mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

Das Yoga Forum für Ayurveda, Yoga, Meditation und Spirituelles Leben

Hallo liebe Leute,

mich beschäftigt eine Frage auf die ich bei meinen Übungen mit den YV-Videos immer wieder stoße.

Weshalb atmet man bei der Einatmung meist in den Bauch und erst danach zu einer gewünschten Stelle?

Manchmal macht man das nicht, sondern atmet direkt zur gewünschten Stelle.

Ist hier ein System dahinter, wann so und wann nicht. Kann mir das bitte jemand erklären?

Herzlichen Dank,

Andreas

DIESER BEITRAG WURDE BISLANG: 195 X ANGESCHAUT

Hierauf antworten

Antworten auf diese Diskussion im Yoga Forum

Om
Es gibt 3 unterschiedliche Haupt Atemfrequenzen,
weitere unterfrequenzen, die sich harmonisch zu einer großen Frequenz harmonisieren.
Kopfatmung - dabei bezieht man sich auf die Nasenatmung z.b. Vipassana und die Energie wird’s von dort gelenkt.
Brustatmung - diese wird von den Bronchien auf gelenkt z.B. In der Medizin wird erklärt das die Herzfrequenz erst die Brustatmung aktiviert, Brustkorb Atmung beginnt vom Linkem Lungenflügel und weitet sich nach unten aus, auch die Ausatmung wird hierbei von oben nach unten geleitet in den Lungen über die linke Lunge.
Bauchatmung - bezieht sich auf das verdauungsfeuer aktiv zuhalten, die Bauchatmung ist mit der Rechten Lunge verbunden und hier aktiviert sich die Atemenergie von der rechten Lunge von unten her nach oben , auch die Bauchausatmung über die Rechte Lunge wird von unten nach oben geführt .

Der natürliche Atem Kreislauf entwickelt sich so das die Linke Lunge ( Brustatmung ) von oben herab einatmet und die Rechte Lunge (Bauchatmung) von unten nach oben danach beginnt , wenn man den Atem so wahrnimmt und folgt findet ein zentriern im Körper statt, das wahrnehmbar ist. So ist der Atemkreislauf im ganzen Körper gleichzeitig erfasst durch die Mitte.

Für Anfänger : Durch die natürliche Brust einatmung von den Lungen von oben nach unten einatmen und über die natürliche Bauchatmung und unten nach oben ausatmen .

Es ist hier möglich die Energie sowohl bei der ein und auch Ausatmung zu lenken .

Erfahrungen im ☀️ Samadhi

Loka Samastha Sukhino Bhavantu- mögen alle Wesen glücklich sein in alle Ewigkeiten und weit darüber hinaus.

Die sogenannte Bauchatmung oder Zwerchfellatmung, ist eine dem Zwerchfell ( Muskel-Sehnen-Platte ) nachgefühlte und wichtigste Atemmuskel der Atmung. Die Muskelkontraktion des Zwerchfells führt zu einer Einatmung (Inspiration) gesteuert durch die Medulla oblongata - das Zentrum für die Regulation der Atmung. Das bewusste hinein-atmen in die Bauchatmung soll eine und kann eine Verstärkung / Vertiefung der Atmung an sich ziehen und eine bewusstere Steuerung zu gewünschten Organen. Warum eine direkte Atmung zu einem Organ bei YV praktiziert wird kann ich nicht sagen - da ich aus einer anderen Yoga-Tradition komme.

@Karma Ratna
@D.Jahnke

vielen herzlichen Dank für die ausführliche Erklärung!

Möchte mich mit diesem Thema ausführlicher beschäftigen, könnt ihr mir ev. Links oder Literatur empfehlen?

Alles Liebe,

Andreas

Hi,

schau mal in der Hatha Yoga Pradhibika nach, bei Sw. Satyananda im Buch "Kundalini" oder, für die eher physische Komponente, im Buch "Anatomie des Hatha-Yoga" von David Coultier.

In der Atmung gibt es viel, viel zu entdecken...

Liebe Grüße und einen tiefen Atemzug
Karfried

Nein - weil ich nicht etwas Empfehle was ich selbst auch nur wenig Praktiziere, ansonsten gibt es schon ein sehr umfangreichen Buch zum Prânâyâma

Athaclena sagt:

@Karma Ratna
@D.Jahnke

vielen herzlichen Dank für die ausführliche Erklärung!

Möchte mich mit diesem Thema ausführlicher beschäftigen, könnt ihr mir ev. Links oder Literatur empfehlen?

Alles Liebe,

Andreas



Karfried sagt:

Hi,

schau mal in der Hatha Yoga Pradhibika nach, bei Sw. Satyananda im Buch "Kundalini" oder, für die eher physische Komponente, im Buch "Anatomie des Hatha-Yoga" von David Coultier.

In der Atmung gibt es viel, viel zu entdecken...

Liebe Grüße und einen tiefen Atemzug
Karfried



Vielen lieben Dank Karfried, werde mich mit dem spannenden Thema weiter befassen!

Was hältst du davon:
B. K. S. Iyengar - Licht auf Pranayama: Das grundlegende Lehrbuch der Atemschule des Yoga?

Ansonsten habe ich mir den Coultier gleich mal bestellt, die: Hatha Yoga Pradhibika gibt es online auf der YV-Seite zu lesen(http://schriften.yoga-vidya.de/hatha-yoga-pradipika/).


D.Jahnke sagt:
Nein - weil ich nicht etwas Empfehle was ich selbst auch nur wenig Praktiziere, ansonsten gibt es schon ein sehr umfangreichen Buch zum Prânâyâma

Athaclena sagt:

@Karma Ratna
@D.Jahnke

vielen herzlichen Dank für die ausführliche Erklärung!

Möchte mich mit diesem Thema ausführlicher beschäftigen, könnt ihr mir ev. Links oder Literatur empfehlen?

Alles Liebe,

Andreas



Meinst du das hier:
B. K. S. Iyengar - Licht auf Pranayama: Das grundlegende Lehrbuch der Atemschule des Yoga?
JA !

Athaclena sagt:


D.Jahnke sagt:
Nein - weil ich nicht etwas Empfehle was ich selbst auch nur wenig Praktiziere, ansonsten gibt es schon ein sehr umfangreichen Buch zum Prânâyâma

Athaclena sagt:

@Karma Ratna
@D.Jahnke

vielen herzlichen Dank für die ausführliche Erklärung!

Möchte mich mit diesem Thema ausführlicher beschäftigen, könnt ihr mir ev. Links oder Literatur empfehlen?

Alles Liebe,

Andreas



Meinst du das hier:
B. K. S. Iyengar - Licht auf Pranayama: Das grundlegende Lehrbuch der Atemschule des Yoga?

Antworte auf diese Diskussion im Yoga Forum

RSS

© 2017   Impressum | Yoga Vidya   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen