mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

Das Yoga Forum für Ayurveda, Yoga, Meditation und Spirituelles Leben

Namaste liebe Hatha-Yoga-Begeisterte:
Meine von Yoga Vidya inspirierte Yoga-Praxis zusammengefasst auf meiner Homepage mit Youtube-Links:
www.freilandyoga.com
Dort gibt es ca. 30 Yoga-Übungsfolgen („Vinyasas“) im Freien, in schöner Landschaft und mit Musik, sowie weitere „Yoga-Mixe“ von Asanas mit unterschiedlichem Schwierigkeitsgrad (vom „Anfänger-Level“ über zum Teil variierte „Mittelstufe“ bis zu „selbst kreierten“ Stellungen).
Falls ihr ähnliche Videos kennt, würde mich die Adresse derselben sehr interessieren! Vielleicht habt ihr Lust, ähnliche Videos (oder Fotos) von eurer Praxis zu machen und zu teilen. Ein Austausch würde mich sehr freuen!
Om Namah Shivaya von Markus

DIESER BEITRAG WURDE BISLANG: 1153 X ANGESCHAUT

Hierauf antworten

Antworten auf diese Diskussion im Yoga Forum

Darth Vader trifft auf freilandyoga
Yoga: Kampf des Guten gegen das Böse

@Ravidas
In jeder Person, in jeder Gruppe und auch global betrachtet, findet dieser Kampf statt. Es kann nie einen endgültigen Sieger geben, weil sich beides nur über das jeweils andere definiert. Ich hoffe aber, man kann dem Video entnehmen, dass ich für die Läuterung des Bösen bin!
Mögen alle Wesen Glück und Harmonie erfahren! Om Shanti

Den Versuch, durch 0 zu dividieren als böse zu bezeichnen – das gefällt mir! Ansonsten habe ich wohl ein eher mittelalterliches Welt- und Menschenbild: In den persönlichen Aspekten eines Menschen äußert sich meiner Meinung nach immer auch Egoismus in verschiedensten Abstufungen. Und der kann in Reinform ganz schön „böse“ sein (Unterdrückung, Krieg, Gefühllosigkeit, Gewalt, Machtmissbrauch etc.). Andererseits glaube ich ebenfalls an den guten Kern in jedem Menschen, der sich aber erst offenbart, wenn der Mensch nicht egoistisch handelt (im Sinne des Karma-Yoga…) oder wenn er sich nicht mehr (nur) mit seinem „kleinen Ich“ identifiziert.
Den Einschätzungen eines persönlichen Gottes würde ich eher keinen Glauben schenken ;-)

Wenn Gott persönlich wird, dann schafft er eine Armee kleiner Teufel, die als einzige seinen Willen kennen und die die Unkenntnis und den Unglauben der anderen mit aller Gewalt aus der Welt schaffen müssen, in Gottes persönlichem Auftrag, versteht sich. Diese Teufel nennen sich dann Gotteskrieger!

Wer sucht, der findet! Ich gönne dir ein Treffen!

Darth Vader trifft auf freilandyoga – Das Drehbuch zum Film:
Psychedelic Mushroom:
Im Drogenrausch stößt Darth Vader auf eine merkwürdige Variation des Kopfstands. Beim Üben dieser Asana ergreift ihn das befreiende Gefühl der Verrücktheit: Alles wirkt irgendwie crazy und trotzdem stimmt es zusammen!
Heavy Metal:
Er merkt, dass Heavy Metal ihn auf Dauer aggressiv macht und dass die Drogen ihn aushöhlen. Er beschließt, ein Yogi zu werden und ein leichteres Leben zu führen.
Asanas:
Kopfstand, Bogen und Drehsitz: Darth Vader muss stets gerade in die Kamera schauen, denn niemand soll hinter seiner Maske seine grauen Haare bemerken. Noch hat er einen Ruf zu verlieren. Dass Eitelkeit ein Hindernis auf dem Weg ist, wird er erst später entdecken…
Entspannung:
Er merkt, wie gut ihm die Entspannung tut. Er lässt seine Vergangenheit als Sternenkrieger hinter sich, kommt zu sich selbst und sein Blick auf die Welt wird milder. Er genießt es, in der Natur zu sein!
Pranayama:
Darth Vaders Hals-, Nasen- und Ohrenarzt hat ihm Pranayama verordnet. Seine Atemgeräusche, die seine Umwelt befremden, könnten durch Atemübungen etwas gemildert werden. Darth Vader möchte nicht mehr überall so auffallen und Freunde haben. Er übt fleißig und erfreut sich der harmonisierenden Wirkung der Wechselatmung.
Blick in den Frühlingswald:
Darth Vader kann die Schönheit der Natur kaum fassen. Er hat sie früher als Krieger nie gesehen. Er hört himmliche Gesänge und ist zufrieden!

Symmetrisches Sonnengebet*

Symmetrisch aufgebauter Sonnengruß: eine "Weiterentwicklung" meiner bisherigen Variante (vgl. freilandyoga 23)

Yoga auf dem Stuhl:
Die Rishikesh-Reihe in der Marburger Heide

Mein ultimativer Yoga Flow entlang der Grundreihe
mit:
Kopfstand, Skorpion, Schulterstand, Pflug, Fisch, sitzender Vorwärtsbeuge, Kobra, Vogel (statt Heuschrecke), Bogen, Drehsitz, Krähe, Pfau, stehender Vorwärtsbeuge und Dreieck(-variation) -
und außerdem Elementen aus anderen Yogastilen,
z.B. "halbe Vinyasas" aus dem Ashtanga-Yoga und weitere Übergänge aus dem "Flow-Yoga" ...

„Patanjali Yogastunde“

Mein neues Youtube Video mit einer praktischen Interpretation der Yoga-Sutras meinerseits, und zwar in Form einer Yogastunde! Zwar kein „freilandyoga“, und auch sonst etwas ungewöhnlich, aber vielleicht „freiland“ für den meditierenden Geist. Evtl. hat ja jemand Lust hier, die Stunde mal auszuprobieren!
Hier der Link zu der Stunde:

Patanjali Yogastunde

Viel Spaß damit wünscht jedenfalls Dhyata / freilandyoga.

Ideen zur Benutzung eines Yogawheels:
freilandyoga 48: Yoga (Wheel) Mix 18 
Im Wald mit dem Wheel – sogar 2 sind im Spiel …

Antworte auf diese Diskussion im Yoga Forum

RSS

Tägliche Inspirationen

Yoga Vidya Blog

© 2017   Impressum | Yoga Vidya   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen