mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

Das Yoga Forum für Ayurveda, Yoga, Meditation und Spirituelles Leben

Darf eine Mutter ihr Kind ausschließlich vegan ernähren? - Ein italienisches Gericht verbietet es.

Quelle: FOCUS Montag, 01.06.2015; Foto-Collage: Bhajan Noam

Darf eine Mutter ihr Kind ausschließlich vegan ernähren? In dieser Frage hat ein Gericht im italienischen Bergamo entschieden. Der geschiedene Vater war vor Gericht gezogen, weil er eine rein vegane Ernährung des Kindes nicht akzeptierte.

Dreimal Fleisch pro Woche

Gericht urteilt: Sohn von Veganerin muss Fleisch essen

  • Ein Gericht in Italien kommt zu dem Schluss, dass eine rein vegane Ernährungsweise für Kinder nicht gesund ist
  • Eine Mutter hatte ihrem Sohn ausschließlich veganes Essen vorgesetzt
  • Dagegen geklagt hatte der Vater des Jungen

Ein italienisches Gericht hat entschieden, was bei einem Jungen künftig auf den Tisch kommen soll. Der Zwölfjährige solle drei Fleisch-Mahlzeiten in der Woche zu sich nehmen, urteilte das Zivilgericht in Bergamo. Laut der Schweizer "Aargauer Zeitung" ging es im Prozess um die Frage, ob rein vegane Ernährung für Kinder gesund sei.
Die Mutter des Jungen ist Veganerin und verzichtet deshalb auf Fleisch, Fisch, Eier und alle anderen tierischen Produkte. Auch ihrem Sohn tischte sie vegane Kost auf. Der geschiedene Vater sorgte sich jedoch um die Gesundheit und körperliche Entwicklung des Kindes und setzte ihm daher an den Wochenenden, an denen der Junge bei ihm war, Fleisch vor. Schließlich klagte er gegen die vegane Ernährung seines Sohnes.

Mutter: "Absurdes" Urteil

Richter Ezio Siniscalchi entschied nun im Streit zwischen Vater und Mutter: "Der als Experte herbeigezogene Ernährungsmediziner ist zum Schluss gekommen, dass die vegane Kost nicht ausgeglichen ist, weil sie zu einer Unterversorgung bestimmter Nährstoffe und Vitamineführt, die für das Wachstum im Kindesalter wichtig sind." Der Vater darf demnach seinem Sohn höchstens zwei Fleisch-Mahlzeiten servieren und die Mutter wurde zu einem Fleischgericht verpflichtet. Dieses Urteil ist das erste dieser Art in Italien.

In der italienischen Regionalzeitung "Echo von Bergamo" beklagte die Mutter das Urteil. Es sei "absurd", dass der Staat ihr vorschreiben wolle, wie sie ihr Kind ernähre. "Wenigstens hätte der Richter verfügen können, dass der Vater auch einmal einen Fisch brät", sagte sie gegenüber der Zeitung.

Quelle: FOCUS Montag, 01.06.2015 >>> http://www.focus.de/panorama/welt/drei-mal-fleisch-pro-woche-gerich...

Seiten des Lebens: www.bhajan-noam.com

****

DIESER BEITRAG WURDE BISLANG: 325 X ANGESCHAUT

Tags: Bhajan_Noam, vegan

Kommentar von Bhajan Noam am 5. Juni 2015 um 5:37pm

VIDEO: Kleiner Junge erklärt, warum er keine Tiere essen will (deutsche Untertitel)

 

Kommentar von Jnanadev ( ज्ञानदेव् ) am 11. Juni 2015 um 11:04am

Das Urteil ist völlig daneben. Es gibt Studien, die eine vegane Ernährungsweise für Schwangere und Kinder (unter Berücksichtigung einer richtigen veganen Ernährung!) befürworten. An Stelle der Mutter würde ich den Instanzenweg beschreiten. Zur Not bis Europa...

Kommentar

Sie müssen Mitglied von mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community sein, um Kommentare hinzuzufügen!

Mitglied werden mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

© 2021   Impressum | Datenschutz | AGB's | Yoga Vidya |   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen