mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

Das Yoga Forum für Ayurveda, Yoga, Meditation und Spirituelles Leben

Blog von Sukadev Bretz – Januar 2012 archivieren (33)

Om Namah Shivaya - Mantra Singen Videos, Audio mp3, Erläuterung und Übersetzung

Erfahre mehr über die Bedeutung des „Om Namah Shivaya“ und lausche dem Om Namah Shivaya Singen. Om Namah Shivaya ist ein Gruß, den wir im Yoga häufig verwenden. „Om“ ist Om, das alles Umfassende. „Namah“ heißt soviel wie „Gruß an“ und „Shivaya“ heißt „an Shiva“. Weiter unten findest du verschiedene Videos mit Om Namah Shivaya Singen und auch Audio mp3s zum kostenlosen…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 12. Januar 2012 um 10:00pm — 4 Kommentare

Die göttliche Urmutter

Adi Divya Joti Maha Kalima Namah. Wir verneigen uns vor der großen göttlichen Urmutter, welche sich als ursprüngliches Licht manifestiert hat und das ganze Weltall durchdringt. Dies ist die große Aussage im Yoga, wie der meisten mystischen Traditionen der verschiedensten Religionen und Kulturen. Hinter allem steckt eine höchste göttliche Wirklichkeit. Das Universum, so, wie wir es wahrnehmen, ist nicht ein Universum nur aus Materie, ist nicht nur ein Universum getrennt von allem, ist nicht…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 12. Januar 2012 um 5:30am — 2 Kommentare

Devi, die universelle göttliche Mutter

Ich lese einen kurzen Abschnitt aus dem Kapitel „Devi“, aus dem Buch „Göttliche Erkenntnis“ von Swami Sivananda.

„Devi, die göttliche Mutter, Maheshwari, die großartige Göttin, Parashakti, die kosmische Energie, sind alles Namen der höchsten Shakti, der höchsten Kraft des höchsten Wesens. Devi ist die Schöpferin des Universums. Sie ist die universelle Mutter, Jagadamba. Sie hat so viele Namen. Durga, Kali, Bhagavati, Bhavani, Amba, Ambika, Jagadamba, Kameshwari, Ganga, Uma, Chandi,…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 11. Januar 2012 um 5:30am — Keine Kommentare

Sehe nur Gott, setze es um – BhG IX.13

Bhagavad Gita, 9. Kapitel, 13. Vers

Krishna, der Lehrer, Inkarnation, Avatar, Manifestation Gottes spricht:

„Die großen Seelen, die an Meiner göttlichen Natur teilhaben, verehren Mich mit einpünktigem Geist und erkennen Mich als den unvergänglichen Ursprung der Wesen.“

Krishna erinnert uns fast in jedem Vers in diesem Kapitel: Siehe Gott in allem. Verehre Gott in allem. So kannst du teilhaben an Gott. Du kannst Gott in dir selbst entdecken oder du kannst Gott sehen in der…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 10. Januar 2012 um 5:30am — Keine Kommentare

Gott, die Ursache allen Lebens – BhG IX.8

Bhagavad Gita, 9. Kapitel, 8. Vers

Krishna spricht zu Arjuna:

„Indem ich meine Natur mit Leben erfülle, bringe ich immer wieder diese Vielzahl von Wesen hervor, die der Kraft der Natur preisgegeben sind.“

Gott ist die Ursache der Lebewesen. Gott ist die Ursache von allem Leben. Alles, was du bist, fühlst, tust, alles entsteht aus Gott. Sei dir bewusst, wenn du atmest, nicht du atmest, Gott atmet durch dich. Wenn du isst, sei dir bewusst: „Nicht ich esse, Gott isst durch mich.“…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 9. Januar 2012 um 5:30am — 1 Kommentar

Samadhi, das Überbewusstsein

Ich lese etwas aus dem Buch „Göttliche Erkenntnis“ von Swami Sivananda, und es hat aufgeschlagen auf „Samadhi“. Samadhi, das Überbewusstsein, der Zustand der Einheit, die Erfahrung des Göttlichen.

„Die Samadhi-Erfahrung. In der Erfahrung von Samadhi gibt es weder Dunkelheit noch Leere, sie ist reines Licht. Es gibt weder Klang noch Berührung noch Form. Es ist eine phantastische Erfahrung von Einheit und Einssein. Es gibt weder Zeit noch Raum noch Kausalität. Es gibt nur Ewigkeit. Du…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 8. Januar 2012 um 5:30am — Keine Kommentare

Unbedingte, tiefere Freude

Vorgestern Abend hatte ich so gesprochen über einen der Aussprüche von Swami Sivananda, die er in verschiedenen Büchern beschrieben hat. Und er sagt: „Beginne den Tag mit Gott, schließe den Tag mit Gott und fülle den Tag mit Gott.“ Und die Bhajans, die wir gerade gesungen haben, drücken das sehr weit aus, insbesondere, den Tag füllen. Diese beiden Bhajans, Brahmamurari und Nama Ramayana, enden immer mit entweder Lingam, das heißt Licht, oder mit Ram, Freude. Und davor wird alles Mögliche…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 7. Januar 2012 um 5:30am — Keine Kommentare

Nehme dich nicht so wichtig und erhebe dich – BhG IX.7

Bhagavad Gita, 9. Kapitel, 7. Vers

Krishna spricht:

„Alle Wesen, Oh Arjuna, kehren am Ende eines Kalpa zu meiner Natur zurück. Zu Beginn des nächsten Kalpa lasse Ich sie wieder erscheinen.“

Hier bringt Krishna das Ganze in einen großen Kontext. Kalpa, Zeitalter. Die Inder rechnen in sehr großen Zeitkontexten. Es heißt, dass ein Schöpfungszyklus 311 Trillionen Jahre dauert. Trillion ist eine große Zahl. Eine Million, tausend mal eine Million ist eine Milliarde, tausend mal eine…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 6. Januar 2012 um 5:30am — 1 Kommentar

Alles bewegt sich, trotzdem ruht alles in Gott – BhG IX.6

Bhagavad Gita, 9. Kapitel, 6. Vers

„Wie der mächtige Wind sich überall hin bewegt und doch immer im Äther ruht, wisse, dass ebenso alle Wesen in Mir sind.“

Der mächtige Wind bewegt sich überall hin, aber er ruht doch im Äther oder im Raum. Auch wenn der Wind bläst und pustet, dennoch, er ist auf der Erde, er ist in einem konkreten Raum, er ist als solcher sichtbar, fühlbar, spürbar. Auf der einen Seite bewegt er sich, auf der anderen Seite ist er in einem bestimmten Raum. So…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 5. Januar 2012 um 5:30am — Keine Kommentare

Jeder ist eine Manifestation Gottes – BhG IX.5

Bhagavad Gita, 9. Kapitel, 5. Vers

„Auch existiert in Wahrheit kein Wesen in Mir. Sieh Meinen göttlichen Yoga. Ich trage alle Wesen, bin jedoch in keinen von ihnen gebunden, und Mein Selbst ist die Ursache der Wesen.“

Das ist ein sehr philosophischer Kommentar und ich empfehle dir, mal den Kommentar von Swami Sivananda zu diesem Vers durchzulesen. Ich will es hier einfach interpretieren. Die täglichen Inspirationen sind ja keine philosophischen Abhandlungen, sondern es geht darum,…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 4. Januar 2012 um 5:30am — 2 Kommentare

Die Essenz in mir ist Gott – BhG IX.4

Bhagavad Gita, 9. Kapitel, 4. Vers

Krishna spricht zu Arjuna:

„Die ganze Welt ist erfüllt von Mir, in Meinem nicht manifesten Aspekt. Alle Wesen existieren in Mir, Ich jedoch bin nicht beschränkt auf sie.“

Krishna sagt hier: „Die ganze Welt ist erfüllt von Mir, in Meinem nicht manifesten Aspekt.“ Gott hat mehrere Aspekte. Es gibt den manifesten Aspekt, es gibt den nicht manifesten Aspekt. Die ganze Welt ist erfüllt von Gott in seinem nicht manifesten Aspekt. Gott als die…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 3. Januar 2012 um 5:30am — Keine Kommentare

Grundlagen der Spiritualität – BhG IX.3

Krishna, der Lehrer, spricht zu Arjuna:

„Menschen, die nicht an dieses Dharma, diese Selbsterkenntnis, glauben, Oh Arjuna, kehren auf diesem Pfad der Welt des Todes zurück, ohne Mich zu erreichen.“

Wir sind im 9. Kapitel. Dort spricht Krishna über das Höchste. Es geht darum, zum Höchsten zu kommen, zur Selbsterkenntnis. Sei dir immer wieder bewusst: „Strebe ich tatsächlich nach dem Höchsten?“ Vielleicht bist du neu für diesen Podcast, vielleicht neu im Yoga. Vielleicht willst du…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 2. Januar 2012 um 5:30am — Keine Kommentare

Neujahrsbotschaft von Sukadev

Ich hatte heute Morgen eine Neujahrsbotschaft von Swami Sivananda gelesen und obgleich sie schon 60 Jahre alt war, hat sie noch sehr modern geklungen. Ich will jetzt eine Neujahrsbotschaft lesen von Swami Chidananda. Die ist zwar auch schon 20 Jahre alt, aber die Weisheit des Yoga ist ewig und ich glaube, es ist heute genauso gültig, wie zu dem Zeitpunkt, als Swami Chidananda das gesprochen hat.

„Strahlende unsterbliche Seele, Kinder des Lichtes, meine erste Bitte ist, beginnt das neue…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 1. Januar 2012 um 5:30am — Keine Kommentare

Blog-Beiträge nach Tags

Monatliche Archive

2020

2019

2018

2017

2016

2015

2014

2013

2012

2011

2010

2009

2008

© 2020   Impressum | Datenschutz | AGB's | Yoga Vidya |   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen