Alle als Vitalität (mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community) markierten Videos - mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community 2019-12-08T02:54:14Z https://mein.yoga-vidya.de/video/video/listTagged?tag=Vitalit%C3%A4t&rss=yes&xn_auth=no Vitalität - Yoga Vidya Lexikon der Tugenden tag:mein.yoga-vidya.de,2015-12-16:2029221:Video:552990 2015-12-16T10:24:44.173Z Tugenden und Emotionen https://mein.yoga-vidya.de/profile/TugendenundEmotionen <a href="https://mein.yoga-vidya.de/video/vitalit-t-yoga-vidya-lexikon-der-tugenden"><br /> <img alt="Miniaturansicht" height="180" src="https://storage.ning.com/topology/rest/1.0/file/get/1941860358?profile=original&amp;width=240&amp;height=180" width="240"></img><br /> </a> <br></br>Was ist <a href="http://wiki.yoga-vidya.de/Vitalit%C3%A4t">Vitalität</a>? Welche Bedeutung hat diese Eigenschaften für den spirituellen Sucher, die spirituelle Sucherin? Wie kannst du Vitalität in dir und anderen wahrnehmen, wertschätzen? Woher kommt der Begriff Vitalität? Sukadev spricht in diesem Vortrags-Video über die innere Fähigkeit Vitalität - und welche… <a href="https://mein.yoga-vidya.de/video/vitalit-t-yoga-vidya-lexikon-der-tugenden"><br /> <img src="https://storage.ning.com/topology/rest/1.0/file/get/1941860358?profile=original&amp;width=240&amp;height=180" width="240" height="180" alt="Miniaturansicht" /><br /> </a><br />Was ist <a href="http://wiki.yoga-vidya.de/Vitalit%C3%A4t">Vitalität</a>? Welche Bedeutung hat diese Eigenschaften für den spirituellen Sucher, die spirituelle Sucherin? Wie kannst du Vitalität in dir und anderen wahrnehmen, wertschätzen? Woher kommt der Begriff Vitalität? Sukadev spricht in diesem Vortrags-Video über die innere Fähigkeit Vitalität - und welche Wichtigkeit diese Eigenschaft vielleicht auch in deinem Leben haben kann.<br /> Du kannst diese Eigenschaft besser verstehen, wenn du sie im Kontext anderer Eigenschaften siehst. Ähnliche Eigenschaften wie Vitalität sind unter anderem <a href="http://wiki.yoga-vidya.de/Lebensfreude">Lebensfreude</a>, <a href="http://wiki.yoga-vidya.de/Frohsinn">Frohsinn</a>, <a href="http://wiki.yoga-vidya.de/Optimismus">Optimismus</a>. Eine Eigenschaft, die übertrieben wird, wird oft zum <a href="http://wiki.yoga-vidya.de/Laster">Laster</a>, zu einer nicht so guten Eigenschaft. So braucht jede Eigenschaft, jede Tugend, auch Gegenpole zum Ausgleich. Gegenpole, ausgleichende Eigenschaften, zu Vitalität sind zum Beispiel <a href="http://wiki.yoga-vidya.de/Ruhe">Ruhe</a>, <a href="http://wiki.yoga-vidya.de/Melancholie">Melancholie</a>, <a href="http://wiki.yoga-vidya.de/Geruhsamkeit">Geruhsamkeit</a>. Überlege selbst, was diese Eigenschaft, diese Fähigkeit für dich heißt oder heißen könnte.<br /> <br/>Dieses Yoga-Video-Lexikon der <a href="http://wiki.yoga-vidya.de/Kategorie:Tugend">1008 Tugenden</a> ist inspiriert von <a href="http://www.yoga-vidya.de/de/yogi/sivananda.html">Swami Sivanandas</a> Buch "How to Cultivate Virtues and Eradicate Vices". Es geht hier nicht allein um die Theorie der Tugenden. Vielmehr soll die Kultivierung der Tugenden zu einem besseren <a href="http://wiki.yoga-vidya.de/Leben">Leben</a> beitragen, zu spirituellem Wachstum, so auch die Kultivierung von Vitalität. Mehr zu allen Tugenden im Yoga Wiki, <a href="http://wiki.yoga-vidya.de/Tugend">http://wiki.yoga-vidya.de/Tugend</a>. Seminare zum Thema findest du auf <a href="https://www.yoga-vidya.de/seminare/">https://www.yoga-vidya.de/seminare/</a>.<br/> Gleich eine weitere Info zu dieser Eigenschaft: Im indischen <a href="https://www.yoga-vidya.de/ayurveda">Ayurveda</a> System kann man Vitalität dem <a href="https://www.yoga-vidya.de/ayurveda/ayurveda-typen/ayurveda-typen-vata/">Vata</a>-<a href="https://www.yoga-vidya.de/ayurveda/ayurveda-typen/ayureda-typen-pitta/">Pitta</a> <a href="http://wiki.yoga-vidya.de/Dosha">Dosha</a> bzw. <a href="http://wiki.yoga-vidya.de/Temperament">Temperament</a> zuordnen. Yoga - Potenz - Sonnengruß tag:mein.yoga-vidya.de,2011-09-23:2029221:Video:195356 2011-09-23T13:48:46.836Z Yoga Vidya https://mein.yoga-vidya.de/profile/YogaVidya <a href="https://mein.yoga-vidya.de/video/vitalit-t-yoga-vidya-lexikon-der-tugenden"><br /> <img alt="Miniaturansicht" height="180" src="https://storage.ning.com/topology/rest/1.0/file/get/1941860358?profile=original&amp;width=240&amp;height=180" width="240"></img><br /> </a> <br></br><a href="http://www.yoga-vidya.de/yoga.html">Yoga</a> - Potenz - <a href="http://www.yoga-vidya.de/de/asana/sganfaenger.html">Sonnengruss</a><br></br> <br></br> Diese dynamische Übungsreihe wirkt vorbeugend und regenerierend bei Inkontinenzproblemen und Potenzschwierigkeiten durch eine verstärkte Durchblutung des Beckens und der Geschlechtsorgane sowie durch eine Stärkung der… <a href="https://mein.yoga-vidya.de/video/vitalit-t-yoga-vidya-lexikon-der-tugenden"><br /> <img src="https://storage.ning.com/topology/rest/1.0/file/get/1941860358?profile=original&amp;width=240&amp;height=180" width="240" height="180" alt="Miniaturansicht" /><br /> </a><br /><a href="http://www.yoga-vidya.de/yoga.html">Yoga</a> - Potenz - <a href="http://www.yoga-vidya.de/de/asana/sganfaenger.html">Sonnengruss</a><br /> <br /> Diese dynamische Übungsreihe wirkt vorbeugend und regenerierend bei Inkontinenzproblemen und Potenzschwierigkeiten durch eine verstärkte Durchblutung des Beckens und der Geschlechtsorgane sowie durch eine Stärkung der Beckenbodenmuskulatur.<br /> <br /> <br /> Sich fest mit den Füßen in den Boden verankern. Tief in den Bauch einatmen. Beckenbodenmuskulatur anspannen (Moola Bandha setzen). Atem anhalten.<br /> Beckenbodenmuskulatur entspannen (Moola Bandha lösen). In die nächste Stellung hineingleiten. Als Variation muss diese angegebene Positionsfolge nicht unbedingt dynamisch erfolgen. Sie kann in den einzelnen Positionen länger gehalten werden (jeweils ca. 1 min), und zwar kombiniert mit folgender<br /> Atemübung: wiederholt tief in den Bauch einatmen, Beckenbodenmuskulatur anspannen (Moola Bandha setzen), Atem anhalten, Beckenbodenmuskulatur entspannen (Moola Bandha lösen).<br /> <br /> Zur Wirkung soll die Erdung zum Boden gespürt und der männliche Körper in der Gänze wahrgenommen werden.