mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

Das Yoga Forum für Ayurveda, Yoga, Meditation und Spirituelles Leben

Satyavan ist jemand, der die Wahrheit spricht, er kann auch Satyava genannt werden oder Satyavan. Satya heißt Wahrheit, Satyava – jemand, der wahrhaftig ist. Satyavan kann aber mehrere Bedeutungen haben. Satyavan ist jemand, der immer die Wahrheit spricht, der keine Lügen erzählt. Satyavan ist aber auch jemand, der aus dem höchsten Sat, der höchsten Wahrheit, heraus handeln will. Satyavan ist auch der Name von Savitri SamanSavitri ist auch eine wichtige Figur in der indischen Mythologie. Also, jetzt nicht die Savitri, die die Frau von Surya war, sondern es gibt eine andere Heilige namens Savitri und sie hatte einen Mann namens Satyavan und er spielt eine wichtige Rolle, denn er hat auch immer die Wahrheit gesagt.

Satyavan – die Wahrheit sagen. Aber natürlich, Satyavan heißt nicht, dass man anderen Leuten immer die Wahrheit auf den Kopf zusagt, egal, wie sie wirkt. Ich war mal in einer spirituellen Gemeinschaft, da gab es jemand, der hieß Satyavan, und die Menschen haben ihm den Spitznamen gegeben, Satyawahn. Das heißt, der hatte den Wahn, immer die Wahrheit zu kennen und allen möglichen Leuten hat er irgendwelche unangenehme, in seiner Ansicht nach, Wahrheiten an den Kopf geworfen und meinte, er tut Menschen damit einen Gefallen. Der war zunächst mal nicht übermäßig beliebt, aber dann haben sich die Leute auch irgendwie daran gewöhnt und haben gesagt: „Der erzählt halt öfters irgendwas in seinem Satyawahn.“

In spirituellen Gemeinschaften kann man sich ja auch an Menschen anpassen. Warum erzähle ich dir das? Ich erzähle es dir deshalb, dass du vorsichtig sogar mit der Wahrheit umgehst. Du solltest keine Lügen erzählen und da gibt es in der Manu Smriti die Aussage: „Bevor du etwas sagst, überlege erstmal, ist es Satya, ist es wahr? Wenn es nicht wahr ist, dann schweige. Als nächstes kannst du fragen, ist es freundlich? Wenn es nicht freundlich ist, dann schweige. Und ist es nützlich? Nur dann, wenn es nützlich und nutzbringend ist, dann sprich.“ Daher, auch wenn es eine gute Sache ist, den Vorsatz zu fassen, zum Satyavan zu werden, also wahrhaftig zu sein, sei dir auch bewusst, bleibe auch freundlich und überlege, was willst du bewirken mit deinen Worten? Und überlege: „Die Worte, wie ich sie spreche, sind sie geeignet, das zu bewirken, was ich gerne bewirken würde?“ In diesem Sinne, bleibe bei der Wahrheit, Satya, werde nicht zu manipulativ, Satya ist auch wichtig. Aber wenn du Satya mit einer gewissen Diplomatie verbindest, dann fällt es leichter, aus Mitgefühl heraus zu sprechen. Also, Satyavan – jemand, der sich um Wahrhaftigkeit bemüht, jemand, der in der höchsten Wahrheit verankert ist oder sein will.

- Die Vorträge des Sanskrit Lexikons als Video
- Die Vorträge des Sanskrit Lexikons als mp3 Audio, auch zum Downloaden
- Das vollständige Sanskrit Lexikon auf wiki.yoga-vidya.de

DIESER BEITRAG WURDE BISLANG: 34 X ANGESCHAUT

Tags: Satyavan, Yoga Vidya Sanskrit-Lexikon, Yoga Vidya Sanskrit-Wörterbuch

Kommentar

Sie müssen Mitglied von mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community sein, um Kommentare hinzuzufügen!

Mitglied werden mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

Tägliche Inspirationen

Yoga Vidya Blog

© 2017   Impressum | Yoga Vidya   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen