mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

Das Yoga Forum für Ayurveda, Yoga, Meditation und Spirituelles Leben

In so vielen Rezepten für Kuchen gibt es Eier. Wie ersetzt man Eier in einem Rezept (ich esse keine Eier mehr)?

Tags: Eier

DIESER BEITRAG WURDE BISLANG: 1374 X ANGESCHAUT

Hierauf antworten

Antworten auf diese Diskussion im Yoga Forum

Eier zu ersetzen gibt es einige Möglichkeiten, je nach Anspruch.
In dem Buch "Vollwertig Backen" von Barbara Rias-Bucher gibt es ein aufschlussreiches Kapiel zum Thema "Backen ohne Eier" mit vielfältigen Rezepten.
Mürbeteig gelingt ohne Eier ausgezeichnet, wenn man langsam Wasser zugibt, sonst wird er zu weich. Hefeteig ohne Ei wird spröder - ähnlich wie Pizzateig. Etwas mehr Butter oder Butterschmalz (oder Pflanzenmargarine) gibt ihm Geschmeidigkeit. Quark-Öl-Teig bereitet man ohne Ei zu. In Rührteigen kann man Eier durch Sojamehl und Wasser ersetzen. Auch hier nur so viel Wasser zugeben, dass der Teig in langen Zapfen von den Quirlen des Handrührers abreißt. Er darf weder zu fest noch zu weich sein.
In dem Vollwert-Buch "Lust ohne Reue" von Waltraud Becker gibt es nur tiereiweißfreie, also auch eifreie Rezepte auf der Ernährungsgrundlage von Dr. M. O. Bruker. Bei weiteren Fragen einfach anrufen (Tel. 04165-211392).
Liebe Grüße, Felicitas Gerull (www.yoga-hollenstedt.de)
Auf der Internetseite http://www.alles-vegetarisch.de gibt es einen vegetarischen Ei Ersatz (Orgran NO EGG Ei-Ersatz, 200g)
Hier mal die Zutaten:
Kartoffelstärke, Tapokamehl, Pflanzengummi: Methylzellulose, Kalciumkarbonate
Auch andere "Ersatzprodukte" Schaue da mal nach.
Und es gibt auch ein Backbuch "Backen nach Ayurveda, Kuchen, Torten & Gebäck: Eifrei und vollwertig" von Petra Skibbe;
Viel Spaß

Om Shanti
Bianca
Oooommmm

Eier lass ich einfach weg und gleiche den Flüssigkeitsverlust durch anderes aus, wie zB Milch o.ä. In den meisten Kuchenrezepten sind Eier nicht wirklcih nützlich, sondern scheinen mir mehr ein Ausdruck der Nachkriegszeit zu sein. Damals hat man angefangen überall Eier reinzutun, egal obs passt oder nicht. Bei einem Kuchen von 500 Gr Mehl wo lt. Rezept 1 (ein!) Ei oder Eigelb rein soll, ... das fehlt keinem wenn mans weglässt.

Schwieriger ists allerdings bei Bisquitteigen. Da hab ich noch keine Lösung gefunden.

Beim Panieren gehts auch ohne Ei, die Panade wird dann halt weniger dick, aber sie ist sowieso viel zu fettig und daher eher ungesund. Statt Paniermehl kann man auch einen dünnen Pfannkuchenteig machen und das Ganze eintauchen und frittieren. Dann hat man auch eine fettige, ungesunde Kruste ... manchmal muss das eben so :))

ooooom Anne
Im Reformhaus gibt es direkt Ei-Ersatz zu kaufen. Die Mischung besteht aus Stärke, Pflanzenfett und Emulgatoren. Sie wird mit Wasser verrührt und schaumig geschlagen und kann dann zum Backen wie Ei verwendet werden.
LG
Andrea
Bei Rührkuchen ist Kokosmilch super... Das verbindet die übrigen zutaten so gut wie Ei und gibt dem Ganzen einen wunderbaren Geschmack.

Viel Freude beim Ausprobieren
Sammara
Hi,

ich ersetze Eier mit Eiersatzpulver - aber Achtung!!!! Nicht zu verwechseln mit Dotterfrei!!!

Aber es gibt auch sehr viele Rezepte im Netz wo man keine Eier braucht - einfach mal was eingeben und dann siehst du schon was passiert.

Und Butter ersezt man am besten durch Sojamagariene oder Pflanzenmagarine.
Milch durch Sojamilch usw. Ich bin nämlich selbst ständig am experementieren, weil ich Veganer bin und alles vom Tier in jeglicher Art und weise verabschäue so vern sich mir die Möglichkeit bietet.

Namsté, liebe Grüße Susanne.
Hallo Eduard!
Du kannst es mit Sahne probieren, ich weiß aber nicht, ob es auch bei dem Käse funktioniert.
Winterliche Grüße und schöne Weihnachten.
Juliet
Om Namah Shivaya,

Die Herstellung eines luftigen Biskuitteigs ist ganz problemlos auch ohne Eier und selbst mit Vollkornmehl möglich! Vorausgesetzt, das Vollkornmehl ist sehr fein gemahlen und durchgesiebt...."Vollkorn-Skeptiker" können aber auch anteilig das Mehl durch Speisestärke oder 1050er Dinkelmehl ersetzen. Wer allerdings ausschließlich Vollkornprodukte essen möchte, kann selbstverständlich ganz auf Speisestärke und ähnliches verzichten-der Kuchen wird mindestens genauso gut schmecken...
Ich nehme für den Flüssigkeitsanteil statt "normalem" Wasser immer Sprudelwasser, das macht besonders Vollkornteige luftiger...
Es ist auch wichtig nur den Boden der Backform einzufetten und nicht den Rand, sonst "zieht´s" den Teig am Rand nach unten und er geht nicht richtig auf.

Mein Standartrezept für Biskuitteig: Für eine Springform
100 g feingemahlener Dinkel
100 g 1050er Mehl
100 g Maisstärke
5 TL Backpulver
200 g Agavendicksaft (oder anderes Süßungsmittel)
100 g Butter oder Margarine
etwas gemahlene Vanille
eine Prise Salz
200 ml Wasser
alles gut verrühren, in die Springform (mit Backpapier ausgelegt) geben und bei 180° etwa 30-35 Minuten backen.
Die Tortenfüllung kann jeder nach Belieben auswählen. Mein Favorite ist zur Zeit Mango-Sahne- Probiert´s mal aus....

Alles Liebe,

Mirabai

Du kannst mit einer halben Banane ein Ei ersetzen.
Liebe Grüsse aus der Schweiz und
En Guetä!

OM ihr Leute,

in Rezepten mit Ei kann man jenes ersetzen mit
Chia -Seeds, zum Beispiel einen Esslöffel Chia und drei EL Wasser vermengen und 5 min warten.

~ Chia, eine der 5 Pflanzen, die die Atzteken schon kultiviert haben -mal eine empfehlenswerte "Nahrungsergänzung"!

Chia Samen oder Leinsamen eignen sich ganz gut. Aber mit Bananen oder Obst im Allg. kann man auch was Schönes ohne Ei zaubern.

Antworte auf diese Diskussion im Yoga Forum

RSS

Tägliche Inspirationen

Yoga Vidya Blog

© 2017   Impressum | Yoga Vidya   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen