mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

Das Yoga Forum für Ayurveda, Yoga, Meditation und Spirituelles Leben

Unsinn Tierversuch - Ein animierter Aufklärungsfilm der Ärzte gegen Tierversuche

Bitte an Menschen verbreiten, die über diese Tatsachen noch nicht aufgeklärt sind.

Tierversuche werden stets mit dem zukünftigen Nutzen für den Menschen gerechtfertigt. Schauen wir uns diese Versuche genauer an, wird der Nutzen aber fraglich, denn ein Tier ist kein Mensch. Der Film erklärt mit Hilfe von animierten Bildern, warum Tierversuche unsinnig und unnötig sind. 

Produktion: www.enigmation.de ;
Im Auftrag von Ärzte gegen Tierversuche e.V. 

Jeder kann gegen Tierversuche aktiv werden! Macht mit! http://www.aerzte-gegen-tierversuche....

****

DIESER BEITRAG WURDE BISLANG: 238 X ANGESCHAUT

Tags: Aufklärung, Bhajan_Noam, Ärzte_gehen_Tierversuche

Kommentar von Bhajan Noam am 20. Oktober 2014 um 1:38pm

Woran soll man denn sonst testen? - Tierversuchsfreie Forschung

In den letzten Jahrzehnten mussten immer wieder im Tierversuch geprüfte Medikamente vom Markt genommen werden, weil bei Patienten nicht vorhergesehene Nebenwirkungen, zum Teil mit Todesfolge, auftraten. Allein in Deutschland sterben jährlich etwa 58.000 Patienten durch Nebenwirkungen von Medikamenten und weitere Zigtausende tragen schwere Schäden davon -- durch Arzneimittel, die zuvor ausgiebig an Tieren getestet wurden.

****

 

Kommentar von Bhajan Noam am 20. Oktober 2014 um 1:42pm

Veröffentlicht am 04.07.2014


Obwohl Tierversuche Medikamente keineswegs sicher machen, gelten sie immer noch als „Goldstandard" in der Forschung. Tierversuchsprojekte werden pro Jahr mit Milliarden öffentlicher Gelder subventioniert, während moderne, tierversuchsfreie Studien kaum unterstützt werden.

Doch trotz mangelhafter finanzieller Förderung hat die In-vitro-Forschung enorme Fortschritte erzielt. Diese modernen Systeme sind nicht nur ethisch unproblematisch, sondern haben auch aus wissenschaftlicher Sicht unschlagbare Vorteile gegenüber Tierversuchen. So bringen Studien mit menschlichen Zell- und Gewebekulturen sowie Computersimulationen, die auf menschlichen Daten basieren, gut wiederholbare und eindeutige Ergebnisse, denn das Problem der Übertragbarkeit zwischen Tier und Mensch entfällt. 

Immer mehr Forschungseinrichtungen erkennen diese Vorteile und entwickeln fundierte In-vitro-Methoden, um die Auswirkungen von Substanzen auf den menschlichen Organismus zu testen. Selbst komplexe Organsysteme lassen sich im Reagenzglas lebensecht nachahmen.

Der von „friendshipfilm production" im Auftrag von Ärzte gegen Tierversuche produzierte Film lässt In-vitro-Forscher und andere Experten zu Wort kommen und zeigt auf, dass eine Abschaffung aller Tierversuche, wie der Ärzteverein und immer mehr Experten sie fordern, nicht nur möglich, sondern auch nötig ist. 

Ärzte gegen Tierversuche e.V.
www.aerzte-gegen-tierversuche.de

Tipps, was jeder gegen Tierversuche tun kann: http://www.aerzte-gegen-tierversuche....

Kommentar von Hannelore/Wuschel am 20. Oktober 2014 um 4:19pm

Stoppt Tierversuche!!!!!
Wir sind dabei im Namen meiner fünf Tiere
( Hund, zwei Kater und zwei Meerschweinchen)

Kommentar von Wiebke am 20. Oktober 2014 um 7:29pm

.....mit Mutter Natur läßt sich aber nicht so gut verdienen. Ich glaube, wir können uns noch nicht mal ansatzweise vorstellen, wo und wie abartige Geschäftemachereien stattfinden, bei denen Milliarden hin- und hergeschoben werden. Das Wenige, was ich bisher den Medien entnehmen konnte ist so pervers, dass es mir bis an mein Lebensende an Information reicht!!! Ich hab´ nicht einmal Lust, die Tageszeitung zu lesen..... ich weiß.....Information ist alles. Aber ich ziehe solche Infos an, wie die Motten das Licht!! Es gibt übrigens schon In-Virtro Fleisch....die basteln dir aus ein paar Stammzellen einen schmackhaften Burger!! Es ist ALLES nur eine Frage des Preises....und den meisten ist es egal, wenn´s nur billig genug ist.... leider!!!

Kommentar

Sie müssen Mitglied von mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community sein, um Kommentare hinzuzufügen!

Mitglied werden mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

© 2019   Impressum | Datenschutz | AGB's | Yoga Vidya |   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen