mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

Das Yoga Forum für Ayurveda, Yoga, Meditation und Spirituelles Leben

Nils Horns Blog (208)

Ein Yogi hat Geburtstag

Gestern hatte ich Geburtstag. Meine Schwester, ihr einer Sohn, mein Sohn und meine Freundin waren zwei Tage bei mir zu Besuch. Es gab viel zu essen und zu reden. Meine Familie hat meine neue Freundin angenommen und darüber war sie sehr glücklich. Sie ist kein einfacher Mensch. Noch nie hat die Familie eines ihrer Freunde sie akzeptiert. Dabei sehnt sie sich sehr danach zu einer Familie zu gehören. Wir sind eine ziemlich spezielle, individuelle, chaotische, aber auch tolerante Familie. Eine…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Nils Horn am 17. Mai 2018 um 9:30am — 3 Kommentare

Yogi auf evangelikaler Hochzeit

Natürlich kamen wir zu spät. Allerdings nur eine Minute. Der Pastor hatte gerade mit seiner Predigt begonnen. Hundert Ohrenpaare hörten ihm gebannt zu. Hundert Augenpaare blickten sich um, als die Tür aufging und der Yogi mit seiner Freundin noch schnell zu einem Platz auf den hinteren Rängen eilte. Schuld war das Navi. Es hatte nicht vorausgesehen, dass es eine Umleitung gab. Die Umleitung war endlos und führte gefühlt von Hamburg zur Nordsee und zurück. Der Yogi blieb gelassen. Wenn Gott…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Nils Horn am 7. Mai 2018 um 6:35pm — 5 Kommentare

Denke positiv. Entwickele ein Paradiesbewusstsein.

Denke positiv. Entwickele ein Paradiesbewusstsein. Erkenne deine Welt als Paradies und dein Leben als einen Glücksweg.

Ein Erleuchteter erfährt seine Welt als richtig so wie sie ist. Er ist glücklich mit dem was ist. Er ruht in seinem inneren Glück, im inneren Frieden, im anhaftungslosen und erleuchteten Sein. Durch sein inneres Glück wird sein Geist positiv und er sieht dadurch automatisch seine Welt grundlegend positiv. Er nimmt seine Welt als Paradies war. Einen derartigen…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Nils Horn am 9. April 2018 um 2:45pm — Keine Kommentare

Lustiges Lied über die Liebe, die Erleuchtung und das Glück im Alter

Schrumpelliese und Hökerwilli,

fröhlich wie diese und klug wie Willi.

Arm aber glücklich wolln wir sein.

Seht nur diese und ihren Mann

lebt das Leben und denkt daran:

Arm aber glücklich wolln wir sein.

Äußere Genügsamkeit ist der Trick,

dann entsteht das innere Glück.

Arm aber glücklich wolln wir sein.

Leben wir in einem tieferen Sinn

fließt das Leben froh dahin.

Arm aber glücklich wolln wir sein.

Erleuchtung ist das große…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Nils Horn am 26. März 2018 um 3:30pm — 9 Kommentare

Nutze deine Lebenszeit (M ist gestorben)

Nutze deine Lebenszeit. Es gibt viele Menschen, die leiden und deine Hilfe brauchen. Nutze deine Zeit um Gutes zu tun. Erleuchtung ist das höchste Glück im Leben. Nutze deine Zeit um zur Erleuchtung zu gelangen. Aber bleib locker. Nutze deine Zeit und bleibe gleichzeitig in der Erleuchtung und im spontanen Handeln nach dem Lustprinzip. Genieße dein Leben. Zusammengefasst: Nutze deine Zeit um glücklich zu werden, glücklich zu bleiben und Glück zu verschenken. Die Zeit des Lebens ist begrenzt.…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Nils Horn am 24. März 2018 um 12:31pm — 2 Kommentare

Kostenlose Retreats bei Yogi Nils (Yoga und spirituelle Therapie). Eine gute Ergänzung zu Yoga Vidya

Pfingstretreat (19. bis 21 Mai 2018) und Yoga-Ausbildung (21. bis 29. Juli 2018). Anmeldung ab jetzt.

Beginn jeweils um 14 Uhr. Für die Yogaausbildung habe ich das Buch Glücksyoga geschrieben. Darin ist das ganze Ausbildungsprogamm (64 Yogaübungen) enthalten. Wir haben also gut zu tun. Und es gibt auf Wunsch ein Zertifikat mit der Ernennung zum Yogalehrer.

1. Spirituelle Therapie. Drei Tage Pfingstretreat für alle psychologisch Interessierten. Spirituelle Techniken als Weg der…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Nils Horn am 19. März 2018 um 1:23pm — Keine Kommentare

Der schnellste Weg zur Erleuchtung und ins Glück ist der Weg der Liebe

Gutes Karma. Glück erwartet dich. Du kannst optimistisch in die Zukunft blicken. Vorwärts!! Wer regelmäßig spirituell übt, wächst ins Licht. Wer der Welt und seinen Mitmenschen Gutes tut, erntet eines Tages ein gutes Leben. Das ist das Gesetz des Karmas.

Bhagiratha war ein indischer Königssohn. Alle seine Brüder und Schwestern lebten in der Hölle. Sie lebten in der Welt des Leidens. Sie waren innerlich unglücklich. Sie wurden von den sieben Dämonen Wut, Stolz, Neid, Habgier, Angst,…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Nils Horn am 9. März 2018 um 11:46am — 1 Kommentar

Herzmeditation (Fantasiereise zur Heilung des Herzens)

Setze dich bequem hin, schließe die Augen und gehe auf die Reise nach Innen. Eine Meditation mit Sati (Text) und Meister Om Om (Harmonium). Urspung von Kamal.

Hinzugefügt von Nils Horn am 26. Februar 2018 um 8:51am — Keine Kommentare

70. Todestag von Mahatma Gandhi

Heute möchte ich Gandhi verehren. Er ist ein großes Vorbild für alle Yogis und Weltretter. Hier einige Zitate aus dem Internet.

https://www.ndr.de/info/sendungen/echo_der_welt/Was-von-Gandhi-in-Indien-geblieben-ist,gandhi122.html

Mahatma Gandhi ist eine der Ikonen für Frieden und Freiheit, die die Welt nicht vergisst. Vor 70 Jahren, am 30. Januar 1948, wurde…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Nils Horn am 30. Januar 2018 um 12:48pm — 13 Kommentare

Weihnachtsbotschaft für alle Yogis

Ein glückliches Weihnachtsfest für alle. Keine Kriege mehr und überall Frieden. Mit dem Geld der Reichen den Hunger und die Armut auf der Welt überwinden. Die Weisheit vom inneren Glück, inneren Frieden und der umfassenden Liebe auf der Welt verbreiten. Eine Kultur der Liebe, des Friedens und der Toleranz auf der Welt schaffen. In diesem Sinne wünsche ich allen ein frohes Fest.

Am Weihnachtsbaume da hängt ne Pflaume wer hat die Pflaume dahin gehängt? (2x)

Das war die Mutter, die…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Nils Horn am 23. Dezember 2017 um 11:48am — Keine Kommentare

Der Yogi und das Wildschwein

Der Weihnachtsmann stapfte durch den Winterwald. Er praktizierte gerade Yogawalking mit lauter Feueratmung. An einer bestimmten Stelle im Yogiwald, weit weg vom Haus des Weihnachtsmannes, wohnten die Wildschweine. Ein dicker Keiler hörte die Atemgeräusche, hielt es für eine Aufforderung zum Kämpfen, und stürmte mit genau den gleichen Atemgeräuschen auf den Weihnachtsmann zu. Auch Wildschweine beherrschen die Feueratmung, sogar noch besser als der Weihnachtsmann.

Als der Weihnachtsmann…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Nils Horn am 14. Dezember 2017 um 2:19pm — Keine Kommentare

Der Yogi und das Reh

Es war einmal vor langer Zeit, da verliebte sich ein Reh in den Yogi. Der Yogi wohnte oben in seiner Hütte am Weg und das Reh lebte am anderen Ende des Grundstücks im Dschungel. Der Dschungel war ein kleines Waldstück am Fluss neben dem Grundstück des Yogis. Der Dschungel war so wild und abgelegen, dass sich dort kaum ein Mensch hintraute. Vor allem nicht die bösen Jäger, die den Tieren des Waldes nachstellten. So wurde der Dschungel zu einem Zufluchtsort für Rehe, Kaninchen und Rebhühner.…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Nils Horn am 9. Dezember 2017 um 3:30pm — 4 Kommentare

Der Weihnachtsmann kennt den Weg zur Erleuchtung

Möchtest du glücklich sein? Möchtest du dauerhaft im Glück und in der Liebe leben? Suchst du inneren Frieden und innere Kraft? Möchtest du deine Welt in ein Paradies verwandeln? Dann frage den Weihnachtsmann. Er kennt den Weg. Wieso kennt er den Weg? Dank der Gnade seiner Meister. Sie haben den Weg ins Licht gefunden und ihr Wissen an den Weihnachtsmann weitergegeben.

Zuerst trat Epikur in sein Leben. Die griechischen Philosophen beschäftigten sich intensiv mit der Frage nach dem Sinn…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Nils Horn am 1. Dezember 2017 um 11:25am — Keine Kommentare

Gibt es Wunder?

Wenn es eine höhere Macht im Kosmos gibt, müsste es Wunder geben. Diese höhere Macht kann man Gott, Allah, Buddha Amitabha, Shiva, Krishna oder erleuchtete Meister nennen. Die meisten Religionen beruhen darauf, dass man zu einem höheren Wesen beten kann und dann Hilfe bekommt. Dieses höhere Wesen kann einen heilen, einem Kraft geben, einen zur Erleuchtung führen, ins Paradies bringen, einen Menschen in seinem Leben spirituell führen.

Gott besitzt die Eigenschaften Allgegenwart,…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Nils Horn am 29. November 2017 um 2:44pm — 1 Kommentar

Wie der Weihnachtsmann seinen Glauben fand

Am Anfang war der Weihnachtsmann ohne Glauben. Er kam als ganz normales Kind zur Welt. Windeln, Essen, Scheißen, Schreien, Schlafen. Doch die Lebensumstände waren schwierig. Er bekam als Kind nicht genug Liebe, weil seine Mutter ihm diese Liebe nicht geben konnte. Sie war im Nationalsozialismus aufgewachsen. Bund Deutscher Mädchen, BDM-Gruppenführerin, Disziplin, Härte, Hitlergruß. So erzog sie den kleinen Weihnachtsmann. Er sollte ein harter Kämpfer werden, dem deutschen Volk nützlich sein,…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Nils Horn am 28. November 2017 um 11:31am — Keine Kommentare

Wie meine Mutter ins Licht gelangte

Die Trauerfeier. Ein großes schwarzes Gebäude auf dem Ohlsdorfer Friedhof in Hamburg. Es sah aus wie eine Verbrennungshalle. Meine Mutter war schon zu Asche verbrannt und wohnte jetzt in ihrer schönen grünen Urne mit dem Goldrand. Sie hatte gesiegt. Sie hatte es hinter sich. Sie war stark durch die schwere Zeit der Demenz, des Altersheimes, des ewigen Sitzens im Rollstuhl ohne Ansprache, des Sterbens, des Todes und der Auferstehung gegangen. Als Orakelkarte zog ich für sie einen…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Nils Horn am 2. November 2017 um 1:00pm — 2 Kommentare

Der Tod meiner Mutter

Das Alterheim rief bei mir an. Meine Mutter ist am Freitag, den 20.10.2017 um 10 Uhr gestorben. Auf diesen Anruf hatte ich schon seit einigen Tagen gewartet. Ich hatte ihn befürchtet. Ihn herbeigesehnt. Wie würde ich darauf reagieren? Ich nahm diesen Anruf erstmal gelassen hin. Ich nahm die Tatsache ihres Todes erstmal einfach nur wahr. Aber ich beschloss gut für mich zu sorgen. Ich machte als erstes einen langen Spaziergang durch den Wald, um meine Gedanken zu ordnen und Frieden zu…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Nils Horn am 21. Oktober 2017 um 12:55pm — 6 Kommentare

Der Abschied von meiner Mutter. Spannende Erfahrungen beim Sterben

Heute verabschiedete ich mich von meiner Mutter. Als ich in ihr Zimmer trat, lag sie in der Mitte des Raumes wie aufgebahrt in ihrem Bett. Ihr Gesicht glich das einer Toten. Farblos, eingefallen, bleich. Die Augen waren geschlossen. Sie reagierte nicht mehr auf die Außenwelt. Aber sie atmete noch röchelnd. Ich setzte mich in den Sessel, der neben ihrem Bett stand. Was sollte ich jetzt tun? Es war komisch mit einer fast Toten allein in einem Zimmer zu sein. Und es war irgendwie entsetzlich,…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Nils Horn am 19. Oktober 2017 um 11:30am — 1 Kommentar

Meine Mutter liegt im Sterben

Als ich sie heute besuchte, lag sie im Bett und reagierte nicht mehr. Die Altenpflegerin versuchte sie aufzuwecken, schlug ihr leicht ins Gesicht, aber meine Mutter blieb im Schlafzustand. Sie ist heute den ganzen Tag noch nicht aufgewacht. Die Serviererin im Altersheimcafe meinte, dass so der Tod normalerweise beginnt. Aber genau weiß man es nicht. Vielleicht wacht meine Mutter die nächsten Tage wieder auf. Vielleicht hat sie noch einmal eine Wachphase. Aber insgesamt beobachte ich in den…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Nils Horn am 11. Oktober 2017 um 8:42pm — 6 Kommentare

Darf ein spiritueller Mensch sündigen?

Mutter Meera lehrt: Pray, relax, accept. So sehe ich das auch. Wenn ich bete, bin ich mit Gott und meinen Meistern verbunden. Sie führen mich dann. Egal was ich tue. Das ist übrigens die evangelische Position. Es kommt nur darauf an zu beten. Es kommt nicht darauf an Gutes zu tun. Letzteres ist eher die katholische Position. Gott steht über gut und böse. Laotse sagt: "Zu den Guten bin ich gut. Und zu den Bösen bin ich auch gut. Denn ich bin die Güte." So ist Gott. So ist Shiva (der Name…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Nils Horn am 9. Oktober 2017 um 5:32pm — Keine Kommentare

Blog-Beiträge nach Tags

Monatliche Archive

2018

2017

2016

2015

2014

© 2018   Impressum | Datenschutz | AGB's | Yoga Vidya |   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen