mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

Das Yoga Forum für Ayurveda, Yoga, Meditation und Spirituelles Leben

Swami Sivananda: Wie das Gewissen unterdrückt und ausgeschaltet wird

Das Gewissen wird durch menschliche Fehler und Schwäche getrübt. Die schwache innere Stimme der Seele wird durch das Grollen emotionaler Konflikte, durch niedere Impulse und das Diktat körperlicher Bedürfnisse unterdrückt. Sie wird erweckt und geschärft durch reines Verhalten und die Praxis ethischer Tugenden.

Wenn man das Gewissen falsch gebraucht, wird es stumpf. Durch falschen Gebrauch oder Missbrauch geht es sogar zugrunde. Durch Schlechtigkeit wird das Gewissen verdreht. Lügen und das Annehmen von Bestechungsgeldern ruinieren das Gewissen total.

In der Welt denken die Menschen das eine, sagen etwas anderes und tun wieder etwas anderes. Das ist schrecklich. Das ist reine Schurkerei. Beobachte deine Gedanken, Worte und Taten sorgfältig. Der kleine Gewinn, den du vielleicht durch Lügen erzielst, ist gar kein Gewinn. Du verdirbst dein Gewissen und beeinträchtigst den unterbewussten Geist. Die Gewohnheit des Lügens wird auch in die nächste Geburt übernommen und du leidest in jeder Geburt.

Du bist unaufrichtig geworden, weil Selbstsucht und Gier dich vergiftet haben. Du weißt nicht, was du tust. Dein Verstand ist getrübt. Dein Gewissen wird dir einmal gehörig zu schaffen machen. Dein Herz wird bluten, wenn du wieder bei Sinnen bist. Erst wenn dein Herz Reue und Zerknirschung deutlich spüren, lernst du daraus und reinigst dich.

Die Gewohnheit, Bestechungsgelder zu nehmen, ist sehr verbreitet. Die Menschen sind unwissend. Selbst die sogenannten gebildeten Leute haben keine Ahnung vom Gesetz von Aktion und Reaktion oder von Samskaras, unterbewussten Eindrücken, und ihrer Kraft. Wenn du für Bestechung anfällig bist, werden die Samskaras der Bestechlichkeit dich veranlassen, auch in der nächsten Geburt wieder bestechlich zu sein. Du wirst auch in der nächsten Geburt wieder ein unehrlicher Mensch sein. Deine Gedanken und Handlungen sind im unterbewussten Geist verzeichnet und werden durch Wiederholung immer stärker. Du nimmst die Unehrlichkeit von einer Geburt in die nächste mit und leidest ungeheuer.

Verringere deine Bedürfnisse und lebe ehrenhaft, so wie deine Möglichkeiten es dir gestatten. Du lebst dann mit einem reinen Gewissen. Du bist dann gänzlich frei von Ängsten und Sorgen. Du wirst einen friedvollen Tod haben. Ich nehme an, du verstehst jetzt die Gewich­tigkeit des Gesetzes. Werde ein ehrenhafter Mensch und sei von der Sekunde an, in der du diese Zeilen liest, aufrichtig. Niemals, niemals mehr sei der Korruption und anderen Versuchungen zugänglich.



Dies ist eine Textpassage aus dem Buch:

Swami Sivanandas
Inspiration und Weisheit
Für Menschen von Heute


Auszüge aus Werken von Swami Sivananda
Essays und praktische Anleitungen
für spirituelle Aspiranten

Bücher von Swami Sivananda findest du online unter:
yoga-vidya.de/yoga-buch/sivananda

DIESER BEITRAG WURDE BISLANG: 19 X ANGESCHAUT

Tags: Gewissen, Inspiration und Weisheit, Inspiration und Weisheit für den spirituellen Weg, Swami Sivananda, spiritueller Weg

Kommentar

Sie müssen Mitglied von mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community sein, um Kommentare hinzuzufügen!

Mitglied werden mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

© 2019   Impressum | Datenschutz | AGB's | Yoga Vidya |   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen