mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

Das Yoga Forum für Ayurveda, Yoga, Meditation und Spirituelles Leben

Blog von Haripriya-rāmani हरिप्रिय रामनी – Mai 2010 archivieren (8)

Der Blinde und der Lahme

Der Blinde und der Lahme oder Die Integration von Vernunft und Intuition



Es gibt eine alte Sufi-Geschichte:



Ein Blinder irrt orientierungslos durch den Wald. Plötzlich stolpert er über etwas am Boden und fällt der Länge nach hin. Als der Blinde auf dem Waldboden herumtastet, entdeckt er, dass er über einen Mann gefallen ist, der am Boden kauerte. Dieser Mann ist ein Lahmer, der nicht laufen kann.



Die beiden beginnen ein Gespräch miteinander und klagen sich… Weiterlesen

Hinzugefügt von haripriya-rāmani हरिप्रिय रामनी am 28. Mai 2010 um 5:03pm — Keine Kommentare

weise Geschichten

Om namah shivaya,

hier nochmal was schönes für euch:



Wie viel wiegt das Leben?



Ein Schüler kam zu einem weisen alten Mann.



"Herr" sprach er mit schleppender Stimme "das Leben liegt wie eine Last auf meinen Schultern. Es drückt mich zu Boden und ich habe das Gefühl, unter dem Gewicht zusammenzubrechen."



"Mein Sohn" sagte der Alte mit einem liebevollen Lächeln "das Leben ist leicht wie einer Feder."



"Herr, bei aller Demut, aber hier… Weiterlesen

Hinzugefügt von haripriya-rāmani हरिप्रिय रामनी am 28. Mai 2010 um 4:50pm — Keine Kommentare

Die Fabel von den Fröschen

Die Fabel von den Fröschen



Eines Tages entschieden die Frösche, einen Wettlauf zu veranstalten. Um es besonders schwierig zu machen, legten sie als Ziel fest, auf den höchsten Punkt eines großen Turms zu gelangen.



Am Tag des Wettlaufs versammelten sich viele andere Frösche, um zuzusehen.

Dann endlich – der Wettlauf begann.



Nun war es so, dass keiner der zuschauenden Frösche wirklich glaubte, dass auch nur ein einziger der teilnehmenden Frösche tatsächlich… Weiterlesen

Hinzugefügt von haripriya-rāmani हरिप्रिय रामनी am 24. Mai 2010 um 5:26pm — 1 Kommentar

Leere Tasse

Hier wieder mal eine nette Geschichte :



Leere Tasse



Eines Tages kam eine Schülerin zum Meister. Sie hatte schon so viel von dem weisen Mann gehört, dass sie unbedingt bei ihm studieren wollte. Sie hatte alle Angelegenheiten geregelt, ihr Bündel geschnürt und war den Berg hinauf gekommen, was sie zwei Tage Fußmarsch gekostet hatte.



Als die junge Frau beim Meister ankam, saß der im Lotussitz auf dem Boden und trank Tee. Sie begrüßte ihn überschwänglich und… Weiterlesen

Hinzugefügt von haripriya-rāmani हरिप्रिय रामनी am 24. Mai 2010 um 5:15pm — 2 Kommentare

Tausend Spiegel

Tausend Spiegel



Ein Hund hatte von einem ganz besonderen Tempel gehört: Es war der Tempel der tausend Spiegel. Der Hund wusste nicht, was ein Spiegel war, aber es hörte sich lustig an und so machte er sich auf den Weg.

Beim Tempel angekommen, lief er die Treppen hinauf, öffnete das Tor und trat ein. Da sahen ihm aus tausend Spiegeln tausend Hunde entgegen. Und er freute sich und wedelte mit dem Schwanz. Da freu-ten sich in tausend Spiegeln tausend Hunde und wedelten auch alle… Weiterlesen

Hinzugefügt von haripriya-rāmani हरिप्रिय रामनी am 18. Mai 2010 um 3:19pm — Keine Kommentare

Das Leben nach der Geburt

Om namah shivaya,

hier eine wunderschöne Geschichte.

Es ist eine meiner Lieblingsgeschichten.

Kavita hat sie uns erzählt in der Ausbildung bei YV .

Sozusagen als Einleitung vor dem Thema Karma und Reinkarnation.

Das Thema finde ich sehr sehr interessant.

Hier nun aber die Geschichte:



Gibt es ein Leben nach der Geburt ?



Ein ungeborenes Zwillingspärchen unterhält sich im Bauch seiner Mutter.



"Sag mal, glaubst du eigentlich an ein… Weiterlesen

Hinzugefügt von haripriya-rāmani हरिप्रिय रामनी am 14. Mai 2010 um 6:46pm — 1 Kommentar

Die drei Siebe

Om namah shivaya,

hier eine nette kurze Geschichte für euch :



Die drei Siebe



Zum weisen Sokrates kam einer gelaufen und sagte: "Höre Sokrates, das muss ich

Dir erzählen!"

"Halte ein!" - unterbrach ihn der Weise, "hast Du das, was Du mir sagen willst, durch die drei Siebe gesiebt?"

"Drei Siebe?", frage der andere voller Verwunderung.

"Ja guter Freund! Las…

Weiterlesen

Hinzugefügt von haripriya-rāmani हरिप्रिय रामनी am 10. Mai 2010 um 8:38pm — Keine Kommentare

Warum der Himmel so weit weg ist

Hier ein schönes Märchen, das bestimmt im Kinderyoga gut ankommt :



Warum der Himmel soweit weg ist

800 – Jahre altes Märchen aus Nigeria über Gier und Verschwendung…

Weiterlesen

Hinzugefügt von haripriya-rāmani हरिप्रिय रामनी am 2. Mai 2010 um 6:57pm — Keine Kommentare

Monatliche Archive

2015

2014

2013

2012

2011

2010

2009

© 2020   Impressum | Datenschutz | AGB's | Yoga Vidya |   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen