mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

Das Yoga Forum für Ayurveda, Yoga, Meditation und Spirituelles Leben

Nils Horns Blog (359)

Kundalini Erwachen

Tara: Sorry, nein, ich sehe das nicht so....mit den z.T. heftigsten Auswirkungen von Kundalani umgehen zu lernen, ist nicht einfach. Und Kundalin mal "einfach so" durch Meditation zu provozieren ...hm... sollte es denn überhaupt gelingen... ein schneller Weg ins Licht...neenee...ich denke, jeder wird irgendwann seinen Weg finden-in seinem eigenem Tempo....

Nils: Liebe Tara, ich bin deiner Meinung. Jeder wird irgendwann und zu seiner Zeit seinen Weg ins Licht finden. Die Kundalini läßt…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Nils Horn am 29. September 2014 um 11:34am — Keine Kommentare

Einweihungen, Yogaausbildungen und Retreats von Yogi Nils

1. Zweiwöchige Yogalehrer-Ausbildung jeweils Ende Juli (auch für Menschen die zwei Wochen Yoga mit mir machen möchten, ohne als Yogalehrer zu arbeiten. Und für alle Yogalehrer, die sich fortbilden und ihre Praxis vertiefen möchten. 200 € Unkostenbeitrag / Spende)



2.… Weiterlesen

Hinzugefügt von Nils Horn am 5. September 2014 um 12:30pm — Keine Kommentare

Yogi Witze

Sprüche vom Bauern



Hat der Bauer Sorgen,

verschiebt er sie auf Morgen.

Ist der Bauer schlau,

sucht er sich eine nette Frau.

Quietscht das Bett in der Nacht,

der Bauer seinen Erben macht.

Trinkt der Bauer zu viel Bier,

reitet er auf einem Stier.

Schläft der Bauer bei dem Schwein,

trank er zu viel Wein.

Ist der Bauer wieder wach,

denkt er über das Leben nach.



Sprüche vom Fischer



Määht das…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Nils Horn am 4. August 2014 um 12:30pm — 1 Kommentar

Der Weg des Gebetes und des Paradies-Yoga

Die Yamuna ist einer der Quellflüsse des Ganges. Sie bringt das Wasser aus den Gletschern des Himalaya-Gebirges in die indische Tiefebene und vereinigt sich dort mit dem zweiten großen Quellfluss Ganga. An dem Ort der Vereinigung treffen sich regelmäßig Pilger aus ganz Indien. Dabei visualisieren sie Ganga und Yamuna als hilfreiche Flussgöttinnen. Ganga ist eine Freundin Shivas. Sie gibt uns die…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Nils Horn am 8. Juli 2014 um 11:00am — Keine Kommentare

Der Yogi Bhagiratha bringt das Paradies auf die Erde

Bhagiratha war ein indischer Königssohn. Alle seine Brüder und Schwestern lebten in der Hölle. Sie lebten in der Welt des Leidens. Sie waren innerlich unglücklich. Sie wurden von den sieben Dämonen Wut, Stolz, Neid, Habgier, Angst, Genußsucht und Unweisheit gequält.

Bhagiratha…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Nils Horn am 1. Juli 2014 um 2:54pm — Keine Kommentare

Gibt es ein Leben nach dem Tod?

In allen Religionen der Welt geht man davon aus, dass es ein Leben nach dem Tod gibt. Viele Menschen sind mit ihrer Seele ins Jenseits gereist und haben dort ihre verstorbenen Verwandten getroffen. Hellsichtige können ins Jenseits blicken. Aktuell gibt es gerade eine spannende Sendereihe auf Sixx "Long Island Medium". Eine Hellseherin nimmt Kontakt mit verstorbenen Verwandten auf und berichtet von Dingen, die sie persönlich nicht wissen kann. Die Tatsachen werden von den jeweiligen…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Nils Horn am 25. Juni 2014 um 11:12am — 8 Kommentare

Reinkarnationsforschung

Reinkarnationsforschung ist eine schwierige Angelegenheit, weil die Informationen über frühere Leben aus vielen Quellen stammen können und nur schwer überprüfbar sind. Die Kritiker verlangen handfeste Beweise. Und selbst wenn ihnen gute Beweise gegeben werden, findet ein kreativer Kritiker immer noch irgendwo ein Haar in der Suppe.

Der bekannteste Wiedergeburtsfall…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Nils Horn am 24. Juni 2014 um 12:32pm — 1 Kommentar

Mutter Meera, eine Inkarnation Gottes

Mutter Meera gilt im Hinduismus als Avatar, also als eine Inkarnation Gottes. Nach hinduistischer und christlicher Lehre kann sich Gott auf der Erde inkarnieren. Im Hinduismus gibt es viele Inkarnationen Gottes (Vishnu, Rama, Krishna ...). Mutter Meera lebt in Deutschland und reist seit einigen Jahren regelmäßig um…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Nils Horn am 22. Juni 2014 um 4:06pm — 2 Kommentare

Spirituelle Erfahrungen eines kleinen Yogis

Im November 1986 hatte Nils sein erstes großes Erleuchtungserlebnis. Bei einer Meditation im Liegen stieg plötzlich eine warme Energiesäule aus dem Unterbauch in der Mitte seines Körpers langsam aufwärts. Nils beobachtete die Energie interessiert. Je höher die Energie stieg, um so ruhiger wurde er. Es fühlte sich an…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Nils Horn am 21. Juni 2014 um 10:41am — Keine Kommentare

Einheit der Religionen

Es waren einmal fünf Menschen, die suchten den tieferen Sinn des Lebens. Der eine Mensch war ein Atheist, der andere ein Christ, der dritte ein Yogi, der vierte ein Moslem und der fünfte ein Buddhist. Eines Tages kamen alle fünf Suchenden zu einem großen Berg. Oben auf dem Berg strahlte ein helles Licht. Der Atheist sagte: "Das ist die Sonne." Der Christ erklärte: "Das ist Gott." Der Moslem gab dem Licht den Namen Allah. Der Buddhist hielt es für das Nirvana. Und der Yogi behauptete: "Das…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Nils Horn am 20. Juni 2014 um 11:48am — Keine Kommentare

Über Wunder

Wunder sind ein normaler Bestandteil des spirituellen Weges. Ein Erleuchteter lebt in einer höheren Dimension aus Energie und kann durch diese Energie handeln. So erklären sich die Wunder.

Ein Erleuchteter lebt in der Dimension der Energie. Er ist durch diese Energiedimension mit allen Wesen verbunden und kann mit seiner Energie überall helfen und handeln. Dieses erscheint Nichterleuchteten als Wunder, aber es folgt nur den Gesetzen der Energie. Es gibt viele verschiedene Arten…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Nils Horn am 18. Juni 2014 um 2:00pm — 3 Kommentare

Die fünf Grundsätze der Gesundheit

19. "Horen geriet beim Gebet an Buddha Amitabha in Verzückung. Wenn das Nembutsu (Namu Amida Butsu) in sein Herz eintrat, gelangte er in das Land der Seligen. Dabei vergaß er es oft zu essen. Nach einigen Jahren wurde er äußerlich immer dünner und innerlich immer glücklicher." (Frei zitiert aus Buddhismus krass, Seite 75)

Kommentar = Wenn wir durch spirituelle Übungen wie Mantra-Yoga und Meditation die Kundalini Energie in uns erwecken, entsteht großes Glück ins uns.…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Nils Horn am 6. Juni 2014 um 12:11pm — Keine Kommentare

Zweifel auf dem spirituellen Weg

Zweifel sind etwas Normales auf dem spirituellen Weg. Grundsätzlich sagen uns Zweifel, dass wir über etwas nachdenken sollen. Wir lösen unsere Zweifel auf dem spirituellen Weg auf, in dem wir Informationen sammeln und gründlich über ein Problem nachdenken. So finden wir unseren Weg der Wahrheit und Weisheit. Da es sich bei der Spiritualität um einen inneren Weg handelt, sollten wir mit den beiden Kräften Vernunft und inneres Gespür voranschreiten. Wir sollten unsere Vernunft fragen und…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Nils Horn am 5. Juni 2014 um 11:30am — 5 Kommentare

Der Weg der Liebe (Karma Yoga effektiv gestalten)

Wie können wir aus unserem Leben einen Weg der Liebe und des Glücks machen? Wir sollten die Gesetzmäßigkeiten des Glücks begreifen. Wir sollten uns mit der Glücksforschung beschäftigen. Und wir sollten unsere persönliche Religion (Philosophie) der Liebe entwickeln.

Beispielhaft möchte ich den Weg des Amitabha Buddhismus beschreiben. Wir können uns aber ebensogut auf das Christentum (Jesus) oder auf den indischen Yoga (Krishna, Swami Sivananda) beziehen. Amitabha ist ein Buddha der…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Nils Horn am 4. Juni 2014 um 3:30pm — Keine Kommentare

Kurze Gehmeditation

In fünf Minuten aktivieren wir jeden Tag unsere innere Kraft und bringen uns ins Licht. Du kannst in deinem Zimmer, auf dem Weg zur Arbeit, zum Einkaufen oder in der freien Natur gehen. Du kannst überall gehen. Du musst es nur tun. Und es ist ganz einfach.

1. Konzentriere dich beim Gehen auf die Erde und die Fußsohlen. Spüre wie die Füße die Erde berühren. Denke in den Füßen das Mantra A-Mi-Ta-Bha. Das sind vier Schritte. Dann beginne mit dem Mantra neu. Du kannst das Mantra mit dem…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Nils Horn am 2. Juni 2014 um 12:03pm — 1 Kommentar

Buddhismus krass

Ich lese gerade das Buch "Buddhismus krass. Botschaften der japanischen Hijiri-Mönche" von Gerhard Marcel Martin.

1. "Gib dem Herzen den höheren Platz, der Praxis den niedrigeren." (Buddhismus krass, Seite 171)

Kommentar = Die Liebe ist wichtiger als das Sprechen des Mantras von Buddha Amitabha. Der indische Yogi Sathya Sai Baba erklärte: "Helfende Hände sind heiliger als Lippen die beten." Im Mahayana Buddhismus nehmen wir unsere Mitwesen wichtiger als uns selbst. Wir…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Nils Horn am 1. Juni 2014 um 12:32pm — 1 Kommentar

Yoga und Sexualität

Honen hatte die Sexualität überwunden. Er sprach nie über Beziehungen zwischen Männern und Frauen. Er meinte: "Ich bin mit Problemen nicht besonders belastet, denn ich setze die Armut an die erste Stelle. Weil es den Übenden in der heutigen Zeit aber gut geht, finden sie Einschränkungen schwer." (Freies Zitat aus Buddhismus krass, Seite 152)

Kommentar = Ähnlich wie es bei den Amitabha Buddhisten die Hijiri aus dem 12. Jahrhundert gab, finden wir im Christentum die…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Nils Horn am 30. Mai 2014 um 8:22pm — 23 Kommentare

Der Weg des Gebetes, der Liebe und der Meditation

Wenn du in der Haltung der eigenen Kraft verweilst, wird alles spirituelle Üben ein Anhaften am Selbst sein. Wenn du dich der anderen Kraft überlässt, dann werden deine Handlungen Erscheinungsformen der anderen Kraft sein. (Frei zitiert aus Buddhismus krass, Seite 190)

Kommentar = Erleuchtung entsteht durch die Auflösung des Egos. Verschwindet das Ego, entsteht ein Einheitsbewusstsein. Wir handeln aus der Einheit (aus Gott, Buddha Amitabha, dem Nirwana) heraus. Durch das…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Nils Horn am 28. Mai 2014 um 1:10pm — 8 Kommentare

Yoga und Ruhe

Warum ist viel Ruhe auf dem spirituellen Weg wichtig? Im tibetischen Buddhismus heißt es, dass man die Häfte des Weges zur Erleuchtung bereits gegangen ist, wenn man abgeschieden als Yogi lebt. Swami Sivananda lehrte: "Die erste Hälfte des Weges erfolgt durch ein Leben in der Ruhe. Die zweite Hälfte geht man durch die spirituellen Übungen. Durch das große Tor schreitet man durch den Weg der umfassenden Liebe." Der optimale Weg der Erleuchtung besteht nach ihm aus der Verbindung von viel…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Nils Horn am 23. Mai 2014 um 2:00pm — Keine Kommentare

Blog-Beiträge nach Tags

Monatliche Archive

2020

2019

2018

2017

2016

2015

2014

© 2020   Impressum | Datenschutz | AGB's | Yoga Vidya |   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen