mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

Das Yoga Forum für Ayurveda, Yoga, Meditation und Spirituelles Leben

Rafaelas Kommentare

Kommentarwand (19 Kommentare)

Um 9:43pm am 26. September 2010 schrieb Peter...
Ja liebe Rafaela, ich habe Sukadev noch nie gesehen, und doch hat er mir schon so viel gegeben. Ich bin zwar noch Anfänger, aber nachdem ich mir jetzt fast 100 seiner Vorträge angehört habe, ist da schon eine Menge hängengeblieben, auch wenn ich nicht immer alles verstehe. Aus einem Langschläfer ist jetzt ein Frühaufsteher geworden. War ich früher einfach so, weil ich so bin, habe ich heute das Gefühl wieder Herr über mich selber zu sein und mich selber steuern zu können. Sukadev hat in seinen Beiträgen viele Beispiele gegeben, wie man so etwas umsetzen kann.
Vielen Dank auch für Deine Unterstützung wann immer ich mal wieder eine dumme Frage zu den "Zitaten des Tages" habe. Wenn alle Menschen auf der Welt so wie ihr wären, dann wäre diese Erde wirklich lebenswert.
Danke
Um 11:13am am 6. November 2010 schrieb Peter...
Liebe Rafaela,
wenn Du mit 32 Jahren zum Yoga gekommen bist, was hast Du vorher gemacht? Du warst doch sicherlich irgendwie vorgeprägt von Eltern oder Beruf oder Freunden, oder?
Om Shanti
Peter
Um 2:11am am 27. November 2010 schrieb yogi108...
Wen meinst Du mit Du?

Namaste, Licht und Liebe

Yogi108
Um 7:55pm am 12. Januar 2011 schrieb schmerzfrei...
Liebe Rafaela,

ich habe Dich nicht vergessen.
vVelen Dank für das Rezept für Kitchri.
Werde es an Yoga-Vidya Nordsee weiterreichen.

Weißt Du eine gute Bezugsquelle für die gelben Mungbohnen?
Mein Bioladen hat so etwas nicht, und im Internet sind sie ziemlich
teuer - bis 5,- € das Pfund.
Wichtig ist vor Allem natürlich eine gute Qualität.

Herzliche Grüße
Lothar Henk (schmerzfrei)
Um 8:05pm am 6. Mai 2011 schrieb sabine...
Liebe Rafaela,

Alles gut :-)
Um 6:16pm am 27. Juli 2011 schrieb sabine...
!?...Dankeschön!!!

:)
Um 6:25pm am 19. November 2011 schrieb D.Jahnke...

Liebe Rafaela, diese Sätze sind alle sehr schön zu lesen und verstehen jedoch können wir sie nicht. Denn Bewusstsein kann man nicht verstehen, nur Fühlen oder Erleben. Absolutes Bewusstsein schon überhaupt nicht, denn es ist unendlich. Vom absoluten Standpunkt aus gesehen, gab es nur/gibt es nur Gott, oder welchen Namen Du auch immer dafür einsetzen möchtest. Dieses unendlich göttliche Wesen, ist Jenseits aller Namen u. Formen, ohne Attribute = Schöpfung ). Dieses Wesen wurde mit sat cit ânanda beschrieben, um seine unaussprechliche Herrlichkeit auszudrücken, ER ist aber der Schöpfer dieser drei Zustände sat cit ânanda, SEINE Herrlichkeit ist Unbeschreiblich. Darüber sind sich alle Erwachten Einig ! Das ist die Grundlehre der advaita-vedânta Erfahrung ! Gott trickst sich nicht aus, ER offenbart vielmehr sein Wesen. Und das könnte ER mit einen einzigen Gedankenimpuls machen ! ! ! Oder mit einen Blickimpuls....Wunsch wie auch immer ER das vorsieht ! Die grobe Schwingung in unserem Denken wird verfeinert ! Unsere Unwissenheit liegt in der Identifikation mit unserem Körper, das ist das eigentliche Übel. Wir verwechseln das Beständige mit dem Unbeständigen, das Subjekt mit dem Objekt. om

Um 9:31am am 16. Januar 2012 schrieb esmerabelle...

Guten Morgen! Hof Butenland ist wunderbar, nicht? Ich gucke mir auch jeden Tag begeistert die neuen Videos an. Ich habe auch zu Weihnachten den Butenland Kuh-Kalender bekommen, jetzt kann ich jeden Tag mit Blick auf glückliche Kühe yogen :o)
Ich wünsche dir einen wunderschönen Tag!

Um 12:14pm am 26. Januar 2012 schrieb Detlef...

Vielen Dank für Deinen Kommentar auf meiner persönlichen Seite.
Ich sollte sobald ich Zeit dafür finde (das ist leider das Problem) wieder einmal einen ashram aufsuchen und ein wenig "auftanken".

Auch Dir Licht und Liebe
Detlef

Um 10:11pm am 9. April 2012 schrieb D.Jahnke...

Liebe Rafae(a), ich weiß Dich zu schätzen, daher Empfehle ich Dir dieses Buch nochmal im Besonderen, denn es wurde aus dem göttlichen Empfangen und der Heilige shrî mahâ munirâjî hat es zur Veröffentlichung freigegeben.Es ist beeindruckent einfach geschrieben, in seiner tragweite sehr global.Was in den nächsten 20-30 Jahren auf unz zukommen soll/kann. Mehr möchte ich dazu nicht sahen.Das Buch: >Die Welt im Wandel< Die Verbindung zur universellen Wahrheit läuft über die Liebe, über das Miteinander und führt in die Einheit, in das freiwillige Zusammenfinden aller Wesen der Schöpfung. Es ist ein harmonischer Ton. Die Disharmonien, die Misstöne des Sein, entstehen aus Habgier, Neid, Gier, Eifersucht, Missgunst, Lieblosigkeit und Hass. ( Jürgen Majewski > Die Welt im Wandel< ISBN 978 -3-94 14 35 - 03 -2) 12 Schlüssel für einen Bewusstseissprung ( Transformation )
14,90 € 160 Seiten. Diese schonungslos aufschlussreiche Darstellung der Ursachen der Wandlung der kommenden Zeit, hat keines gleichen. Dieses Buch ist von dem dattâtreya avatâra shrî mahâmunirâj zu Veröffentlichung freigegeben. Ich Grüße Dich Aufrichtig namaste Rafaela ! om

Um 2:29pm am 13. August 2012 schrieb Garuda...

Om Namah Shivaya
Hallo liebe Rafaela,
habe gelesen, dass du ein Kicheri-Rezept hast.
Kannst du es mir auch zukommen lassen?
Ich suche genau jenes, welches auch für das Kicheri aus der Küche im Ashram benutzt wird.
Kennst du es?
lieben Gruß
Garuda
Om Namo Narayanaya

Um 1:41pm am 29. August 2012 schrieb D.Jahnke...

Hallo Rafaela, warum sollte ich Selbst statt Welt schreiben ! ?

Um 3:32pm am 30. Mai 2013 schrieb cosmodeva...

Happy Birthday!

Um 3:40pm am 30. Juli 2013 schrieb D.Jahnke...

Jai Rafaela, schön das Du dich für das Buch entschlossen hast, seine rigorose Offenheit spricht für sich selbst, es ist eine totale Heilsbotschaft für die ganze Menschheit, die dein Weltbild ändern.....******das Buch bitte sehr sehr langsam lesen.......sollte es Dir nicht zusagen kaufe ich es Dir ab ! Empfehle es Menschen weiter, die ein wahrhaft offenes Herz dafür haben...würde mich freue wieder von Dir zu hören, was Du zu diesem Buch sagst. Herzlichst in Namen Gottes om namah shivâya

Um 7:33pm am 30. Juli 2013 schrieb D.Jahnke...

Hallo Rafaela, wenn Du das Buch > Die Welt im Wandel < liest, das Kapitel 9 handelt von der Vergebung und beinhaltet das Wirken Jesu Christi.

Um 7:57am am 30. Mai 2014 schrieb sabine...

Alles alles Liebe und Gute zu Deinem Geburtstag :)

Um 8:03am am 30. Mai 2015 schrieb Jutta HebbedanzJutta Hebbedanz...

Namasté Rafaela,

zu deinem Geburtstag wünsche ich dir ganz viel Freude im Herzen, Sonnenschein in der Welt und ein Lächeln auf den Gesichtern deiner Mitmenschen. Mögen die Sterne hell für dich leuchten und deine tiefsten Wünsche wahr werden lassen.
Möge dass Leben in dir inneres Glück wachsen lassen, ganz egal unter welchen Umständen du lebst.
Möge dein Herz voller Dankbarkeit sein, und dein Geist voller Frieden.
Mögest du den Mut haben, den Herausforderungen des Alltags ins Auge zu blicken und an ihnen zu wachsen.
Ich wünsche dir ein von Sinn und Freude erfülltes neues Lebensjahr, das dir jeden Tag klarmacht, das du genau der Mensch bist der du immer sein wolltest.
Ganz herzliche Glückwünsche!

Ravidas - Yoga Vidya e. V. Online Medien Team

Um 2:26pm am 30. Mai 2016 schrieb Om Shanti...

Namaste Rafaela,

zu deinem Geburtstag wünsche ich dir ganz viel Liebe, Licht und Segen. Möge das Leben dir viele freudvolle Momente schenken, möge dein Herz voller Dankbarkeit sein, und dein Geist voller Frieden.

Ich wünsche dir tiefes Vertrauen gegenüber dem Leben, das Wissen, dass alles was geschieht zu deinem Besten ist und deiner Entwicklung dient.

Mögest du in allem, was du erlebst, etwas Gutes erkennen, in dem Bewusstsein, dass alles Erfahrungen sind aus denen du lernst.

Ich wünsche dir, dass du erkennen kannst, dass du im Innern mit jedem Wesen verbunden bist und durch nichts getrennt bist.

Ich wünsche dir das Gefühl geborgen und beschützt zu sein zu jeder Zeit, im Vertrauen, dass da jemand ist der dich führt und du niemals alleine bist.

Ich wünsche dir von Herzen, dass sich alle Wolken auflösen, dass du dein inneres strahlendes Licht erkennst und für immer tiefen Frieden, Liebe und Glückseligkeit erfährst.

Mögest du das Leben als eine Reise zu dir selbst erkennen, eine Reise zu deiner wahren Natur, welche unsterblich ist - eins mit der Weltenseele mit welcher du für immer verbunden bist.

Für deine Yoga Praxis wünsche ich dir einen ruhigen Geist in den Asanas, neue Energie durch Pranayama und tiefe Erlebnisse in der Meditation. Mögest du stets mit Begeisterung Yoga üben und die Einheit von Körper, Geist und Seele erfahren.

Om Shanti und liebe Grüße, Sarah - Yoga Vidya e.V. Socialmedia Team

Om Tryambakam Yajamahe
Sugandhim Pushtivardhanam
Urvaarukamiva Bandhanan
Mrityor Mukshiya Maamritat

(Wir verehren die Höchste Kosmische Wirklichkeit, die überallhin ausstrahlt und das Wohlergehen aller Wesen bewirkt. Möge diese Höchste Wirklichkeit uns innerlich reifen lassen, sodass wir die Höchste Unsterblichkeit erfahren).

ॐ त्र्यम्बकं यजामहे सुगन्धिंम् पुष्टिवर्धनम्।उर्वारुकमिव बन्धनान् मृत्योर्मुक्षीय मामृतात्

Und hier noch ein kurzes Geburtstagsvideo für dich von Sukadev. 

Um 10:12am am 30. Mai 2017 schrieb Omkara...

Namasté Rafaela,

zu deinem Geburtstag wünsche ich dir ganz viel Liebe, Licht und Segen. Möge das Leben dir viele freudvolle Momente schenken, möge dein Herz voller Dankbarkeit sein, und dein Geist voller Frieden.

Ich wünsche dir tiefes Vertrauen gegenüber dem Leben, das Wissen, dass alles was geschieht zu deinem Besten ist und deiner Entwicklung dient.

Mögest du in allem, was du erlebst, etwas Gutes erkennen, in dem Bewusstsein, dass alles Erfahrungen sind aus denen du lernst.

Ich wünsche dir, dass du erkennen kannst, dass du im Innern mit jedem Wesen verbunden bist und durch nichts getrennt bist.

Ich wünsche dir das Gefühl geborgen und beschützt zu sein zu jeder Zeit, im Vertrauen, dass da jemand ist der dich führt und du niemals alleine bist.

Ich wünsche dir von Herzen, dass sich alle Wolken auflösen, dass du dein inneres strahlendes Licht erkennst und für immer tiefen Frieden, Liebe und Glückseligkeit erfährst.

Mögest du das Leben als eine Reise zu dir selbst erkennen, eine Reise zu deiner wahren Natur, welche unsterblich ist - eins mit der Weltenseele mit welcher du für immer verbunden bist.

Für deine Yoga Praxis wünsche ich dir einen ruhigen Geist in den Asanas, neue Energie durch Pranayama und tiefe Erlebnisse in der Meditation. Mögest du stets mit Begeisterung Yoga üben und die Einheit von Körper, Geist und Seele erfahren.

Om Shanti und liebe Grüße, Omkara - Yoga Vidya e.V. Socialmedia Team

Om Tryambakam Yajamahe
Sugandhim Pushtivardhanam
Urvaarukamiva Bandhanan
Mrityor Mukshiya Maamritat

(Wir verehren die Höchste Kosmische Wirklichkeit, die überall hin ausstrahlt und das Wohlergehen aller Wesen bewirkt. Möge diese Höchste Wirklichkeit uns innerlich reifen lassen, sodass wir die Höchste Unsterblichkeit erfahren).

ॐ त्र्यम्बकं यजामहे सुगन्धिंम् पुष्टिवर्धनम्।उर्वारुकमिव बन्धनान् मृत्योर्मुक्षीय मामृतात्

Und hier noch ein kurzes Geburtstagsvideo für dich von Sukadev. 

Sie müssen Mitglied von mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community sein, um Kommentare hinzuzufügen!

Mitglied werden mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

© 2019   Impressum | Datenschutz | AGB's | Yoga Vidya |   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen