mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

Das Yoga Forum für Ayurveda, Yoga, Meditation und Spirituelles Leben

Soham ist ein Mantra, Soham heißt „ich bin Das“. Aham heißt „ich bin“, Sa heißt „Das“, Sa Aham wird zu Soham. Soham – ich bin Das. Was heißt „ich bin Das“? Soham heißt, ich bin nicht der Körper, ich bin nicht die Psyche, ich bin nicht die Emotionen, ich bin nicht die Gefühle, ich bin nicht die Gedanken, ich bin nicht die Persönlichkeit, ich bin nicht die Talente, die Fähigkeiten. Was bin ich? Ich weiß, ich bin. Wenn du überlegst, „bin ich der Körper“, dann weißt du, „ich kann den Körper beobachten“.

Der Körper geht durch Veränderungen, aber ich bleibe gleich. Ich kann nicht sagen, „ich bin der Körper“, wenn ich nachts einschlafe, ist auch Bewusstsein da, auch wenn kein Körperbewusstsein da ist. Soham – ich bin Das. Ich bin das, was nicht beschreibbar ist. Ich weiß, ich bin. So wie Descartes schon gesagt hat: „Cogito ergo sum. Ich denke, also bin ich.“ Im Sinne von, ich kann an allem zweifeln, nur an einem kann ich nicht zweifeln, es gibt jemanden, der zweifelt. Sonst könnte ich nicht fragen: „Wer bin ich?“ Soham, ich bin, was ich bin. So wie auch Moses in der Bibel den brennenden Dornenbusch gefragt hat: „Wer bist du?“ Und er hat geantwortet, Gott hat geantwortet: „Ich bin, der ich bin. Ich bin Das.“ Man könnte sagen, er hat geantwortet mit: „Soham.“

Soham ist auch ein wunderschönes Mantra, das du wiederholen kannst, um dir dessen bewusst zu sein. Einatmen, „So“, ausatmen, „Ham“. Ich bin - Ham, Das – So. Soham ist auch wie ein Tantra-Vedanta-Mantra. Soham ist wie Aham Brahmasmi. Im Vedanta würde man sagen, „Aham Brahmasmi“ oder auch, „Ayam Atma Brahman“. Aham Brahmasmi – ich bin dieses Brahman, dieses Absolute, das Unendliche. Oder, Ayam Atma Brahman – dieses Selbst ist Brahman.

Im Tantra sagt man: „Soham.“ Und von Soham heißt es auch, dass es große Kraft hat. Es ist nicht einfach „nur“ eine Vedanta-Aussage, „ich bin Das“, sondern Soham drückt auch die Einheit aus zwischen Shiva und Shakti. Aham – Shiva – ich bin, So ist Shakti – Das. Shakti, das gesamte Universum und das „Ich bin“, das Bewusstsein, sind eins. Soham soll auch die Kundalini erwecken. Soham-Mantra soll große Kraft schaffen. Wenn du „Soham“ wiederholst, fühlst du dich sehr schnell sehr aufgeladen. Soham-Mantra gilt auch als Ajapa Japa Mantra. Japa heißt Wiederholung eines Mantras. Ajapa heißt Nicht-Wiederholung eines Mantras. Ajapa Japa ist die Nicht-Wiederholung Wiederholung.

Warum sagt man das? Soham ist auch der natürliche Klang des Atems. Wenn du einatmest, kannst du hören, „So“, wenn du ausatmest, hörst du „Ham“. „So“ beim Einatmen, „Ham“ beim Ausatmen. Der Atem erinnert dich 24 Stunden am Tag immer wieder daran, Soham – ich bin Das. So wiederhole „Soham“ oder höre „Soham“ zu und erfahre die Bedeutung von „Soham – ich bin Das.“

- Die Vorträge des Sanskrit Lexikons als Video
- Die Vorträge des Sanskrit Lexikons als mp3 Audio, auch zum Downloaden
- Das vollständige Sanskrit Lexikon auf wiki.yoga-vidya.de

DIESER BEITRAG WURDE BISLANG: 127 X ANGESCHAUT

Tags: Soham, Yoga Vidya Sanskrit-Lexikon, Yoga Vidya Sanskrit-Wörterbuch

Kommentar

Sie müssen Mitglied von mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community sein, um Kommentare hinzuzufügen!

Mitglied werden mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

© 2017   Impressum | Yoga Vidya   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen