mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

Das Yoga Forum für Ayurveda, Yoga, Meditation und Spirituelles Leben

Amaris Kommentare

Kommentarwand (14 Kommentare)

Um 3:28pm am 22. Februar 2009 schrieb Kanti Devi...
hari om meine liebe amari,
vielen dank für die einladung, bin nun auch mitglied:-)!

ich hoffe du hattest/hast einen schönen urlaub und genießt die freie zeit!!
ich vermisse unheimlich den aufenthalt und den tagesablauf im ashram,
hoffe dass ich ganz schnell wieder kommen kann!
fand es auch schön, dass wir uns vor der abreise noch kurz gesehen haben.
ich freue mich sehr, mit dir weiterhin in kontakt zu stehen und dich kennengelernt zu haben!!!

ganz liebe grüße,
om
shanti
kanti devi
Um 12:49pm am 1. März 2009 schrieb elke deva amari...
hallo amari, hier ist deine spirituelle namensvetterin. schön dich hier zu entdecken. habe gerade shivakami geschrieben und nun auch dich entdeckt. die zeit vor einem jahr ist noch sehr lebendig in mir und ich habe die zeit sehr, sehr genossen und konnte noch lange, lange davon zehren. wenn alles klappt, möchte ich im juli für 14 tage kommen, ach am liebsten mal für drei monate oder gar länger. schauen wir mal. ich hoffe dir geht es gut, sehe gerade da unter mir, das du urlaub hattest. mir steht er bevor und wir düsen am dienstag nach glasgow. harry's vater ist mittlerweile 105 jahre alt und ich bin ganz neugierig darauf, so einem alten menschen zu begegnen. leider ist mein englisch nicht ganz so gut, um ihn gut zu verstehen. vielleicht klappt es ja auf einer anderen ebene. ich umarme dich und grüße dich ganz herzlich, om shanti, elke-amari
Um 4:48pm am 2. März 2009 schrieb yoga-gabi...
hallo amari, ich bin jetzt wieder im alltag angekommen und denke noch oft
an die schöne zeit im ashram bei euch!
liebe grüße- om shanti
gabi
Um 1:19pm am 6. März 2009 schrieb Mangala...
Liebe Amari,
vielen Dank für deine Einladung, nun bin auch ich Mitglied und freue mich über diese Möglichkeit zu dir und anderen Kontakt halten zu können. Gerade im Alltag und weit entfernt vom nächsten YV- Zentrum tut es so gut im Austausch zu sein. Selbst Gespräche mit Yogalehrern aus anderen Traditionen können häufig Fragen eben nicht nachvollziehen oder setzen andere Maßstäbe.
Im April komme ich wieder nach BM und freue mich dich wiederzusehen . Schön das es dich gibt!
Mangala
Um 8:40pm am 12. März 2009 schrieb elke deva amari...
hallo amari, so jetzt bin ich zurück aus schottland. es war kalt da oben, meist weht doch immer ein kräftiger wind, geschneit hat es auch. die glasgower laufen ja, sobald ein wenig die sonne rausschaut in kurzen t-shirts rum, während ich eingemummelt in meinem lammfell daherspaziere. obwohl, mittlerweile ist mir im allgemeinen auch wärmer, der grundumsatz ist gestiegen. ich führe das auf meine exessiven trainings (wenn ich urlaub habe). bharata würde staunen. er hatte ja gestaunt, was ich übrigens toll fand.
tja und mein schwiegervater mit seinen 105 jahren, vor einem jahr fand ich ihn noch wesentlich wacher und präsenter. meine schwägerin erzählte, das man ihm seit herbst haloperidol gibt, weil er manchmal so aggressiv sei. ich finde das sehr bedauerlich, schlagen doch gerade psychopharmaka bei alten menschen ins gegenteil um. die brauchen meineserachtens zuwendung und anregung, eigentlich wie bei kindern, obwohl ich die beiden gruppen nicht gleichsetzen will. mir geht der besuch, vielmehr die besuche doch sehr nach. ich wünsche mir einen anderen lebensabend. ich möchte wach sein, da sein. mir ist mittlerweile auch noch mal ein bißchen klarer geworden, das ich meinen tod gerne wahrnehmen möchte, also mitkriegen, so dass ich auch ade sagen kann. in der yogalehrerausbildung wurde ja auch über das sterben geredet, was ich übrigens sehr gut fand und sehr hilfreich jetzt. eigentlich sollte viel mehr darüber geredet oder vielmehr darauf hingewiesen werden. ich habe außerdem die letzte woche ein sehr interessantes buch gelesen, in dem eigentlich eine zusammenfassung gebracht wurde über östliche religionen/philosophie sowie c.g. jungs ansichten über den "schatten", den es anzunehmen gilt, mit dem man sich befreunden soll, zumal der einem im alter mehr zu schaffen macht. das ist etwas, was ich auch beobachte, das häufig menschen, die immer ganz lieb und nett waren, im alter, ja oft häßlich in ihrem verhalten werden können, aggressiv und störrisch.
ich bin sehr froh über dieses netzwerk hier, danke dem oder derjenigen, dem/der das in den sinn gekommen ist. ich stöbere hier wirklich gerne rum, hole mir tipps von den videos und lasse mich inspirieren für meinen unterricht. und das beste ist, ich treffe mir liebe menschen hier. mal schauen, wer noch so alles auftaucht.
so wenn alles klappt, komme ich im juli nach bad meinberg zum a2 kurs. du glaubst gar nicht wie sehr ich mich darauf freue und wünsche mir innigst, das es möglich wird.
ja, dann will ich mich mal verabschieden: ich umarme dich von ganzem herzen, bis zum nächsten mal dir alles liebe.
om shanti
elke-amari
Um 8:41pm am 12. März 2009 schrieb elke deva amari...
ach noch was, übrigens danke, dass du den kontakt angenommen hast. nun weiß ich auch, wie das funktioniert. es ist ja eine wahre entdeckungsreise hier im netzwerk.
om shanti!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Um 2:03pm am 20. März 2009 schrieb Mangala...
Liebe Amari,
unserer morgentlichen Übungstruppe geht es gut. Die Umstellung der Übungen tat allen gut und fühlt sich jetzt auch stimmiger an . Keiner hat mehr Rückenschmerzen .
Ja, Kinderyoga unterrichte ich nun schon bald 3 Jahre und empfinde es phasenweise als große Herausforderung, denn ich habe ja fast immer meine Tochter Amelie ( 5 Jahre ) dabei.
Mein nächster Plan ist eigentlich mit meinen Yogaschülern die Lust haben in den Herbstferien ein paar Tage zu kommen. Ich hatte zunächst nicht daran gedacht selbst die Gruppe zu leiten sondern den Unterricht abzugeben. Gerne würde ich meine Jugendlichen- Gruppe mitnehmen und denen gesondert Yoga durch einen von euren Lehrern zukommen lassen und vielleicht 1 Stunde am Tag asisstieren . Wenn meine Tochter Cosima ( 13 Jahre) noch Freundinnen mitbringt wären wir vielleicht 7 Jugendlich ab 13 Jahre. Meinst du es gäbe einen Lehrer bei euch der Lust dazu hätte ( du vielleicht) ? Durch Amelie bin ja oft als Mutter gefragt, auch wenn sie bei euch betreut ist und da traue ich mich nicht eine Gruppe zu übernehmen.
Ich freue mich schon auf den17.-19. April
Frühlingsgrüße
Mangala
Um 8:33am am 9. Mai 2009 schrieb elke deva amari...
guten morgen, amari,
da ich dir ja letztens von meinem schwiegervater berichtet hatte, m;chte ich dich gerne wissen lassen, das er letyten dienstag gestorben ist. nach 105 jahren und drei monaten hatte er nun beschlossen, das es wohl reicht. momentan bin ich also wieder in glasgow und werde mich ein letytes mal verabschieden. langsam reisen auch alle kinder (9 leben noch) und enkelkinder an. am dienstag abend fliegen wir wieder nach deutschlandl in gedanken werde ich dann bei einweihung des shantiprojektes dabei sein. ich finde das eine tolle sache und unterst[tye dieses projekt auf meine art und weise.
dir alles liebe, sieht so aus als ob wir uns im juli wiedersehen, om shanti, elke
Um 11:31pm am 22. Mai 2009 schrieb Krishnashakti...
liebe amari,
mir fehlt das yogahaus... vielleicht häng ich doch noch zwei jahre dran=)
seit ihr denn noch dort?
ganz liebe grüße
doro
Um 6:00pm am 16. Juni 2009 schrieb morgana...
liebe amari

danke für deine freundschaftsannahme
habe gestern dein shiva mahadeva video angesehen
die wirkst so glücklich, ich freue mich für dich

ganz viele liebe grüße, morgana
Um 9:50pm am 31. August 2009 schrieb Nachiketas...
Liebe Amari,

ich danke Dir für Deine Einladung.
Licht und Liebe auf Deinen Wegen.

Om Shanti
Nachiketas
Um 1:49pm am 6. November 2009 schrieb Sathya...
Liebe Amari,

Alles Liebe & Allen Segen zu deinem Geburtstag !!!

Sathya
Um 10:27am am 5. November 2013 schrieb Lisa...

Hallo Amari,

zu deinem Geburtstag wünsche ich dir ganz viel Freude im Herzen, Sonnenschein in der Welt und ein Lächeln auf den Gesichtern deiner Mitmenschen. Mögen die Sterne hell für dich leuchten und deine tiefsten Wünsche wahr werden lassen.
Möge dass Leben in dir inneres Glück wachsen lassen, ganz egal unter welchen Umständen du lebst.
Möge dein Herz voller Dankbarkeit sein, und dein Geist voller Frieden.
Mögest du den Mut haben, den Herausforderungen des Alltags ins Auge zu blicken und an ihnen zu wachsen.
Ich wünsche dir ein von Sinn und Freude erfülltes neues Lebensjahr, das dich jeden Tag mehr und mehr zu genau dem Menschen macht, der du schon immer sein wolltest.

Ganz herzliche Glückwünsche!

Lisa

Um 3:26am am 5. November 2016 schrieb Omkara...

Namasté Amari,

zu deinem Geburtstag wünsche ich dir ganz viel Liebe, Licht und Segen. Möge das Leben dir viele freudvolle Momente schenken, möge dein Herz voller Dankbarkeit sein, und dein Geist voller Frieden.

Ich wünsche dir tiefes Vertrauen gegenüber dem Leben, das Wissen, dass alles was geschieht zu deinem Besten ist und deiner Entwicklung dient.

Mögest du in allem, was du erlebst, etwas Gutes erkennen, in dem Bewusstsein, dass alles Erfahrungen sind aus denen du lernst.

Ich wünsche dir, dass du erkennen kannst, dass du im Innern mit jedem Wesen verbunden bist und durch nichts getrennt bist.

Ich wünsche dir das Gefühl geborgen und beschützt zu sein zu jeder Zeit, im Vertrauen, dass da jemand ist der dich führt und du niemals alleine bist.

Ich wünsche dir von Herzen, dass sich alle Wolken auflösen, dass du dein inneres strahlendes Licht erkennst und für immer tiefen Frieden, Liebe und Glückseligkeit erfährst.

Mögest du das Leben als eine Reise zu dir selbst erkennen, eine Reise zu deiner wahren Natur, welche unsterblich ist - eins mit der Weltenseele mit welcher du für immer verbunden bist.

Für deine Yoga Praxis wünsche ich dir einen ruhigen Geist in den Asanas, neue Energie durch Pranayama und tiefe Erlebnisse in der Meditation. Mögest du stets mit Begeisterung Yoga üben und die Einheit von Körper, Geist und Seele erfahren.

Om Shanti und liebe Grüße, Omkara - Yoga Vidya e.V. Socialmedia Team

Om Tryambakam Yajamahe
Sugandhim Pushtivardhanam
Urvaarukamiva Bandhanan
Mrityor Mukshiya Maamritat

(Wir verehren die Höchste Kosmische Wirklichkeit, die überall hin ausstrahlt und das Wohlergehen aller Wesen bewirkt. Möge diese Höchste Wirklichkeit uns innerlich reifen lassen, sodass wir die Höchste Unsterblichkeit erfahren).

ॐ त्र्यम्बकं यजामहे सुगन्धिंम् पुष्टिवर्धनम्।उर्वारुकमिव बन्धनान् मृत्योर्मुक्षीय मामृतात्

Und hier noch ein kurzes Geburtstagsvideo für dich von Sukadev. 

Sie müssen Mitglied von mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community sein, um Kommentare hinzuzufügen!

Mitglied werden mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

© 2020   Impressum | Datenschutz | AGB's | Yoga Vidya |   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen