mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

Das Yoga Forum für Ayurveda, Yoga, Meditation und Spirituelles Leben

Zutaten:
1 T getrocknete Erbsen
500 g Karotten, geschält und halbiert
1 kl Kohlkopf, geviertelt
2 Steckrüben, geviertelt
1 große grüne Pfefferschote, entkernt
Salz und Pfeffer
½TL Kurkuma
¼TL Ingwer
4 Tomaten, vierteln, Schale abziehen
3 mittelgroße Zucchini, in große Stücke geschnitten
400 g Kürbis, geschält, in große Stücke geschnitten
500 g Couscous
2 T Wasser mit 2 TL Salz
¼T geschmolzene Margarine

 

Zubereitung:
Erbsen über Nacht in Wasser einweichen. Eingeweichte Erbsen, Karotten, Kohl, Steckrüben, grüne Pfefferschote, Salz und Gewürze in einen tiefen Suppentopf geben. Mit Wasser bedecken. Zum Kochen bringen, anschließend die
Hitze reduzieren und ca. 1½Stunden köcheln lassen (bis die Erbsen weich sind). Gemüse auf eine warme Platte geben. Brühe im Suppentopf lassen und Tomaten, Zucchini und Kürbisstücke hineingeben. Zum Kochen bringen und mit einem Sieb abdecken. (Um den Dampf zurückzuhalten, ein Geschirrtuch oder ein Stück Stoff zwischen die zwei abgetrennten Teile geben.) Dann Couscous hinzufügen. Wenn der Dampf vom Couscous nach oben steigt, muss die Hitze reduziert werden, die Brühe sollte aber ständig kochen. Der Couscous sollte unter ständigem Umrühren
ca. 15 - 20 Minuten gekocht werden. Den Couscous vom Herd nehmen und in eine Schüssel geben. Mit dem Salzwasser besprenkeln, warten bis das Salzwasser von dem Couscous absorbiert ist, anschließend den Vorgang
nach ein- bis zweimal wiederholen.

Anmerkung:
Dies ist die traditionelle Art der Couscous-Zubereitung, dabei wird der Geschmack der Gemüsebrühe angenommen. Es gibt aber auch noch eine schnellere Art der Zubereitung. Den Couscous mit der doppelten Menge an Wasser
zum Kochen gebracht, anschließend abdecken, stehenlassen, bis das Wasser absorbiert ist. Das gesamte Gemüse erneut in die Brühe geben und zum Kochen bringen. Den Couscous (getrennt durch ein Sieb) dazu geben und 10 -
15 Minuten dünsten lassen. Zum Servieren, das Gemüse auf eine große Platte geben, den Couscous außen herum legen, zuvor die geschmolzene Margarine über den Couscous geben. Etwas mit der Gemüsebrühe besprenkeln, den Rest als Sauce dazureichen. Die Gemüsesorten können selbstverständlich variiert werden. Cumin kann als Gewürz dazugegeben und blanchierte Mandeln können zum Garnieren verwendet werden.

 

 

Wissenswertes:

 

DIESER BEITRAG WURDE BISLANG: 218 X ANGESCHAUT

Tags: Couscous, vegane rezepte

Kommentar

Sie müssen Mitglied von mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community sein, um Kommentare hinzuzufügen!

Mitglied werden mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

Tägliche Inspirationen

Yoga Vidya Blog

© 2017   Impressum | Yoga Vidya   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen