mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

Das Yoga Forum für Ayurveda, Yoga, Meditation und Spirituelles Leben

Nicht ganz ernst zu nehmende Betrachtungen aus dem Alltag einer Yogalehrerin
Yoga kann auch ein olfaktorisches Ereignis sein. Denn Yoga ist ja ganzheitlich und da gehört die Nase auch mit dazu! Jetzt denkt jeder brave Yogi natürlich an den Duft von Lotusblumen (duften die überhaupt und wenn ja, dann wie? Antworten bitte an Ambika) oder von Rosen (da kennt man sich als Mitteleuropäer mit dem Duft schon besser aus). Und jeder Yogi weiß auch, dass man mit einer neuen, verfeinerten Sensibilität so vieles mehr und besser wahrnehmen kann. Und wenn man ganz tief in der Meditation ist, dann soll man ja auch manchmal einen lieblichen Geruch wahrnehmen können. Was dann wiederum ein Zeichen für den eigenen spirituellen Vorschritt ist. Was mich selbst einmal innerlich frohlocken ließ, meinte ich doch diesen lieblichen Geruch zu vernehmen! Doch am Ende der Meditation musste ich mir eingestehen, dass es nur die neue Packung Räucherstäbchen war, die ich auf dem Boden neben mir abgelegt hatte.
Aber all diese schönen Gerüche meine ich nicht, sondern eher die profanen. So soll es ja schon vorgekommen sein, dass die Yogastunde ein ganz besonderes Erlebnis dadurch wurde, dass der Mattennachbar heute keine Zeit zum Duschen hatte oder kurz zuvor kräftig Tsatsiki zu sich genommen hat. Was in meiner kleinen Yogaschule natürlich nie passiert. Meine Schüler kommen oft sogar frisch geduscht zur Yogastunde! Was dann wiederum für die Yogalehrerin zu einem Erlebnis werden kann. So bescherte mir nicht zuletzt das gute Sommerwetter jetzt eine ganz besondere Geruchserfahrung. Einige Schüler hatten geduscht und sich dann auch noch besonders gut deodoriert und der Dönermann in seinem kleinen Lädchen im Erdgeschoss hing den Entlüftungsschlauch von der Klimaanlage nach draußen. Aber nicht nur dem Dönermann war es warm. Uns oben im dritten Stock auch und ich riss die Fenster auf. Und in der restlichen Zeit der Yogastunde wandelte ich von Döner zu Axe und über Palmolive wieder zu Döner. Herrlich!
Na, ja. Bald wird meine kleine Yogaschule umziehen und dann ist es aus mit dem Dönerduft, irgendwie auch schade. Und meine Schüler duschen jetzt zwar, aber deodorieren etwas weniger – dann machen wir wieder geruchsneutrales Yoga. Ich glaube, ich mache mir schnell ein Räucherstäbchen an!
Om Shanti Eure Ambika

DIESER BEITRAG WURDE BISLANG: 66 X ANGESCHAUT

Tags: Deo, Duft, Lachen, Lächeln, Yogaschule

Kommentar

Sie müssen Mitglied von mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community sein, um Kommentare hinzuzufügen!

Mitglied werden mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

© 2019   Impressum | Datenschutz | AGB's | Yoga Vidya |   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen