mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

Das Yoga Forum für Ayurveda, Yoga, Meditation und Spirituelles Leben

Buddha kommt von Ausdruck „Bodha“ oder auch „Buddhi“. Bodha heißt Erwachen, Bodha heißt auch bildliche Idee. Ein Buddha ist derjenige, der erwacht ist, derjenige, der erleuchtet ist. Zweiter Wortstamm von Buddha ist Buddhi. Buddhi heißt auch, die Erkenntnis, die Vernunft. Buddha ist derjenige, der es erkannt hat. Ein Buddha ist also ein Erleuchteter, ein voll Erwachter. Buddha bezieht sich natürlich zunächst mal auf einen historischen Buddha. Man spricht im Buddhismus gerne vom historischen Buddha, also Siddhartha Gautama, der vor rund 2500 Jahren gelebt hat und der dann den Buddhismus begründet hat.

Natürlich, Buddha hat nicht eine neue Religion begründen wollen. Man kann sagen, Buddha war ein Reformator im Rahmen der damaligen indischen Religion. Buddha hat eine interessante Lebensgeschichte und auf den Yoga Vidya Seiten findest du sie nacherzählt, sowohl als Text, als auch als MP3-Audio-Datei, als auch als Video-Datei. Buddha war Sohn eines Königs gewesen. Buddha hatte Frau und Kind gehabt. Eines Tages war er überkommen mit der Sehnsucht, das Höchste zu erreichen, er wollte AlterKrankheit und Tod überwinden.

Er entsagte seinem Zuhause, er praktizierte intensiv, er versuchte, das Höchste zu erfahren durch intensives Tapas, manche sagen, durch Hatha Yoga Asanas und Pranayama, in jedem Fall durch intensive auch AskeseFasten usw. Er erreichte auf diese Weise das Höchste nicht. Dann praktizierte er den Mittelweg. Schließlich setzte er sich hin unter dem so genannten Bodhi-Baum und er sagte: „Ich werde nicht aufstehen, bis ich die Erleuchtung erlangt habe.“ Viele Tage blieb er bewegungslos sitzen, schließlich erreichte er Bodhi, die Erleuchtung und wurde genannt, Buddha.

Anschließend lehrte er weiter, er wollte auch alle anderen zu Buddhas machen. Im weiteren Sinn ist nämlich Buddha jeder Erleuchtete. Und so gibt es viele Buddhas, viele Erleuchtete und auch du kannst versuchen, ein Buddha, ein Erleuchteter, zu werden. Wörtlich: Buddha – der Erwachte. Buddha – derjenige, der es erkannt hat. Buddha – einer, der Erleuchtung erlangt hat, der Erleuchtete, der Erwachte.

- Die Vorträge des Sanskrit Lexikons als Video
- Die Vorträge des Sanskrit Lexikons als mp3 Audio, auch zum Downloaden
- Das vollständige Sanskrit Lexikon auf wiki.yoga-vidya.de

DIESER BEITRAG WURDE BISLANG: 177 X ANGESCHAUT

Tags: Buddha, Erleuchtete, Erwachte, Yoga Vidya Sanskrit-Lexikon, Yoga Vidya Sanskrit-Wörterbuch

Kommentar

Sie müssen Mitglied von mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community sein, um Kommentare hinzuzufügen!

Mitglied werden mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

Tägliche Inspirationen

Yoga Vidya Blog

© 2017   Impressum | Yoga Vidya   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen