mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

Das Yoga Forum für Ayurveda, Yoga, Meditation und Spirituelles Leben

Frans Langenkamps Blog (12)

Welche Art Nahrung brauchen unsere sieben Körper täglich?

Welche Art Nahrung brauchen unsere sieben Körper täglich?



Physischer Körper (Anna Maya Kosha): Natürliche biologische Lebensmittel: erzeugt ohne Herbiziden, ohne Insektiziden, ohne künstliche Dünger, ohne Hormone, ohne Antibiotika, ohne genetische Manipulation. Frei von Zusatzstoffe wie Farbstoffen, Konserviermittel, Geschmackverstärker, Süßstoffe wie Aspertam. Diese befinden sich vor allem im sogenannten Junk Food. Am besten halten wir unseren physischen Körper frei… Weiterlesen

Hinzugefügt von Frans Langenkamp am 19. Juli 2009 um 1:45pm — Keine Kommentare

Fühle Dich nicht gestört

Fühle Dich nicht gestört



Die Gewohnheit um Ruhe zu bewahren

während schockierender Ereignisse,

wird dir helfen, um reines Bewusstsein

zu stablisieren.

Die Technik dazu ist:



Fühle Dich nicht gestört



Der störende Einfluss könnte ein Segen

von Mutter Natur sein, die Dir hilft,

die Fähigkeit zu entwickeln,

maximalen Nutzen aus jeder Situation zu ziehen.



Jede Situation ist von Gott gegeben.



Mit dieser… Weiterlesen

Hinzugefügt von Frans Langenkamp am 19. Juli 2009 um 1:30pm — Keine Kommentare

Tipps von Louise Hay für ein spirituelles Leben

Tipps von Louise Hay für ein spirituelles Leben

(Zusammengestellt aus Louise Hay’s Buch - "Das Leben lieben")



1. Liebe dich Selbst

Seien Sie in Ihrer Liebe zu sich selbst bedingungslos und großzügig. Loben Sie sich möglichst oft. Wenn Sie erkennen, dass Sie geliebt werden und selbst lieben können, dann wird diese Liebe in alle Bereiche Ihres Lebens ausstrahlen und vielfach vermehrt wieder zu Ihnen zurückkehren.



2. Lieben Sie Ihren… Weiterlesen

Hinzugefügt von Frans Langenkamp am 19. Juli 2009 um 1:30pm — Keine Kommentare

Die Essenz Aller Weisheit

Lange wurde angenommen dass das Leben auf Erden unvermeidlich eine ziemlich schwere und schmerzhafte Erfahrung sein sollte. Das war ja die tägliche Erfahrung von Abermillionen Menschen! Religionen probierten diese Leidvolle Natur des Lebens zu erklären und einen Sinn und Zweck daran zu geben. Ach Schulen, Universitäten, Politiker und Medien haben uns immer wieder wissen lassen, das das Leben tatsächlich keinen Spaß sein kann: das Leben ist ein Streit und die Erde ist ein Tränental, nichtwahr?… Weiterlesen

Hinzugefügt von Frans Langenkamp am 19. Juli 2009 um 1:30pm — Keine Kommentare

Die Wahre Lehre Buddhas

Die Wahre Lehre Buddhas



Ein Prinz mit dem Namen Siddharta Gautama, wurde in April des Jahres 563 vor Christus in Lumbini, im heutigen Nepal geboren. Durch langfristige Meditation und tiefe Selbstunter-suchung erreichte er mit 35 Jahren geistige Klarheit, und wurde dann Buddha (Buchstäblich „Der Erwachte“) genannt. Bevor er mit achtzig Jahren, 483 vor Christus starb, fragten seine Anhänger ihm was die Essenz seiner Lehre war. Er sagte: „Shabba dhamma nalam abhiniveshai“ – „Wir… Weiterlesen

Hinzugefügt von Frans Langenkamp am 19. Juli 2009 um 1:28pm — Keine Kommentare

Die Sieben Körper des Menschen

Die Sieben Körper des Menschen



Allmählich wird bekannt, dass der Mensch ein multidimensionales Wesen ist.



Wir bestehen aus vielen, einander durchdringenden Schichten, die ebenso viele Hüllen formen, die unser wahres Selbst umhüllen. Unsere wahre Identität ist also bekleidet mit einigen Schichten.



Die Jahrhunderte hindurch hat es viele Einteilungen dieser Schichten gegeben. Bekannt ist die Einteilung in drei Schichten: Körper, Geist und Seele. Auch die… Weiterlesen

Hinzugefügt von Frans Langenkamp am 19. Juli 2009 um 1:00pm — Keine Kommentare

Die Sieben Bewusstseins-Zustände.

Die sieben Ebenen geistigen Funktionierens



Der menschliche Geist entwickelt sich von der Geburt an, und wächst allmählich, auf einer ho-listischen Weise nach Erwachsenheit. Was man in den verschiedenen spirituellen Traditionen als ‚Erleuchtung’, ‚Sattori’, ‚Nirwana’, ‚Befreiung’ ‚Rettung’, etc. designiert, ist bei richtiger Analyse nichts anderes als die völlige Entwicklung des menschlichen Geistes: geistige Erwachsenheit. Obwohl Bewusstsein allgegenwärtig ist, ist die… Weiterlesen

Hinzugefügt von Frans Langenkamp am 19. Juli 2009 um 1:00pm — 4 Kommentare

Der Achtfältige Pfad des Yoga, wie präsentiert von Maharishi Patanjali, in seiner Yoga Sutra.

Der Achtfältige Pfad des Yoga



Die vedischen Seher haben die Ganzheit des Lebens aufgeteilt in acht Gebieten. Diese werden betrachtet von außen nach Innen! Vom Umgang mit der Welt, bis an die meist intime Selbsterfahrung! Hierunter finden Sie die Beschreibung der acht Lebensgebieten, so wie sie in der uralten Yogaphilosophie formuliert wur-den von Maharishi Patanjali. Dieser Grossen Seher, der vermutlich im fünften Jahrhundert in Indien gelebt hat, wird weltweit als Grundleger… Weiterlesen

Hinzugefügt von Frans Langenkamp am 19. Juli 2009 um 12:59pm — Keine Kommentare

Kernsätze aus der Trilogie: Gespräche mit Gott

Kernsätze aus der Trilogie: Gespräche mit Gott



• Wir sind alle Eins. Das Leben ist ewig und es gibt nur Einen von uns.

• ‚Wir Sind Alle Eins’ ist mehr als ein schöner Slogan. Es ist die genaue Beschreibung

der endgültigen Wirklichkeit. Es ist ein Ausdruck der ultimativen Wahrheit.

• Es gibt nur einen von uns. Trennung ist eine Illusion.

• Das Gefühl der Einheit ist das Gefühl, das ihr Liebe nennt.

• Wir sind vereint. Wir sind eins. Unsere… Weiterlesen

Hinzugefügt von Frans Langenkamp am 19. Juli 2009 um 12:52pm — Keine Kommentare

Allgemeine Prinzipien von Yoga Asana’s

Allgemeine Prinzipien von Yoga Asana’s



Yoga bedeutet Einheit. Der Zweck von Yoga Asana’s ist das Seele-Geist-Körper System fähig zu machen einen geistigen erwachsenen Bewusstseinszustand zu reflektieren, worin wir der Einheit des Lebens wieder bewusst werden! Jede Asana ist entworfen um mehr Bewusst-seins-Energie in dem Körper ein zu bringen. Durch die Zunahme von Bewusstsein werden Spannungen und Krampfartigkeiten automatisch gelöst. Auch verbessert es die Zusammen-arbeit… Weiterlesen

Hinzugefügt von Frans Langenkamp am 19. Juli 2009 um 12:50pm — Keine Kommentare

Merkwürdige Zitaten Von Buddha

Zitate Buddhas



Glaube nichts,

ungeachtet wo du es gelesen hast,

oder ob ich es gesagt habe,

oder wer auch immer es gesagt hat,

außer wenn es übereinstimmt mit deiner eigenen Vernunft

und deinem eigenen gesunden Verstand. – Buddha.





Arbeite an deiner eigenen Rettung.

Sei nicht abhängig von anderen. – Buddha



Man sollte lernen klar wahrzunehmen und alles zu untersuchen. – Buddha.



Mangel an Meditation lässt dich… Weiterlesen

Hinzugefügt von Frans Langenkamp am 19. Juli 2009 um 12:48pm — Keine Kommentare

Zitaten Von Shankara

Zitate von Shankara,

Indiens berühmtesten Exponenten der Wirklichkeit




Identifikation des Selbst mit dem Körper, Geist und Sinnesorganen wird Unwissendheit (Avidya) genannt.



So wie ein Stück Tau im Dunkel als Schlange angesehen wird, so wird der Körper von einer unwissenden Person als Selbst angesehen.



So wie ein Baumstumpf im Dunkel verwechselt wird mit einer menschlichen Gestalt, und so wie eine Luftspiegelung als Wasser wahrgenommen wird, so wird… Weiterlesen

Hinzugefügt von Frans Langenkamp am 19. Juli 2009 um 12:44pm — Keine Kommentare

© 2020   Impressum | Datenschutz | AGB's | Yoga Vidya |   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen