mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

Das Yoga Forum für Ayurveda, Yoga, Meditation und Spirituelles Leben

Qualität und Heilpotential der Farbe Gelb

Allgemeines: Gelb ist das Symbol der Sonne im Zenit und gilt als heiße Farbe. Gelb ist die Farbe des Geistes der Erkenntnis, des Intellekts und des Gedeihens alles Lebendigen.



Bedeutung: Optimismus, Heiterkeit, Erfolg, Großzügigkeit, Zufriedenheit, Lebensenergie.



Heilkraft: regt alle Organe an, fördert die Energieversorgung, stärkt das Immunsystem, baut Hemmungen und Beziehungsängste ab.



Anwendung: regt Nervensystem, Leber, Bauchspeicheldrüse und Nieren an, hilft bei Verstopfung und Arthritis, stärkt Selbstwertgefühl und Lebensfreude, fördert den Intellekt, Lerneifer und geistige Auffassung, wirkt gegen Ermüdung und Arbeitsunlust, unterstützt Verdauung und Stoffwechsel, stärkt den Muskeltonus, den Magen und regt die Lymphe an, stärkt das Drüsensystem und hilft bei Blasen- und Magenleiden, wirksam bei Nahrungsmittel-Allergie, Blähungen, Diabetes, Blutzuckermangel, Gallensteine, Verkrampfungen, Atemschwierigkeiten.



Nicht anwenden: Nervosität, Unruhe.



Atmosphäre: Intelligenz.



Stimmung: strahlend.



Gesamtwirkung: energetisierend.



Harmonisch: Selbstachtung, Willenskraft, Entschlossenheit, Selbstvertrauen, innere Kraft, geistige Energie, Intellekt, Aufmerksamkeit.



Unharmonisch: Mangel an Klarheit und Konzentration, Sturheit, geistige Unbeweglichkeit, Hinterhältigkeit, Falschheit.

Weiteres zur Farbe Gelb:

Die alten Griechen stellten sich vor, dass der griechische Sonnengott Helios in einem gelben Gewand auf einem von vier Feuerrossen gezogenen Wagen über den Himmel fährt. Das strahlende, gelbe Licht der Sonne und ihren Göttern verkörperte die göttliche Intelligenz.

In China ist die Farbe Gelb dem männlichen Yang zugeordnet.

Der Maler Franz Marc sah im Gelb das "Sanfte, Heitere, Sinnliche", also eher Attribute des Weiblichen. 

Ein gelbes Pigment wurde bereits bei den Höhlenmalereien von Lascaux vor 17000 Jahren verwendet. Die alten Ägypter benutzten auf Wandgemälden gelben Ocker zur Darstellung von Haut. In den Hieroglyphen - als einziges Schriftsystem, das bisher die Farbe als Bedeutungsträger einsetzte - wurde das Wort Frau mit gelber Farbe geschrieben. Außerdem diente der gelbe Ocker zur Ausmalung von Bildhintergründen. 

Im alten China, dem Reich der Mitte, und in allen asiatischen Kulturen galt die Farbe Gelb als Farbe der Glückseligkeit, des Ruhms und der Weisheit.

Rohstoff für die gelben Gewänder der chinesischen Kaiser war der Safrankrokus. Die Farbe Gelb verkörperte ab dem 3. Jahrtausend vor Christus auch Macht und Herrschaft. Safrangelbe Gewänder waren dem Volk verboten, nur der Kaiser und buddhistische Mönche durften sie tragen. Der Ursprung für die Bedeutung der Farbe Gelb in China kann vielleicht im Gelben Fluss (Huang Ho) gesehen werden: Der Name rührt von der Farbe des Wassers her, das einen hohen Anteil an gelbem Schlamm mitführt. Diese Lösserde ist außergewöhnlich fruchtbar und erreicht bei manchen Ablagerungen am Rande des Flusses eine Dicke von 200 Metern.

Die Farbe Gelb, als Farbe des Lichts und der Wärme wirkt auf das Gemüt anregend, aufheiternd und erwärmend. In seiner Farbenlehre schreibt Goethe:   
    
"Sie führt in ihrer höchsten Reinheit immer die Natur des Hellen mit sich und besitzt eine heitere, muntere, sanft reizende Eigenschaft (...) So ist es der Erfahrung gemäß, dass das Gelbe einen durchaus warmen und behaglichen Eindruck mache. Daher es auch in der Malerei der beleuchteten und wirksamen Seite zukommt. (...) Diesen wärmende Effekt kann man am lebhaftesten bemerken, wenn man durch ein gelbes Glas, besonders in grauen Wintertagen, eine Landschaft ansieht. Das Auge wird erfreut, das Herz ausgedehnt, das Gemüt erheitert; eine unmittelbare Wärme scheint uns anzuwehen."

(Bhajan Noam, aus verschiedenen Quellen)

Seiten des Lebens: www.bhajan-noam.com

****

  

 

DIESER BEITRAG WURDE BISLANG: 669 X ANGESCHAUT

Tags: Anwendung, Bhajan_Noam, Farbe, Gelb, Heilkraft, Heilpotential, Qualität

Kommentar

Sie müssen Mitglied von mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community sein, um Kommentare hinzuzufügen!

Mitglied werden mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

© 2020   Impressum | Datenschutz | AGB's | Yoga Vidya |   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen