mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

Das Yoga Forum für Ayurveda, Yoga, Meditation und Spirituelles Leben

Hallo ihr Lieben,
ich habe gerade eine interessante Seite zum Thema Biofeedback gelesen.
Dort ist erstaunlicherweise auf das Thema "Krampfadern" eingegangen worden:

" Unsere Messungen zeigten, dass ein rechtzeitiges Training des betroffenen Bindegewebes durch Potentialfeedback (Elektroden direkt auf die Krampfader bzw. Besenreißer aufgeklebt - nicht bei offenen Krampfadern) eine Stärkung des betroffenen Bindegewebsareal mit sich bringt. Hier muss der normalerweise hohe Potentialwert (hohes Minuspotential) in Richtung Plus trainiert werden. So wird dem betroffenen Bereich Energie entzogen. Das interessante bei diesem Training ist, dass man den Erfolg des Training sofort sehen kann. Die Krampfadern treten nicht mehr so stark hervor und die Beine fühlen sich subjektiv kühler an. Dieses Training ist auch dann zu empfehlen, wenn sie die Krampfadern operativen entfernen wollen. Dann wird durch das Potentialtraining die Chance verbessert, dass nicht schnell wieder neue Krampfadern entstehen. "

Weiß von euch jemand was es mit einem zuviel an Energie in Bezug auf Krampfadern auf sich hat?
Gibt es Übungen um Energie abzuziehen??
Hat jemand Erfahrung mit Biofeedback?

Besten Dank und
liebe Grüße
Mik

DIESER BEITRAG WURDE BISLANG: 196 X ANGESCHAUT

Hierauf antworten

Antworten auf diese Diskussion im Yoga Forum

es gibt kein zu viel an Energie wenn man Wechselatmung prakitziert. Der Körper an sich nimmt auf und gibt ab, das ist ein natürlicher Prozess. Wir essen und scheiden aus, wir atmen ein und atmen aus. So ist es auch mit der Energie. Ich würde mir da nicht den Kopf zerbrechen.

Antworte auf diese Diskussion im Yoga Forum

RSS

Tägliche Inspirationen

Yoga Vidya Blog

© 2017   Impressum | Yoga Vidya   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen