mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

Das Yoga Forum für Ayurveda, Yoga, Meditation und Spirituelles Leben

Nils Horn
  • Männlich
Auf Facebook verlinken
Teilen

Kontakte von Nils Horn

  • Niranjana
  • Kaja Zuklavastra
  • Diamir
  • Susanna
  • Bharati-Bettina
  • Jyoti
  • Roland
  • kshamà
  • Hannelore/Wuschel
  • Uma
  • durga
  • miramuun
  • Garuda
  • haripriya-rāmani हरिप्रिय रामनी
  • Karuna M. Wapke
 

Das Profil von Nils Horn

Neues in der Mein.Yoga-Vidya.Community

Blog-Beitrag von Nils Horn

Kriegstraumata der Ahnen

Am Dienstag fand bei mir von 18 bis 21 Uhr eine Veranstaltung zum Thema Kriegstraumata statt. Deutschland ist geprägt von zwei großen Weltkriegen im 20. Jahrhundert. Jetzt sind wir seit 75 Jahren kriegsfrei. Aber natürlich ist die Generation unserer Eltern und Großeltern stark traumatisiert. Diese Traumata werden von den Eltern an die Kinder und Kindeskinder weitergegen. Es ist Zeit diese Traumata aufzulösen. Zwei bekannte Psychologinnen machten bei mir mit acht Teilnehmerinnen eine…Mehr
Freitag
jailakshmi hat den Blog-Beitrag 'Die Tiefgründigkeit des spirituellen Weges' von Nils Horn kommentiert
"Nils, das hast du gut ausgedrückt - ich vermeide im Yoga-Unterricht das Wort "Erleuchtung". Das kommt bei den meisten so abgehoben an, denn sie wollen kein GURU odr sonstige Meisterin werden. Doch den inneren Frieden, die…"
Mittwoch
Blog-Beitrag von Nils Horn

Selbstheilung

In der Hatha Yoga Pradipika, einem Grundwerk des Yoga aus der tantrischen Epoche vor etwa 1000 Jahren, steht, dass durch den spirituellen Weg im Laufe der Zeit alle Krankheiten heilen.So war es auch bei mir. Im Alter von dreißig Jahren litt ich an vielen körperlichen und seelischen Krankheiten. Ich litt an Burnout, Ängsten, Depressionen, Schlafstörungen, Tablettensucht, Magenproblemen, Hautproblemen und ständigen Erkältungen. Entstanden waren diese Krankheiten durch den übermäßigen Stress am…Mehr
Juni 29
Blog-Beitrag von Nils Horn

Die spirituelle Selbstverwirklichung

Selbstverwirklichung bedeutet laut Wikipedia die möglichst weitgehende Realisierung der eigenen Ziele, Sehnsüchte und Wünsche mit dem übergeordneten Ziel, „das eigene Wesen völlig zur Entfaltung zu bringen“ (Oscar Wilde), sowie – damit verbunden – die möglichst umfassende Ausschöpfung der individuell gegebenen Möglichkeiten und Begabungen (Talente).Das eigene Wesen völlig zur Entfaltung zu bringen bedeutet die Erleuchtung zu verwirklichen. In jedem Menschen steckt das Erleuchtungspotential, die…Mehr
Juni 25
Blog-Beiträge von Nils Horn
Juni 24
Blog-Beitrag von Nils Horn

Die Tiefgründigkeit des spirituellen Weges

Vier Tage kamen mein Sohn und mein Neffe bei mir zu Besuch. Es war eine schöne Zeit. Ich habe versucht ihnen spirituell zu helfen. Mein Sohn ist ein ziemlich dogmatischer Atheist. Es ist schwer ihn vom spirituellen Weg zu überzeugen. Dabei ist er auf der Suche nach einem erfüllten Leben. Er hat jetzt gerade seinen Doktortitel in Psychologie erworben. Aber sein Psychologiestudium hat ihn eher verwirrt als ihm persönlich zu helfen. Jetzt beginnt eine neue Phase in seinem Leben und er überlegt…Mehr
Juni 22
Blog-Beitrag von Nils Horn

Erleuchtetes Sein als Heilungsweg

Die achtsamkeitsbasierte Psychotherapie hat sich als sehr wirksam erwiesen. Ihr Zentrum ist die Heilung durch eine entspannte und meditative Lebensweise. Wir bemühen uns achtsam auf unsere Gedanken und unseren Körper zu sein. So können wir viel Stress vermeiden und uns gesund erhalten. Die Lehre von Buddha ist es, dass Gedanken und Gefühle zusammenhängen. Wenn wir das richtige Denken, richtige Reden, richtige Meditieren und eine richtige (achtsame) Lebensweise pflegen, dann entsteht Heilung und…Mehr
Juni 18
Sukhavati hat den Blog-Beitrag 'Der Weg der liebevollen Rede' von Nils Horn kommentiert
"Danke für diese Worte der Weisheit"
Juni 17
Blog-Beitrag von Nils Horn

Der Weg der liebevollen Rede

Buddha ging den Weg des erleuchteten Seins. Er lebte in der Ruhe, war in sich glücklich und tat Taten der Liebe. Seine Worte waren sanft und liebevoll. Nie verletzte er einen Menschen mit seiner Rede. Ein Mensch kam zu ihm und fragte ihn nach den vier Toren der richtigen Rede. Das erste Tor ist die Wahrheit. Worte sollten wahr sein. Das zweite Tor ist die Liebe. Worte sollten liebevoll sein. Das dritte Tor ist die Ruhe. Ein Mensch sollte immer in der Ruhe bleiben. Er sollte seine Energie…Mehr
Juni 10
Diamir hat den Blog-Beitrag 'Der Zaunkönig, ein Guru in seiner kleinen Welt' von Nils Horn kommentiert
"Ja, diesen Vogel mag ich auch sehr. Er ist so groß wie eine Wallnuss. Sein Schwanz ist nicht waagerecht wie bei anderen Vögeln sonder immer schräg nach oben. Er ist braun gefärbt und fliegt immer nah am Boden. Für seine…"
Juni 3
Blog-Beitrag von Nils Horn

Der Zaunkönig, ein Guru in seiner kleinen Welt

Heute bin ich wieder bei mir und in meiner Ruhe angekommen. Ein Zaunkönig nistet unter dem Schuppendach. Auf dem Weg zur Tür des Werkzeugschuppens kommt man direkt daran vorbei. Man geht so nah an dem Nest vorbei, dass man es kaum bemerkt. Zaunkönige haben ein kleines Kugelnest aus Moos. Es sieht aus, als ob unter dem Dachvorsprung ein kleiner Mooshaufen steckt. Zufällig dort hingeweht durch die Unbillen des Wetters. Das Nest ist regengeschützt und in seiner Höhe auch raubtiergeschützt. Es gibt…Mehr
Juni 3
Blog-Beitrag von Nils Horn

Prema Sai Baba ist da

Alicja hat einen neuen Guru. Ihren alten Guru Shivananda Swamiji, den mit den vielen Frauen und Sexbeziehungen, hat sie losgelassen. Sie hat ihm verziehen, sieht ihr großes Ego in ihm und ist weiter gegangen. Ihr neuer Guru ist Prema Sai. Er sieht sich als Reinkarantion von Sathya Sai Baba.Allerdings gibt es in Indien inzwischen viele neue Inkarnation von Sai Baba. Das verwirrt seine Anhänger etwas. Aber vermutlich liebt Sai Baba das. Aus meiner Sicht können durchaus alle Prema Sais Ausdrücke…Mehr
Mai 25
Blog-Beiträge von Nils Horn
Mai 22
Nils Horn hat den Blog-Beitrag 'Der Weg der umfassenden Liebe' von Nils Horn kommentiert
"So ist es."
Mai 20
Prajnana Yoga hat den Blog-Beitrag 'Der Weg der umfassenden Liebe' von Nils Horn kommentiert
"Lieber Nils, mir gefallen Deine Beiträge sehr. Ich lese sie sehr oft. Ich mag sehr, dass Du Dein persönliches Leben beschreibst.Für mich taucht allerdings in diesem Artikel ein Thema auf: Das Wort "muss". Nach meinem Erleben…"
Mai 20
Blog-Beitrag von Nils Horn

Der Weg der umfassenden Liebe

Ich war viele Leben auf der Suche nach der großen und dauerhaften Liebe. Durch die Träume von meinen früheren Leben erkannte ich, dass ich immer falsch gesucht habe. Auf dem Weg der weltlichen Liebe (Mutter, Partnerin, Kinder) ist die große Liebe nicht dauerhaft zu verwirklichen. Weltliche Liebe beruht auf dem Ego und der Sucht. Sie ist begrenzt.Dabei kann das Herzchakra unermeßlich geöffnet werden. Das geschieht aber nur auf dem Weg des Karma-Yoga (Bodhisattva-Weg). Wir leben im Schwerpunkt…Mehr
Mai 18

Über mich:

Ich bin bzw. habe ...
Yogalehrer/in, Yoga Meister
Ein paar Worte über mich ...
Ausbildung 1992 bei Swami Vishnudevanda und Swami Durgananda in Kanada. Internetfreund von Sukadev.
Deine Lieblings-Yogis und Yoginis, Yogalehrer/innen, Yoga Meister/innen
Swami Sivananda, Anandamayima, Amritanandamayi, Mutter Meera, Dalai Lama
Ich bin Experte auf folgenden Gebieten bzw. kenne mich etwas aus mit ...
Yoga, positives Denken, spirituelle Therapie
Ich beantworte Fragen/Nachrichten, die an mich in dieser Community gestellt werden:
ja
Folgenden Yoga praktiziere ich
kreativer Hatha Yoga
Ich wohne in
Hamburg
Website:
http://sites.google.com/site/nilshorn2/

Nils Horns Videos

Nils Horns Blog

Kriegstraumata der Ahnen

Gepostet am 3. Juli 2020 um 1:30pm 0 Kommentare

Am Dienstag fand bei mir von 18 bis 21 Uhr eine Veranstaltung zum Thema Kriegstraumata statt. Deutschland ist geprägt von zwei großen Weltkriegen im 20. Jahrhundert. Jetzt sind wir seit 75 Jahren kriegsfrei. Aber natürlich ist die Generation unserer Eltern und Großeltern stark traumatisiert. Diese Traumata werden von den Eltern an die Kinder und Kindeskinder weitergegen. Es ist Zeit diese Traumata aufzulösen. Zwei bekannte Psychologinnen machten bei mir mit acht Teilnehmerinnen eine…

Weiterlesen

Selbstheilung

Gepostet am 29. Juni 2020 um 12:30pm 0 Kommentare

In der Hatha Yoga Pradipika, einem Grundwerk des Yoga aus der tantrischen Epoche vor etwa 1000 Jahren, steht, dass durch den spirituellen Weg im Laufe der Zeit alle Krankheiten heilen.

So war es auch bei mir. Im Alter von dreißig Jahren litt ich an vielen körperlichen und seelischen Krankheiten. Ich litt an Burnout, Ängsten, Depressionen, Schlafstörungen, Tablettensucht, Magenproblemen, Hautproblemen und ständigen Erkältungen. Entstanden waren diese Krankheiten durch den übermäßigen…

Weiterlesen

Die spirituelle Selbstverwirklichung

Gepostet am 25. Juni 2020 um 5:00pm 0 Kommentare

Selbstverwirklichung bedeutet laut Wikipedia die möglichst weitgehende Realisierung der eigenen Ziele, Sehnsüchte und Wünsche mit dem übergeordneten Ziel, „das eigene Wesen völlig zur Entfaltung zu bringen“ (Oscar Wilde), sowie – damit verbunden – die möglichst umfassende Ausschöpfung der individuell gegebenen Möglichkeiten und Begabungen (Talente).

Das eigene Wesen völlig zur Entfaltung zu bringen bedeutet die Erleuchtung zu verwirklichen. In jedem Menschen steckt das…

Weiterlesen

Der Yogaweg der Liebe zu allen Wesen

Gepostet am 24. Juni 2020 um 11:20am 0 Kommentare

Wenn wir alle Wesen glücklich wünschen und ihnen auf dem Weg des Glücks (der Erleuchtung) helfen, dann löst sich unser Ego auf und wir kommen in ein Einheitsbewusstsein. Im Buddhismus nennt man das den Bodhisattva-Weg.

Wir verbinden unseren Weg der Erleuchtung mit dem Weg der umfassenden Liebe. Wir arbeiten für das Glück aller Wesen. Wir leben im Gleichgewicht von Meditation und tätiger Liebe. Wir nehmen das Glück unser Mitwesen wichtiger als unser eigenes Glück. Aber wir sorgen auch…

Weiterlesen

Kommentarwand (6 Kommentare)

Um 10:06pm am 28. Mai 2015 schrieb D.Jahnke...

Zum Thema Hölle: https://youtu.be/JWOD_1Hj1IY

Es gibt noch mehr die sie gesehen haben, nur wird nicht gerne darüber gesprochen den, ihre Wirkung ist schon viel zu groß.

Um 12:28am am 29. Mai 2015 schrieb Nils Horn...

Danke für die Glückwünsche.

Um 7:25am am 16. Mai 2017 schrieb Omkara...

Namasté Nils,

zu deinem Geburtstag wünsche ich dir ganz viel Liebe, Licht und Segen. Möge das Leben dir viele freudvolle Momente schenken, möge dein Herz voller Dankbarkeit sein, und dein Geist voller Frieden.

Ich wünsche dir tiefes Vertrauen gegenüber dem Leben, das Wissen, dass alles was geschieht zu deinem Besten ist und deiner Entwicklung dient.

Mögest du in allem, was du erlebst, etwas Gutes erkennen, in dem Bewusstsein, dass alles Erfahrungen sind aus denen du lernst.

Ich wünsche dir, dass du erkennen kannst, dass du im Innern mit jedem Wesen verbunden bist und durch nichts getrennt bist.

Ich wünsche dir das Gefühl geborgen und beschützt zu sein zu jeder Zeit, im Vertrauen, dass da jemand ist der dich führt und du niemals alleine bist.

Ich wünsche dir von Herzen, dass sich alle Wolken auflösen, dass du dein inneres strahlendes Licht erkennst und für immer tiefen Frieden, Liebe und Glückseligkeit erfährst.

Mögest du das Leben als eine Reise zu dir selbst erkennen, eine Reise zu deiner wahren Natur, welche unsterblich ist - eins mit der Weltenseele mit welcher du für immer verbunden bist.

Für deine Yoga Praxis wünsche ich dir einen ruhigen Geist in den Asanas, neue Energie durch Pranayama und tiefe Erlebnisse in der Meditation. Mögest du stets mit Begeisterung Yoga üben und die Einheit von Körper, Geist und Seele erfahren.

Om Shanti und liebe Grüße, Omkara - Yoga Vidya e.V. Socialmedia Team

Om Tryambakam Yajamahe
Sugandhim Pushtivardhanam
Urvaarukamiva Bandhanan
Mrityor Mukshiya Maamritat

(Wir verehren die Höchste Kosmische Wirklichkeit, die überall hin ausstrahlt und das Wohlergehen aller Wesen bewirkt. Möge diese Höchste Wirklichkeit uns innerlich reifen lassen, sodass wir die Höchste Unsterblichkeit erfahren).

ॐ त्र्यम्बकं यजामहे सुगन्धिंम् पुष्टिवर्धनम्।उर्वारुकमिव बन्धनान् मृत्योर्मुक्षीय मामृतात्

Und hier noch ein kurzes Geburtstagsvideo für dich von Sukadev. 

Um 12:10pm am 16. Mai 2017 schrieb Nils Horn...

Danke. Ich habe heute Geburtstag. Das ist ein trauriger und ein glücklicher Tag. Ein trauriger Tag ist es, weil ich heute 65 Jahre alt geworden bin. Ich bin also ab jetzt ein alter Mann. Gebeugter Rücken, schlurfender Gang, die Nase tropft, nachts muss man ständig auf Klo, die Haare auf dem Kopf werden grau und der Geist vergesslich. Frauen sehen in mir nur noch den alten Opa und nicht mehr den jugendlichen Lover. Dann ist es Zeit sich der Spiritualität zuzuwenden. Im äußeren Leben ist nichts mehr zu gewinnen, aber im inneren Leben ist kann sich noch viel entfalten. Es wird Zeit das innere Glück zu entwickeln, damit man ein glückliches Alter hat. Und genau jetzt zeigen sich bei mir die Früchte eines dreißigjährigen Lebens als abgeschiedener Yogi. Ich wache auf, das innere Glück ist da und ich erfahre meine Welt als Paradies. Zwei junge Mädels aus meinem YouTube-Fankreis rufen mich an und singen mir ein Geburtstagslied. Was kann es Schöneres für einen alten Mann geben? Und sofort danach bekomme ich noch ein Geburtstagsständchen. Und noch eins. Auf Facebook gratulieren mir meine vielen Freunde und das Orakel sagt, dass ich alles richtig gemacht habe in meinem Leben. Ich habe mich selbst gelebt, nach Weisheit geforscht und sie verwirklicht. Und heute wird natürlich noch ordentlich gefeiert. Meine Schwester ist mit ihrem Sohn zu Besuch. Eine halbe Torte haben wir schon aufgegessen. Gleich singen wir zur Ukulele ein Geburtstagslied,

Um 12:17pm am 16. Mai 2017 schrieb Diamir...

Herzlichen Glückwunsch lieber Nils.

Deine Beiträge sind wie ein Sonnenstrahl durch eine Masse von grauen Wolken.

Om shanti und Jaya mata Kali - E. alias Diamir

Um 11:35pm am 16. Mai 2017 schrieb Hannelore/Wuschel...

Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag lieber Nils.

Meinst du, es läge auf der Straße deines Lebens
auch nur ein Stein, ein hindernder, vergebens?
Er mag nun hässlich groß sein oder klein,
glaub nur, da wo er liegt, da musst er sein. 
Gewiss nicht um dich am Weitergehn zu hindern,
Gewiss nicht um dir Kraft und Mut zu mindern.
Nur darum legte in den ebenen Sand des Weges ihn dir eine gütige Hand, damit du dir den Stein recht sollst beschauen
Und dann mit Gott in gläubigen Vertrauen 
darüber reden sollst,
und sollst ihn fragen, 
was er mit diesem Hindernis will sagen. 
Und bist du Gott an jedem Stein begegnet,
dann hat dich jeder Stein genug gesegnet. 
(Unbekannter Verfasser)

Namasté Wuschel

Sie müssen Mitglied von mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community sein, um Kommentare hinzuzufügen!

Mitglied werden mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

 
 
 

© 2020   Impressum | Datenschutz | AGB's | Yoga Vidya |   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen