mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

Das Yoga Forum für Ayurveda, Yoga, Meditation und Spirituelles Leben

Dieses Rezept habe ich von einem Italienischen Freund. Das Hackfleisch ersetzte ich durch braune Linsen, die ich vorher (nicht zu) weich gekocht habe.

Zutaten:
1 große Zwiebel (kann man auch weglassen)
4 Stangen Stangensellerie
3 mittelgroße Möhren
1 Paprika rot oder gelb
1 mittelgroße Zucchini

1 kleine Tasse braune Linsen

1 l passierte Tomaten
Olivenöl

Salz, Pfeffer, Oregano, (Knoblauch), Zimt

Die Linsen in Wasser (ohne Salz) ca. 20 Minuten weiche kochen. Dann Wasser abschütten und beisete stellen.

Die Zwiebel, Stangensellerie, Paprika, Möhren waschen putzen und in kleine Würfel schneiden. Die Zucchini auf einer Reibe in Streifen reiben.

Die Zwiebel goldbrauch in Olivenöl anbraten, dann die Hälfte der anderen Gemüsewürfel dazugeben und mit anbraten. Dann die passierten Tomaten und evtl. noch etwas Wasser dazugeben. Dann die Soße würzen: Salz, Pfeffer, viel Oregano, 1-2 Zehen Knoblauch und zum Schluß ca. 1/2 Tl Zimt, das gibt den extra italienischen Kick. Dann die Bolognese ca. 20 Minuten köcheln lassen.

Nach 20 Minuten die Linsen und die restlichen Gemüsewürfel und die Zucchinistreifen dazugeben und unterrühren und nochmals 10 Minuten köcheln lassen. Nochmals abschmecken. Fertig.

Dazu passen natürlich auch Vollkornnudeln sehr gut.

Guten Appetit !

DIESER BEITRAG WURDE BISLANG: 179 X ANGESCHAUT

Hierauf antworten

Antworten auf diese Diskussion im Yoga Forum

Hmmm... lecker.

Hackfleisch könnte man auch durch gehackte Pistazien ersetzen.

om om om

Das klingt ja lecker...ich probiere das Rezept am Wochenende gleich mal aus! :) Danke dir!

Ich nehme für meine vegetarische Bolognese Fleischersatz aus Soja. Das schmeckt - wenn man es richtig zubereitet - echt lecker. Selbst mein Freund der Fleischesser ist mag die.

Sehr lecker! Das werde ich morgen mal zubereiten.
Vielen Dank für das Rezept!

Antworte auf diese Diskussion im Yoga Forum

RSS

© 2017   Impressum | Yoga Vidya   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen