sie zu sehen, zu riechen. Im Sehen und Riechen von Schönheit ist die Göttin offenbar. Wenn du einen Baum siehst, spüre die Schönheit, sieh die Schönheit, fühle die Schönheit. In dem Erfinden des Schönen ist die Göttin erfahrbar. Wenn du einen Himmel siehst, sieh in der Schönheit des Himmels Sundari, Manifestation der Göttin. Wenn du einen Menschen siehst, jeder Mensch ist auf seine Weise, ihre Weise schön. Und empfinde auch darin Sundari. Sundari ist die Schöne, Sundari ist die Göttin der Schönheit. Wann auch immer du Schönheit siehst, hörst, riechst, schmeckst, nimm dir einen Moment, um diese Schönheit wirklich zu genießen. Die Erfahrung des Schönen ist eine spirituelle Erfahrung. Die Erfahrung des Schönen ist letztlich eine mystische Erfahrung. Die Erfahrung des Schönen ist die Offenbarung von Sundari, der göttlichen Mutter. Sundari – die Schöne. Sundari – die göttliche Mutter. Sundari – diejenige, die in Schönheit erfahrbar ist. Sundari – diejenige, die die Schönheit in der Welt schafft.

- Die Vorträge des Sanskrit Lexikons als Video
- Die Vorträge des Sanskrit Lexikons als mp3 Audio, auch zum Downloaden
- Das vollständige Sanskrit Lexikon auf wiki.yoga-vidya.de

DIESER BEITRAG WURDE BISLANG: 33 X ANGESCHAUT

Tags: Durga, Schöne, Shakti, Sundari, Yoga Vidya Sanskrit-Lexikon, Yoga Vidya Sanskrit-Wörterbuch, kosmische Energie

Kommentar

Sie müssen Mitglied von mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community sein, um Kommentare hinzuzufügen!

Mitglied werden mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

Tägliche Inspirationen

Yoga Vidya Blog

© 2017   Impressum | Yoga Vidya   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen