mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

Das Yoga Forum für Ayurveda, Yoga, Meditation und Spirituelles Leben

Hallo,
Ich habe schon seit meiner Jugend immer sehr oft Hals und Rachenschmerzen.
Habe schon viele Fachärzte aufgesucht. Keiner konnte etwas außergewöhnliches feststellen.
Einer sagte nur mal er könne sich vorstellen dass, meine Stimmbänder chronisch zu trocken sind und dadurch eine Entzündung im Rachenbereich ausgelöst wird.
Der Rachenbereich ist meist gerötet und ich habe immer ein Gefühl der Trockenheit im Hals.
Oft bekomme ich dadurch auch Kopfschmerzen und mein ganzer Körper ist dann geschwächt.
Ich fühl mich müde und ausgelaugt. Meistens verschwinden die symtome nach ein paar Tagen wieder.
Kommen aber auch oft nach einer Woche wieder.Dann geht der Kampf wieder los.
Wie gesagt, ich habe diese Probleme schon viele Jahre hab gelernt irgendwie damit zu leben, aber schön wäre es schon mal ein halbes Jahr ohne diese Halsattacken zu sein. Sonst bin ich gesund nur diese Sache belastet mich immer wieder . Könnt ihr mir da vielleicht helfen oder Tipps geben?

Lieber Grüße Elfenwald

Tags: Halsschmerzen, Rachenschmerzen

DIESER BEITRAG WURDE BISLANG: 1036 X ANGESCHAUT

Antworten auf diese Diskussion im Yoga Forum

Ich möchte ja nicht zu euphorisch klingen aber vielleicht schaust Du Dir selber mal die Seite und Berichte mit der quick zap Behandlung an ...ich kann nur sagen ich bin begeistert ...bin ohne eine Erkältung schon seit Monaten ...wo ich früher immer Bedenken haben musste als jemand darn erkrankt war. www.quickzap.ch es gibt den quick zap und den power tube . Unter bedien Begriffen steht jede ´Menge im Google zu finden . Es gibt auch schon viele Heilpraktiker /Ärzte welche ihn benutzen . ich habe allerdings selber einen quick zap ...weil ich denke das ist die Investition für s Leben !!!!! Es heilt alle möglichen ´Krankheiten !!!! Geht über sCHWINGUNGSFREQUENZEN , aber nicht wie das Bioresonanz gerät ...anders . Es hat indirekt etwas mit Obertonfrequenzen zu tun ..das ist der Schlüssel für mich gewesen mich dafür zu interessieren , weil es natürlich viel auf dem Markt gibt !!! Viel Erfolg ! Om Lalitha Devi ...und Info bitte weitergeben
Hallo ,
hmm... mir fehlt nur eines auf, wenn die Ärzte nichts finden konnten , würde ich sonst in der Seele suchen. Reiki hat mir viel geholfen.

Om Shantih
Hab mich mal informiert, sehr interessant aber die Geräte sind ganz schön teuer.
Kann sein ich bin immer ein Suchender, ein verträumter Idealist.
Eben habe ich das Forum per Zufall entdeckt. Ich übe täglich Yoga (Anfänger), ich bin fast 68, habe mir die Grundlagen (hoffentlich
richtig) selbst beigebracht. Für mich sind die Asanas (auch Meditation als Abschluß) das Salz in der Suppe bei meinem für mich
entwickelten Gesundheitsprogramm. Das Wichtigste sind für mich die Power-Quick-Zap-Geräte von Martn Frischknecht. Ich nutze
täglich Power-Quick-Zap und Tube, war vorher mehr krank als gesund, war jahrzehntelang von der Schulmedizin erfolglos behandelt
worden, nun geht es mir besser als vor Jahrzehnten. Obwohl ich Kleinrentnerin bin habe ich gern mein Sparschwein geschlachtet,
um die sehr teuren Geräte bezahlen zu können. Es ist die sinnvollste Anschaffung meines Lebens. Man muß sich genau über die Wirkungsweise der Gerätetechnik informieren, um zu verstehen, warum diese bei jeder Art von Beschwerden hilfreich sind. Je länger ein Problem besteht, umso länger wird man anwenden müssen. Ich wende die Geräte täglich an, auch wenn ich keine Beschwerden habe, das seit Jahren, mit einem tollen Energiegewinn, dieser ist die Voraussetzung für den Organismus, sich selbst zu helfen. Ich schreibe nur von mir, obwohl mehrere Familienmitglieder erfolgreich behandeln. Diese Technik ordnet die Zellstruktur, die bei jeder Erkrankung, bei allen Beschwerden nicht in Ordnung ist und Räume frei läßt für Erreger usw. Ohne ganzheitliche Betrachtungsweise des Kranheitsgeschehens wird man nicht verstehen wieso diese Methode Erfolg hat. Ich selbst, einstmals im Apothekenwesen tätig, war im Sinne von "moderner"Medizin erzogen und ausgebildet worden und habe mich im Alter total umgestellt, mit Erfolg. Wer sich informieren will, sollte sich das Buch von Rolf Carson kaufen," Zukungschance Gesundheit" und dann entscheiden ob man diese Frequenztherapie anwenden will. Das sog. Heimgerät, der Power-Quick-Zap genügt, man braucht damit etwas länger als mit der Profi-Tube, die sich aber viele Privatanwender auch zugelegt haben. Die Technik ist bei beiden Arten die gleiche, die Austrittsflächen der Frequenzen sind verschieden geformt, daher bei der Tube etwas stärker. Ich weiß aber von Anwendern des Power-Quick-Zap, daß damit auch schwere Erkrankungen beseitigt wurden. Man behandelt keine Symptome, auch wenn man das Gerät zB. am Hals ansetzt, danach noch eine Ganzeheitsbehandlung durchführt, trägt man zur Aktivierung der Lymphgefäße, der Entgiftung bei.Wichtig ist, dabei viel klares Wasser, ohne Zusätze zu trinken, es schafft Gifte heraus. Die Geräte töten nichts ab, der Erfinder vertritt die Lehren des Pleomorphismus, ich auch, seit ich es mir selbst beweisen konnte.(Pleomorphismus kannte schon zB. Prof. Enderlein vor mehr als 100 Jahren, diese Erkenntnisse nützen aber der Pharmindustrie nichts..., deshalb werden sie als nonsens abgetan).Ich bin an keinerlei Geschäften der Vertreiber dieser Geräte beteiligt, das betone ich ausdrücklich, ich bin nur begeisterte Anwenderin. Ich habe abfällige Beiträge in Foren gelesen, zB.hatte jemand nach einer Anwendung Erfolg, nach gewisser Zeit war der Schmerz wieder da, etwas länger dauern Wunder schon... wer so etwas schreibt hat nichts begriffen von der Gesamtheit des Lebens in uns und um uns. In der Hoffnung, daß mein Beitrag dem einen oder anderen etwas nützt, viele Grüße, Cardamine
Hast du schon mal geprüft, ob du gut und richtig atmest - und ob du gut und richtig sprichst?
Atmung und Sprechen beanspruchen natürlich die Kehle sehr stark und können Atmewegserkrankungen herbeiführen!
Wenn Atmung + Stimme entspannt fließen, verflüchtigen sich viele, viele Probleme im Hals, Trockenheit, häufige Reizungen, leichte Entzündungen bis hin zu häufigen Erkältungen.... Und natürlich schwächt eine ständige Reizung auch den gesamten Körper...
Seitdem ich viel singe habe ich kaum noch Infekte, Grippe... und bleibe gesund, selbst wenn Menschen um mich herum krank werden. Menschen, die (zB beruflich) viel sprechen konnen solche Probleme bekommen, wenn sie nicht entspannt sind. - Das hat natürlich auch psychische Ursachen und/oder Folgen. Singend lösen sich viele emotionale Blockaden und singen macht wach und klar, das erlebe ich in meinen Seminaren immer wieder! Und bringt zudem viel Spass + Freude!
OM OM OM - anne - www.sa-re-ga.de

Wow es ist jetzt schon 6 Jahre her..........
Ich habe immer noch nicht wirklich an meinen Beschwerden im Rachen gearbeitet.
Aber jetzt hat es mich sehr krass erwischt. Schilddrüsenentzündung die durch Antibiotika wieder abgeheilt ist, aber mich voll am Boden gelegt hat. Musste 6 Wochen das arbeiten aufhören konnte am Anfang nicht mal mehr selber laufen vor schwäche. Langsam wurde es dann besser. Vielleicht durch die Vitamin C Infusionen die ich ein paar mal bekam oder auch nicht deswegen. Jetzt nach & Wochen kann ich über eine Wiedereingliederungsmaßnahme langsam wieder in die Arbeitswelt zurück. Die erste Woche nur 2 Std. Und mehr geht auch nicht: Zu müde, Kreislauf und Nerven zu schwach.
Jetzt hoff ich dass ich wieder selbst hochkomme, denn die Ärzte finden nichts mehr, alle Werte ok. Also bin ich auf mich allein gestellt. Mit Halsschmerz und nur noch wenig Energie. Falls jemand noch Ideen hat was ich da machen kann, wäre ich sehr froh. Ich werde mir wohl jetzt aus lauter Hilflosigkeit doch auch mal diese Power-Quick-Zap und Tube Geräte zu legen, im Notfall kauft man alles. Und ja ich muss jetzt viel Atemtechniken testen und mit meiner Stimme Arbeiten. Liebe Grüße

Hallo Robert,

ich habe dir eine E-Mail an Buzenyoga gesendet, vielleicht kannst du mit meinem Vorschlag zur Linderung was anfangen.

Liebe Grüße!

Klaus-Jürgen

RSS

Tägliche Inspirationen

Yoga Vidya Blog

© 2017   Impressum | Yoga Vidya   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen