mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

Das Yoga Forum für Ayurveda, Yoga, Meditation und Spirituelles Leben

Ich möchte hier ein Forum für spirituelle Filme eröffnen. Daraus kann eine große Sammlung von guten Filmen entstehen, die Anregung geben und auf ihre Weise weiterhelfen auf dem spirituellen Weg. 

Bitte die Filme hier einbetten. Bei Youtube unter dem Video "Teilen" anklicken, dann darunter "Einbetten", es erscheint ein Code den man kopiert. Dann hier im Menü das Filmsymbol anklicken und den Code eingeben, ok. - Bitte nur ausgesuchte und wertvolle Filme in die Sammlung geben. 

Schreibe bitte zu Deinem Film ein paar erläuternde Worte: Inhalt, warum er für Dich besonders ist, in welcher Sprache wird er wiedergegeben. Danke.

****

Ich beginne mit einem Film, den ich gerade gesehen habe und der mir diese Idee gab. Es ist die Geschichte einer Pilgerreise durch TIBET zu heiligen Orten und Klöstern unter der Führung von Lama Sopa Rinpoche. - Eine authentische Begegnung mit Land und Menschen. Berührende Aufnahmen. Buddhistische Rituale und Belehrungen. (Englisch - doch die Bilder sprechen für sich)

Tags: Bhajan_Noam, Film, Sammlung, spirituell

DIESER BEITRAG WURDE BISLANG: 1223 X ANGESCHAUT

Hierauf antworten

Antworten auf diese Diskussion im Yoga Forum

Sikkim - Das alte Wissen der Schamanen - Das Heilwissen der Lepcha, ein Volk, das in einem abgegrenzten und geschützten Gebiet von Sikkim, einem nördlichen Bundesstaat Indiens, noch sehr ursprünglich lebt. Die Lepchas nennen sich selbst "Die freundlichsten Menschen der Welt". Sie stammen ursprünglich aus der Mongolei, von wo sie vor über tausend Jahren ausgewandert sind und sich dann am Fuß des Himalayas niedergelassen haben. Ein Biologe will die Pflanzenheilkunst kennenlernen und besucht zwei Schamanen, die ihn freundlich empfangen. Er lernt aber nicht nur etwas über Pflanzen sondern auch über Spiritualität. In diesem Film, den ich schon in vielen Seminaren gezeigt habe, geht es mir am meisten um die besondere Stimmung, die er vermittelt. (Deutsch)

  

Pachakutec - Zeit des Wandels - Die Rückkehr des Lichts

Jeder Satz in diesem Film ist ein weiser Merkspruch für sich. Der Film berichtet in überwältigend schönen Bildern über die reale Reise eines ausersehenen Führers der Inka zu heiligen Plätzen in Indien, Ägypten und Südamerika. Er begleitet ihn bei Begegnungen und Gesprächen mit anderen spirituellen Persönlichkeiten und bei der Durchführung von Ritualen, in denen es um den inneren wie den äußeren Frieden geht, um den Frieden mit Mutter Erde, um den Frieden der Menschen untereinander in einem jetzt beginnenden neuen Zeitalter des Lichts.

PACHAKUTEC - Zeit des Wandels ist der Jurypreise-Gewinner des Cosmic Cine Filmfestival-Awards 2011 dem "Cosmic Angel"

INFOS ZUM FILM:
Produktion: PACHAKÚTEC - Naupany Puma, Anya Schmidt
Regie: Anya Schmidt
Buch: Ñaupany Puma, Anya Schmidt
Schnitt: Anya Schmidt
Musik: Ñaupany Puma, Wolfgang M. Neumann
Kamera: Wolfgang Busch, Anya Schmidt
Stimme: Gert Heidenreich
Länge: 89 Minuten (FSK 0)
Soundqualität: DOLBY 5.1 Surround
Sprache / Untertitel: Deutsch
Deutschland, 2011

    

Shift - Das Geheimnis der Inspiration - Dr. Wayne Dyer  (Deutsch)

Der Film beginnt mit den einleitenden Sätzen: Völlig unvorbereitet beginnen wir den Nachmittag unseres Lebens. Schlimmer noch, wir tun dies in der falschen Annahme, dass unsere Wahrheiten und Ideale uns weiterhin dienen wie bisher. Aber wir können den Nachmittag des Lebens nicht nach dem Programm des Vormittags leben. Denn was am Morgen noch großartig war, wird am Abend nur wenig bedeuten. Und was morgens noch wahr ist, entpuppt sich abends dann als Lüge. 

In Shift - Das Geheimnis der Inspiration geht es um den einen entscheidenden Augenblick, in dem das Leben plötzlich eine andere Wendung nimmt. Hollywood-Regisseur Michael Goorjian führt dazu verschiedene Leute in ein Ferien-Resort am Meer, an dem auch Wayne Dyer residiert.

Dyer, der sich im Film selbst spielt, soll dort ein Interview geben. Der Chef des beauftragten Filmteams ist von der Aufgabe des Interviews zunächst sehr gelangweilt. Durch die atemberaubenden Aussagen von Wayne Dyer ändern sich im Laufe des Interviews jedoch die Vorzeichen und das Filmteam hängt Dyer am Ende förmlich an den Lippen.

Parallel zu den Interview-Sequenzen zeichnet der Film die Geschichte eines Ehepaars und einer Familie. Die Beziehung des geschäftstüchtigen Ehepaar kränkelt und wird durch ein bevorstehendes Baby auf eine harte Probe gestellt. In der Familie dagegen fühlt sich die Mutter ob ihrer familiären Aufgaben überfordert, entdeckt jedoch im Ferienresort ihre eigentliche Bestimmung. (secret-wiki.de)

Deutscher Titel: Shift - Das Geheimnis der Inspiration
Originaltitel: The Shift (Ambition to Meaning)
Genre: Spielfilm
Produktionsland: USA
Erscheinungsjahr: 2009
Länge: 120 Min.
Sprache: Deutsch, Englisch
Drehbuch: Kristen Lazarian

Vedische Schriften und Palmblattbibliotheken

Ein Interview mit Shri Sarvabhavana

59 Min. (DEUTSCH)

Shri Sarvabhavana (*1947) studierte in Kalkutta englische Literatur und Philosophie. 1969 brach er auf, um die Welt zu bereisen. Sein Weg führte ihn auch nach Deutschland, wo er in Hamburg sein Studium mit dem Abschluss „Master of Arts" beendete. Ein Jahr später kehrte er nach Kalkutta zurück und absolvierte dort ein weiteres Studium in Vergleichender Religionswissenschaft und Philosophie.

1981 begegnete Shri Sarvabhavana dem großen Mystiker Pujyapada Sri Himangshu Chakravartyji und nahm elf Jahre Unterricht in der bengalischen Sattvika Tantra-Tradition.

Seit 1978 übersetzt Shri Sarvabhavana vedische Schriften aus dem Alt-Bengali und Sanskrit ins Englische. Allein bis 1996 erschienen 14 Bände dieser Werke, die zwischen 500 und 5000 Jahre alt sind und sich mit der Philosophie des Bhakti Yoga - in dessen Mittelpunkt die Hingabe an Gott und der persönliche Aspekt Gottes stehen - befassen.

Er ist bis heute als Übersetzer tätig und seit 2012 zudem Gastdozent für Hinduismus an der Theologischen Fakultät der Humboldt Universität in Berlin (Internationaler Masterstudiengang „Religion und Kultur").

Die Reise des Blauen Buddha - Heilung in Tibet 45 Min. (DEUTSCH)

Wirkliches Heilen muss Körper, Seele und Geist als eine untrennbare Einheit betrachten. In der Tibetischen Medizin ist das bis heute Grundlage geblieben. Immer mehr Menschen im Westen finden den Weg zu tibetischen Ärzten und lernen dabei, auf neue Weise über Krankheit und Gesundheit zu reflektieren. Die Frage stellt sich, ob bei diesem Massenansturm die ursprünglich tiefe Spiritualität, die auch Voraussetzung bei der Herstellung der Arzneien ist, nicht leidet. - Dieser Film kann eine Inspirationsquelle für jeden Arzt, Therapeuten und Suchenden sein. 

Ein Film, der hier unbedingt hingehörte, ist "Wie im Himmel". Wer ihn noch nicht gesehen hat, sollte ihn sich unbedingt auf DVD besorgen. Leider und verständlicherweise gibt es ihn nicht auf youtube. Aber zwei Lieder aus diesem Film sind verfügbar: "Gabriellas Song"

und "Lenas Song"

Ein Dokumentarfilm über Sri Ramana Maharshi

Im Alter von 16 Jahren hatte Venkataraman (sein ursprünglicher Name) laut seinen Erzählungen ein prägendes Erlebnis: Während einer heftigen Todesangst habe er sich mit der Frage beschäftigt, was im Tod stirbt. Er sei zu der Antwort gekommen, dass zwar der Körper sterben möge, jedoch nicht das Selbst bzw. dessen Bewusstheit. Später sagte er zu dem Erlebnis: „Das Selbst war etwas sehr Reales, das einzige Reale in meinem derzeitigen Zustand, und die gesamte bewusste Aktivität meines Körpers konzentrierte sich auf dieses Selbst. Seither ist die faszinierende Kraft dieses Selbst im Mittelpunkt meiner Aufmerksamkeit geblieben. Das Aufgesaugt-Sein in das Selbst dauert seitdem ohne Unterbrechung an. Andere Gedanken erscheinen und verschwinden wieder, ähnlich wie die Noten eines Musikstücks, aber das Selbst ist wie ein Grundton unter den anderen Noten stets vorhanden und mischt sich mit diesen. Auch wenn mein Körper vom Reden, Lesen oder was auch immer eingenommen ist, ist mein ganzes Sein nicht minder auf das Selbst zentriert. Vor dieser Krise vermochte ich das Selbst nicht klar wahrzunehmen, und ich fühlte mich nicht bewusst vom Selbst angezogen.“

Bhagavan Sri Ramana Maharshi The Sage of Arunachula. (72 Min. English)

Documentary on the life and teachings of Sant Ramana Maharishi (1880-1950) - One of the greatest saints to have lived in the 20th century.

This documentary is extremely detailed and valuable to those who would like an insight into the core philosophy of all the religions of India. Bhagvan Maharishi's teachings are in complete harmony with Hinduism, Buddhism and Sikhism, three major religions of India.

This documentary is the essence of The Bhagvad Gita, Sri Guru Granth Sahib, and the teachings of The Buddha. Just by watching this documentary great advancement can be made in understanding spirituality that would otherwise take much time in research and reading.

(THRIVE Deutsch) GEDEIHEN: Was auf der Welt wird es brauchen? (Dauer: 2 Std.12 Min.)

 

Wer noch nie etwas von den im Film angesprochenen Themen (freie Energie, die Physik der Blume des Lebens (Nassem Haramein), Außerirdische und Ufos, Kornkreise, geheime Weltregierung, alternative Krebstherapien, Gentechnik-, Pharmaverschwörung, Zentralbanken-Geldsystem als Mittel der Sklaverei, Plan zur Beherrschung der Welt, Microchips, Reduktion der Weltbevölkerung, Chemtrails usw.) gehört hat, dürfte ihn als freien Fall in eine andere Realität erleben. Andererseits sind diese Themen wohl mittlerweile zumindest in Ansätzen im kollektiven Bewusstsein verankert und der Film gibt durch seine Form wenig Anlass zu Widerstand. Bei Filmemacher Foster Gamble hat man nicht das Gefühl, er würde fanatisch einer Ideologie anhängen, das macht es dem Zuschauer einfacher, seinen Gedanken zu folgen.

Bemerkenswert ist übrigens, dass Foster Gamble per Geburt selbst zu der Elite gehört, die er im Film beschreibt. Allerdings entschied er sich schon in jungen Jahren für einen anderen Weg und hat sich seither der Wahrheitsfindung verschrieben.

Gandhi und Martin Luther King als Vorbilder

Der Lösungsvorschlag des Films ist die friedliche Nicht-Kooperation mit dem Plan der Eliten. Da die Elite nur ein Prozent der Bevölkerung ausmacht, ist sie für jeden einzelnen Punkt ihres Planes auf die Kooperation der Bevölkerung angewiesen. Dies sieht Gamble als die eigentliche Schwachstelle, die es auszunutzen gilt.

Indem wir verstehen, wie das System funktioniert und dann aufhören, ein Teil davon zu sein, wird der Plan insgesamt untergraben. Dazu sei nicht einmal offener Widerstand nötig, nur Integrität im eigenen Handeln. Der erste Schritt bestehe also darin, möglichst vielen Bereichen des Systems die Unterstützung zu entziehen. Das beginnt bei Bank und Stromanbieter und setzt sich durch alle Bereiche des Lebens fort. Einer breiten Kooperation von Menschen hat eine Machtelite langfristig nichts entgegenzusetzen, ist sich Gamble sicher. Voraussetzung wäre jedoch, dass die gesellschaftliche Zensur dieser Themen gebrochen wird und die Menschheit sich ihrer Lage bewusst wird.

****

Die PANEURYTHMY-TÄNZE von PETER DUNOV (1864-1944), dem bulgarischen Weisen und Meister. Die Musik und die Tänze hat Peter Dunov für seine Schüler geschrieben. Er ist der Neubegründer der Weißen Bruderschaft, die schon so lange besteht, wie die Menschheit existiert.

Meine Kinder, bewahrt die Freiheit eurer Seele! 
Meine Kinder, bewahrt die Kraft eures Geistes! 
Meine Kinder, bewahrt das Licht eures Verstandes! 
Meine Kinder, bewahrt die Güte eures Herzens!

Die Schönheit der Liebe, die Reinheit der Weisheit und das Licht der Wahrheit sollen immer eure Begleiter sein!
Verweilt mit ihnen, damit auch sie immer bei euch verweilen!
Sie sind das neue Leben, das Gott in die Welt geschickt hat.
Gottes Geist will Barmherzigkeit, keine Opfer.

Peter Dunov (1864-1944)

PDF "Die Herrlichkeit des Lebens": http://liebevoll-wei.se/Die_Herrlichkeit_des_Lebens.pdf

Diese Tänze werden alljährlich in Bulgarien im Rila-Gebirge bei den sieben (Chakra-)Seen praktiziert.

Sie sind wunderschön, ganz schlicht und ergreifend.

****

schicke Sammlung bis jetzt, sehr Interessant.

Danke freu mich über die Tips!

War Jesus wirklich in Indien und starb auch dort? Oder ist es nur eine Legende? Wieviel Wahrheit steckt da drin?
Doku in deutsch:

Antworte auf diese Diskussion im Yoga Forum

RSS

Tägliche Inspirationen

Yoga Vidya Blog

© 2017   Impressum | Yoga Vidya   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen