mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

Das Yoga Forum für Ayurveda, Yoga, Meditation und Spirituelles Leben

Als Kind war es meine Meditation, in den Himmel zu schauen - aber diesen Himmel gibt es nicht mehr.



Hierzu auch ein Video von mir, aufgenommen während zufällig eine Anti-AKW-Demo stattfand: https://www.youtube.com/watch?v=KkgZnwmC7Ds

Als Kind war es meine Meditation in den Himmel zu schauen und die Gedanken mit den Wolken dahingleiten zu lassen - aber diesen Himmel gibt es nicht mehr. Das Blau ist einem Grau gewichen, die Wolken sind jetzt weiße Streifen von Ost nach West, von Nord nach Süd und diagonal. Dieser Himmel wird uns als Folge vermehrten Linienflugverkehrs verkauft. Glaubt das bitte nicht. Wer beobachtet, kann sehr gut die Kondensstreifen von Linienflugzeugen, die sich rasch auflösen, von diesen Todesstreifen (auch Chemtrails genannt, es gibt Hunderte Videos auf youtube) unterscheiden, die den ganzen Tag bleiben und sich ausbreiten, bis der blaue Himmel milchig grau ist. So kennen wir ihn seit etwa zehn Jahren und haben uns daran gewöhnt oder haben es nie beachtet oder wollen nichts davon wissen... Viele aber sind wach geworden, beobachten und wollen eine Erklärung haben, was da mit unserem Himmel geschieht. Aber sie erhalten keine Antwort. Eine Mauer des Schweigens steht zwischen uns und dieser unübersehbaren Tatsache. Es gibt keine einzige offizielle Verlautbarung, nicht im Fernsehen, nicht in der Presse, von keiner Regierungsstelle und... selbst Greenpeace, das sich sonst zu allem äußert, hält sich raus! Ich habe auch keine Antwort, ich weise nur darauf hin. Ich habe mir die vielen Filme auf youtube darüber angesehen und versucht, Seriöses auszufiltern. Mir ist von den Informationen sehr schlecht geworden. Als Yogis und Yoginis haben wir nicht nur Verantwortung für unseren Körper und unser Bewusstsein, sondern für das Ganze, denn wie wissen, dass wir mit allem verbunden sind, dass alles Eins ist. Diese ist kein lokales Ereignis, es geschieht weltweit über allen Ländern, über allen Staaten. Wer will uns hier vernebeln, mit welcher Absicht? Wer demonstriert hier seine Macht und will uns zu ohnmächtigen Marionetten degradieren? Ein Yogi, eine Yogini ist furchtlos, denn er/sie weiß, dass sie nicht der Körper ist und dass diese Welt Maya ist. Doch solange er/sie in diesem Körper lebt und in dieser Welt, um bestimmte Erfahrungen zu machen, um Austausch auf dieser Ebene zu haben, kümmert er/sie sich auch um die Angelegenheiten dieses wunderschönen blauen Planeten und um das Wohlergehen aller Wesen in diesem Kosmos. OM TAT SAT.

~ Bhajan Noam ~


Foto: Bhajan Noam 2011

Seminare bei Yoga Vidya: www.bhajan-noam.de
Informative Seiten: www.bhajan-noam.com
PRANA-YOGA: www.bhajan-noam.com/16.html
Satsang: www.bhajan-noam.com/SATSANG

Bücher von Bhajan Noam:
“Du bist diese Liebe”: www.bhajan-noam.com/20.html
“Die Nacht mit Elia”: www.bhajan-noam.com/1.html

Videos auf youtube

Facebook: Bhajan Noam

Kontakt: bhajan-noam@gmx.de

DIESER BEITRAG WURDE BISLANG: 799 X ANGESCHAUT

Tags: Bhajan_Noam, Chemtrails, Himmel, Maya, Meditation, Wahrheit, Yogi, Yogini, furchtlos

Kommentar von Ursula am 30. September 2011 um 9:15pm
Es ist so unvorstellbar! Und manchmal bin ich schon am zweifeln ob es diese Streifen am Himmel nicht auch schon früher gab. Beobachte den Himmel schon seit Anfang 2011. An manchen Tagen ist der Himmel kreuz und quer mit diesen Streifen durchzogen. Sie lösen sich auch nicht auf sondern bilden immer breiter werdende Streifen am Himmel die sich auch nach einer Stunde nicht auflösen sondern ineinander übergehen.
Nachfolgend eine tolle Webseite die Antworten verlangt.

Schon in den Himmel geblickt?
Unser Wetter wird manipuliert!
www.sauberer-himmel.de

Friede
Kommentar von Bhajan Noam am 1. Oktober 2011 um 10:37am
Liebe Ursula! Danke für Deinen Kommentar und den wirklich sehr guten Link! Chemtrails tauchen über Deutschland seit rund zehn Jahren auf, in Amerika begann es vor etwa 12 Jahren. Ich habe es so früh auch noch nicht bewusst wahrgenommen, aber ich finde es heute immer wieder mal auf meinen älteren Fotos. Je mehr Menschen darauf hingewiesen werden, desto mehr besteht die Möglichkeit, dass es damit aufhört. Sonnenstürme sind ein natürliches Phänomen, das es schon immer gab. Wenn sie unsere moderne Systeme außer Kraft setzen, zeigt das einfach, dass sie unnatürlich sind... oder noch nicht ausgereift. Was am Himmel passiert, verändert die Erde unwiderruflich für unendlich viele Generationen. Das gilt es immer wieder ins Bewusstsein zu heben. Es mag ja einerseits ganz schön sein, im Hier und Jetzt zu leben, wenn es aber andrerseits ein Verantwortungsgefühl für das Morgen und Überall unterbindet, ist da irgendwas falsch dran. Für mich ist „Hier und Jetzt“ das Ganze, das alle Räume und alle Zeiten mit einschließt. Alles andere ist Barbiepuppenesoterik. Mit lieben Grüßen, Bhajan Noam ***
Kommentar von Bhajan Noam am 1. Oktober 2011 um 11:03am
DAS IST KEINE VERSCHWÖRUNGSTHEORIE! DAS IST REALITÄT! LEIDER!
Ich könnte Dir vieles schreiben, aber ich habe schon so viel dazu geschrieben und andere auch. Beobachte einfach längere Zeit den Himmel und schau Dir ein paar von den seriösen Beiträgen auf youtube an. Aber das Beobachten des Himmels reicht aus. Glaubst Du vielleicht, es gibt an ein paar Tagen so unendlich viele Linienflugzeuge und an den anderen Tagen plötzlich nicht mehr. Wenn Du übrigens eine gute Kamera hast oder ein Fernglas, wirst Du zumeist feststellen, dass es keine Linienflugzeuge sind, die diese Streifen verursachen, obwohl es auch immer wieder Linienflugzeuge gibt, die dafür eingesetzt werden. Du kannst auch, wenn Du etwas Geduld, gleichzeitig Chemtrails und normale Kondensstreifen in gleicher Höhe sehen. Ist gibt keine Kondensstreifen, die länger als maximal eine halbe Stunde bleiben, normal nur Sekunden. Und wie gesagt, du kannst sie gleichzeitig am Himmel sehen, die Chemtrails und die normalen Kondensstreifen. Kümmere Dich drum, es geht um diesen Planeten, der eh schon genug zu verkraften hat. Ich bin kein Aktivist, überhaupt nicht. Aber dieses Thema, natürlich auch andere relevante Themen, muss ich in die Öffentlichkeit bringen. Wenn Du es beobachtest, wirst Du sehr schnell herausfinden, dass es keine "Verschwörungstheorie" ist sondern eine brutle Tatsache. Liebe Grüße, Bhajan Noam ***
Kommentar von Bhajan Noam am 1. Oktober 2011 um 11:30am
Ich mag keinen Stammtisch und habe auch keine Zeit dafür. Die Zeit sollte jedem zu schade sein! DAS LEBEN IST SEHR KURZ UND ÜBERAUS KOSTBAR. Spürt, beobachtet, seid wach, hört auf die Gedanken quasseln zu lassen. Die Wahrheit von allem ist im Herzen. Und die Stimme für alles ebenfalls. Der Kopf hat ganz andere Aufgaben. Irgendwie rutschen wir immer ins falsche Programm. Festplatte A ist Herz, Festplatte B ist Kopf. Bitte nicht durcheinanderbringen! ***
Kommentar von Bhajan Noam am 1. Oktober 2011 um 5:35pm
´´
Kommentar von Bhajan Noam am 2. Oktober 2011 um 8:45am
Dies gilt ganz allgemein, aber natürlich auch speziell: Die meisten Menschen lesen über etwas und hören über etwas und geben sich nicht die geringste Mühe, selbst zu forschen. (Sivananda: 1 Gramm Praxis... ) Darum geht es ihnen ja auch gar nicht. das wäre anstrengend und auch gefährlich, es könnte ihr Weltbild ja wie ein Kartenhaus zusammenstürzen lassen. Und das spüren sie, niemand ist wirklich dumm. Deshalb geht es ihnen ja einfach nur darum, ein Thema zum stammtischquasseln zu haben... und dann wieder ein neues usw. das vernebelt schön weiter den eh schon vernebelten Kopf, und es besteht keine Gefahr eines plötzlichen Klimawandels. Die Chemtrails am Himmel sind letztlich Ausdruck der Chemtrails die die Menschheit schon seit Jahrtausenden im Kopf hat. Jetzt materialisieren sie sich. Wird jemand wach? Mal schauen...
Kommentar von Bhajan Noam am 2. Oktober 2011 um 7:36pm
Es gibt nur drei Möglichkeiten: 1. Dieser Martin ist dumm, ist zugenagelt. 2. Er wird bezahlt (sehr unwahrscheinlich). 3. Es gibt ihn gar nicht. - Und das sage ich: Ich finde keine Seite von einem Martin Wagner im Internet. Ich klicke alles mögliche an, da taucht nichts auf. Ich habe auch schon mehrfach gegooglet, Fehlmeldung. Ihr habt eine Seite gefunden? Dann stimmt was nicht mit eurem PC. Eine rein zufällige Pixelansammlung und -vermischung, die für euch so erscheint, als wäre da eine Seite, als stünden da Buchstaben und Wörter! Wolken sehen auch manchmal wie alles mögliche aus, Gesichter, Tiere, Drachen, Ufos... Gaubt ihr da dran? Na seht ihr. Nein, da ist nichts. Nur grauer Dunst, der eure Phantasie spielen lässt. Also, es gibt keinen Martin Wagner!

Somit sind wir wieder bei den ursprünglichen Tatsachen.
Kommentar von Bhajan Noam am 2. Oktober 2011 um 8:08pm
Sorry, hatte den Warnhinweis vergessen! VORSICHT BISSIGE SATIRE! Aber in Wahrheit war es keine Satire. Ich habe mich nur mal kurz in den Methoden "der anderen Seite" geübt. Brauchst Du noch eine Holzhammer oder ist alles "richtig" angekommen. ;-)))
Kommentar von mk am 6. Oktober 2011 um 4:14am
Hi Bhajan,

als Kind hast du sicher nicht so darueber nachgedacht sondern, wie du schreibst deinen Gedanken mit den Wolken dahingleiten lassen, achs doch einfach wieder, ich schenk dir einen blauen Himmel!



oder den hier mit ein paar wiessen Wolken:



mit noch mehr weissen Wolken:

Kommentar von Bhajan Noam am 6. Oktober 2011 um 8:35am
Lieber mk! Ich danke Dir für Deinen bebilderten Kommentar zu meinem Beitrag über Chemtrails. Du schreibst zwar nur zwei Zeilen, aber als sensibler, intelligenter, sehr belesener, reflektierender, meditierender Mensch weißt Du, dass selbst aus dem kleinsten "Fingerabdruck" dem Sehenden das ganze Wesen entgegentritt. Du kennst, nehme ich an, die Geschichte von dem Zen-Meister, der dem neu angekommenen Schüler Tee einschenkt, die Tasse ist schon längst am Überlaufen, der Tee fließt bereits auf den Boden - und er gießt immer noch weiter... Es war mein erster Impuls, Dich an diese Geschichte wieder zu erinnern. OM Shanti, Shalom, Bhajan Noam ***

Kommentar

Sie müssen Mitglied von mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community sein, um Kommentare hinzuzufügen!

Mitglied werden mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

© 2019   Impressum | Datenschutz | AGB's | Yoga Vidya |   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen