mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

Das Yoga Forum für Ayurveda, Yoga, Meditation und Spirituelles Leben

Hallo!

Ich möchte mich beruflich verändern, aber eben nicht völlig. Bei diversen Überlegungen ist mir eine Frage aufgetaucht, die mir hier hoffentlich jemand beantworten kann.

Ist es möglich, in einem Ashram (bevorzugt Bad Meinberg) zu leben, Teilzeit mitzuarbeiten und Teilzeit einer Berufstätigkeit außerhalb nachzugehen?
Mir ist schon bewusst, dass das wahrscheinlich nichts Halbes und nichts Ganzes ist. Aber ich liebe meine Berufung als Ärztin einfach zu sehr um diese Tätigkeit aufzugeben...

Om Shanti, Karuna

DIESER BEITRAG WURDE BISLANG: 358 X ANGESCHAUT

Hierauf antworten

Antworten auf diese Diskussion im Yoga Forum

Om Namah Shivaya

Liebe Karuna,
du kannst direkt bei unserem Personalbüro nach fragen, Jeannine Hfmeister. Tel.: 05234-872229, Email: seva@yoga-vidya.de

Om Shanti
Liebe Grüße

Rafaela

Hi Karuna,

ich wohne seit eineinhalb Jahren in BM. Das Zimmer im Ort war erst als Zweitwohnsitz gedacht und ist jetzt erste Anlaufstelle geworden. Da ich meinen Job auch nicht aufgeben und trotzdem in der Nähe des Ashrams leben wollte, habe ich einfach den Schritt gewagt und bin hergezogen. Ich bin zwar geschäftlich viel unterwegs, komme aber immer wieder gerne hier her.

Ganz hilfreich ist es, wenn du weißt, was du "von hier" willst. Ich wollte vor allem Hatha Yoga machen, meine Kundalini- und Meditationspraxis langsam ausbauen und mit Gleichgesinnten an einem Ort leben. Ok, das gute Essen ist mir auch wichtig. ;-) Für alle offenen Yoga- und Pranayamastunden habe ich mir eine Jahreskarte gekauft. Fürs Essen gibt's Zehnerkarten.

Kannst ja mal berichten, wie du dich entschieden hast. Alles Gute...
Liebe Grüße, Kay.

Antworte auf diese Diskussion im Yoga Forum

RSS

© 2017   Impressum | Yoga Vidya   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen