mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

Das Yoga Forum für Ayurveda, Yoga, Meditation und Spirituelles Leben

Vighnavinashaka, ein Beiname von Ganesha, Bedeutung: „der, der alle Hindernisse beseitigt“, „der Beseitiger aller Hindernisse“. Heute spreche ich über einen der vielen Namen von Ganesha, Vighnavinashaka. Vielleicht kennst du eher Vighnavinayaka. Z.B. bei Yoga Vidya haben wir das Arati, da gibt es auch einen Vers, der heißt, „Vighnavinayaka Shri Ganesha“. Vighnavinayaka heißt Überwinder der Hindernisse, und Vighnavinashaka heißt auch Überwinder aller Hindernisse, der, der alle Hindernisse zu beseitigen vermag.

Vighna – Hindernis, Störung, Unterbrechung. Vinashaka heißt „das, was alle Hindernisse überwindet“. Vi heißt dort, das ist Auflösen, Auflösen aller Hindernisse. Wenn du also vor einem Hindernis stehst, zum einen kannst du sagen: „Ja, es ist gut, dass Hindernisse da sind. Wenn dort Hindernisse da sind, Störungen da sind, Unterbrechungen da sind, daran kann ich wachsen.“ Angenommen, du willst deine Beinmuskeln stärken, dann ist es gut, wenn du bergauf gehst. Es nützt nichts, wenn du dich irgendwo auf einen Stuhl setzt und du wirst durch die Gegend geschoben.

Es gibt ja inzwischen auch solche Zweiräder, wo du dich einfach draufstellst und die fahren dich durch die Gegend. Das ist eine ganz schöne Erfahrung, gibt es hier auch in Bad Meinberg. Ich komme ja von Yoga Vidya Bad Meinberg, da gibt es diese Sägi-Geräte, da sieht man die Leute manchmal durch den Wald fahren. Gut, wer nicht zu Fuß gehen kann, ist gut, aber stärker werden die Beine so nicht. Und so, wenn du also stärkere Beine haben willst, dann gehst du am besten bergauf, Treppen nach oben, Berge nach oben oder auch mit dem Fahrrad nach oben fahren. So ähnlich, wenn du in deiner geistigen Stärke wachsen willst, dann ist es gut, wenn dort Hindernisse kommen. Wenn also ein Hindernis kommt, freue dich, du wirst stark.

So ähnlich wie Ganesha ja auch ein Symbol der Stärke ist. Und manchmal wirst du demütig. Und wenn du selbst nicht weiterkommst, dann kannst du dich an Ganesha wenden und kannst sagen: „Oh Vighnavinashaka, hilf mir! Da ist ein Hindernis, ich kriege es alleine nicht hin. Bitte, hilf mir.“ Und Ganesha kann sich dann manifestieren, zum einen, indem die Hindernisse sich auflösen, zum anderen aber auch, indem du selbst plötzlich spürst, du hast mehr Kraft, du hast mehr Energie. Und die Energie von Ganesha kann sich auch manifestieren darin, dass du selbst Energie und Kraft hast, die Hindernisse zu überwinden. Vighnavinashaka – der, der alle Hindernisse überwindet, einer der vielen Beinamen von Ganesha.

- Die Vorträge des Sanskrit Lexikons als Video
- Die Vorträge des Sanskrit Lexikons als mp3 Audio, auch zum Downloaden
- Das vollständige Sanskrit Lexikon auf wiki.yoga-vidya.de

DIESER BEITRAG WURDE BISLANG: 31 X ANGESCHAUT

Tags: Vighnavinashaka, Yoga Vidya Sanskrit-Lexikon, Yoga Vidya Sanskrit-Wörterbuch

Kommentar

Sie müssen Mitglied von mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community sein, um Kommentare hinzuzufügen!

Mitglied werden mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

© 2018   Impressum | Datenschutz | AGB's | Yoga Vidya |   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen